Baby trinkt nur kurz und will dann kurze Zeit später wieder...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von clumbumbo 02.08.07 - 23:57 Uhr

Hallo!
Wir haben seit 1,5 Wochen unsere kleine Tochter. Die ersten Tage hat sie viel geschlafen, doch jetzt kommt sie nicht recht zur Ruhe. Neuerdings verlangt sie dauernd die Brust, trinkt dann aber nur sehr kurz und schläft ein... 15 Minuten später, wenn man sie weggelegt hat, fängt sie an zu schreien, bis sie wieder an die Brust darf. Hat jemand damit Erfahrungen und kann uns helfen, was wir da machen können? Vielen Dank schonmal!!

Viele Grüße,
Clumbumbo

Beitrag von cecarazna 03.08.07 - 00:06 Uhr

probier sie wach zu halten,streichle ihr die hände oder über die wange
wenn das nicht klappt lass sie 10 min trinken,dan gehst du sie wickeln,dan wieder trinken
dan zum einschlafen nen schnuller
meiner war auch so
dan hab ich immer zwischengewickelt und seit dem klappts
lg

Beitrag von clumbumbo 03.08.07 - 00:21 Uhr

Hallo!

Danke für die Antwort!

Wir wickeln sie auch immer zwischendurch und haben es auch mit dem Schnuller versucht. Den hat sie eine zeitlang auch akzeptiert, aber irgendwann ist das vorbei.... Beim Stillen, wenn wir merken, sie hört auf zu trinken, versuchen wir, sie zu stimulieren. Manchmal macht sie dann auch weiter, aber nach 2-3 mal ist dann Schluss.

Beitrag von snoopy86 03.08.07 - 07:27 Uhr

Mein kleiner ist auch so, jetzt spielt sich das wieder ein.
Am Anfang ist das recht normal und wird dann mit der Zeit regelmäßiger.
Genau, eben wickeln über die Wange streicheln oder eben die Hände....

Bei mir funktioniert das jetzt besser.

Nur Geduld;-)

glg Kristina mit Simon (5 Wochen)