Auf Zehenspitzen laufen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tigerchen345 03.08.07 - 08:27 Uhr

Schönen guten Morgen,

mein Sohn (14 Monate) läuft jetzt seit gut 2 Monaten auf Zehenspitzen.Er macht das nicht immer aber überwiegend.Er läuft seitdem er 10 Monate alt ist.Die ersten 2 Monate ist er auch normal auf den ganzen Fuß gelaufen.
So langsam mach ich mir jetzt doch Sorgen.....

Meint ihr das könnte durchaus nur ne Phase sein?Hat das jemand mit seinem Kind auch schon erlebt und es ist dann von alleine weggegangen?
Oder könnte es tatsächlich eine Fehlstellung des Fußes oder eine Sehnenverkürzung sein?

Ich weiß ihr seit keine Mediziner und könnt keine Ferndiagnosen stellen....

Aber vielleicht hat jemand damit Erfahung und kann mir Tipps geben!

Lg die tiga mit Jonas 14.Monate#schrei und Krümel X 29+3 #ei

Beitrag von niniwani 03.08.07 - 08:35 Uhr

Guten morgen, #tasse
ich bin zwar auch kein Arzt aber meine Kleine stand immer auf der Fußinnenseite, welches ganz heftig aussah.
Da ich zur Frühchennachuntersuchung war, zeigte ich ihm das und seine Antwort: Manche Kinder laufen erst auf der Innenseite und manche auf Zehnspiten, noch wäre es kein Grund zur Beunruhigung. Beobachten sollte man es jedoch aber vor dem 2 Lebensjahr würde man eh nichts machen.
Hoffe ich konnte Dir etwas helfen.
Liebe Grüße

Beitrag von streifenhoernchen76 03.08.07 - 08:46 Uhr

das mit der Innenseite kenne ich auch und ich mache mir darüber sorgen, da sagte die Ärztin, wenn es hart auf hart kommt kriegt er einlegesohlen.....


TOLL:-[

Beitrag von daniko_79 03.08.07 - 08:58 Uhr

Hallo

Felix und Max hatten auch mal so eine Phase ... die vergeht wieder . Einfach mal nicht beachten und nicht drauf ansprechen , das ändert sich wieder . Wenn nicht dann kann man immer noch zum Arzt gehn . Er läuft ja nicht ständig so ...

Dani

Beitrag von raquel77 03.08.07 - 09:12 Uhr

Hallo!

Pia hat damit angefangen (16 Monate) und nicht damit aufgehört. Sie ist jetzt 2,5 Jahre alt.

Daher frage ich zurück an die anderen: Meint ihr, es ist bedenklich?

LG
Sonja