Geburten eher nachts?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von galli25 03.08.07 - 08:32 Uhr

Hallo,

ich habe eine interessante Frage bzw. Feststellung.
Vielleicht könnt ihr mir auch eure Meinungen oder Erfahrungen mitteilen?!

Ist es wahr, dass die meisten Geburten eher nachts statt finden? Ich kenne keine Frau, die morgens oder mitten am Tage Wehen bekommen hat. Alle, die ich gefragt habe, haben erzählt, dass die Wehen zwar tagsüber starteten, aber erst gegen Abend zu echten Geburtswehen wurden - und das Kind immer erst nachts kam.

Eine Begründung ist angeblich, dass wir Menschen dies sozusagen als "Erbe" unserer Vorfahren noch im genetischen Programm haben, weil unsere Vorfahren, genau wie die heutigen Menschenaffen, tagsüber herumgewandert sind, um Futter zu suchen. Und die nächtlichen Geburten garantierten dem Weibchen, dass es nicht den Anschluss an die Gruppe verliert.

Was haltet ihr davon? Finde, das hört sich logisch an!

LG,
Galli

Beitrag von bienchen807 03.08.07 - 08:35 Uhr

Also bei meiner Mutter kamen die Wehen immer nachts, aber die Geburten gingen erst morgens los und die drei Kinder kamen alle zwischen 5 und 10h ;-)

Beitrag von bienchen807 03.08.07 - 08:49 Uhr

Mir fallen übrigens in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis noch viele ein, die tagsüber und abends ihre Babys bekommen haben. Ist also eher Quatsch mit der Theorie, dass Babys nachts kommen...

Beitrag von barbarella1971 03.08.07 - 08:51 Uhr

Hallo Galli,
das habe ich auch schon gehört. Meine Tochter kam morgens um 5, die Wehen starteten nachts um halb 2, allerdings dauerten sie 2 Tage!

Zusätzlich hab ich von einer Geburtshelferin im KH gehört, dass mei Wetterumschlag sehr viele Babys kommen, im Gegensatz dazu der Mond keine Rolle zu spielen scheine.

Liebe Grüsse, Barbara

Beitrag von katha1978 03.08.07 - 10:47 Uhr

meine Wehen kamen 15:00 und 20:49 war der Krümel da