Ich habe die Nase voll!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von treichl 03.08.07 - 08:44 Uhr

Seit 1 1/2 bin ich stille Mitleserin hier im Forum. Unser Kinderwunsch ist zwar fortgeschritten, aber wir haben noch keine weiteren Maßnahmen ergriffen, da die erfolgten Untersuchungen bei mir und meinem Mann eigentlich sehr in Ordnung waren!

Ich messe Tempi und führe Persona und weiß natürlich immer, wann unsere "heiße Phase" einsetzt. Sicherlich, dass verkrampft die ganze Sexualität in der Zeit ein bißchen, aber ... ist nunmal so, oder?

Gestern ist mir die Hutschnur geplatzt. Vorvorgestern hat er lange gearbeitet, kein Sex. Vorgestern waren wir raus und er hat ein bißchen viel getrunken. Kein Sex. Gestern war er noch immer müde von vorgestern. Kein Sex. ES heute und dann wieder auf bis nächsten Monat.

Ich bin die Doofe, die sich Gedanken macht und immer mit einem Fieberthermometer im Mund rumläuft, und im Zweifelsfall unangenehme Untersuchungen über sich ergehen lassen muss... und dann sowas!!

Ich könnte schreien!! Ich glaube wir sollten jetzt erstmal ein bißchen Pause machen.

Habt Ihr Tips für mich? Wie soll ich mich verhalten?

Liebe Grüße Nina

Beitrag von ciara_78 03.08.07 - 09:11 Uhr

Hallo Nina

Mein erster Rat an dich: Höre auf mit Tempi messen!

Bei euch ist alles in Ordnung - das ist doch super! Versuch es doch einfach auf dich zukommen zu lassen, herzelt wenn ihr Lust drauf habt und nicht nach Plan.

Für mich hört sich das so an, als wenn dein Männe ein klein wenig überfordert ist. Evtl. setzt es ihn zu arg unter Druck, wenn er weiss, wann dein ES ist.

Ich würde an deiner Stelle wirklich mal Pause machen mit dem Tempi messen und auf den ES achten. Dann wird sich höchstwahrscheinlich eure ganze Situation ändern und dein Männe wird auch wieder mehr Lust auf Sex haben.

Alles Gute!
Ciara

Beitrag von pupase 03.08.07 - 09:17 Uhr

Hallo Nina!

Ich denke mal, es ist auf jeden Fall gut, daß Du mal alles erzählt hast. Das hilft ja meist schon ein bißchen.
Falls Dein Zyklus normal und regelmäßig ist, kannst Du ja mit dem Temperaturmessen mal eine Pause machen.
Mein FA hat zu mir gesagt: Regelmäßiger Zyklus (habe 1 1/2Jahre Temperatur gemessen) und soweit alles in Ordnung und jetzt sollte ich mal aufhören zu messen....
Erst dachte ich, daß ich dadurch die "Kontrolle" verliere, aber eigentlich genieße ich es total. Irgendwie denke ich jetzt auch nicht mehr gleich beim Aufwachen übers Schwangerwerden nach.

Mit dem Sex zu pausieren ist wahrscheinlich im Prinzip nicht falsch, aber ich habe dann immer ein schlechtes "Gewissen" und denke, daß es jetzt bestimmt geklappt hätte und schon ist der Druck wieder da.

Irgendwie ist es einfach alles super kompliziert und ich habe auch noch keine wirkliche Methode gefunden, um locker zu bleiben.

Im Forum zu lesen und sich mal auszusprechen hilft aber schon mal sehr.

An dieser Stelle mal ein Dankeschön an alle, die sich mein #bla immer anhören bzw. lesen.

Also halt gut durch und verlier nicht den Mut und vielleicht kannst Du ja mit Deinem Mann mal in einem ruhigen Moment darüber sprechen, wie es Dir dabei geht.

Liebe Grüße #liebdrueck Jane

Beitrag von silberpfeil99 03.08.07 - 09:40 Uhr

Hallo Nina!

Ich kenn das Gefühl gut. Bei mir ist nach einer Zeit dann auch irgendwie der Groschen gefallen und ich hab das Thema Sex nicht mehr nur auf den Kinderwunsch hin gesehen. Das klingt vielleicht unmöglich, aber irgendwann dachte ich dann einfach nur noch an den Spaß. Alles andere kann man sowieso schwer beeinflussen, aber auf den Spaß an der Sache hat man direkten Einfluß. Und dann gings aber rund.#hicks Das ganze ging dann soweit, daß wir im Januar jeden Tag ausgiebigst #sex Nicht weil wir unbedingt aufs Kinderkriegen aus waren, sondern weil wir einfach total heiß aufeinander waren. Tja, und nu bin ich in der 30. SSW.
Das witzige ist, als die FÄ mich fragte, ob ich denn wüßte an welchem Tag es zur Befruchtung gekommen sein könnte, sagte ich, ich hätte keine Ahnung, weil es ja praktisch jeder Tag hätte sein können - war mir etwas peinlich:-p (War anhand meines unmöglichen Zyklusses nicht zu errechnen)

Also, vielleicht kriegst Du es ja hin, selber nur noch Spaß am Sex zu haben und Deinem Mann die Sache auf diese Art "schmackhafter" zu machen. Männern geht es eben oft nicht vordergründig darum, ihre Frau zu schwängern, sondern eben um die Befriedigung (ihrer eigenen und der ihrer Frau) - behaupte ich jetzt mal... Also nicht das Standardprogramm runterspulen, sondern ihn mal ein bißchen überraschen mit was Neuem oder richtig "Geilem" (Tschuldigung, darf man das hier sagen??#hicks)

Ich wünsch Dir alles Gute! Wenn körperlich alles okay ist, gibt es keinen Grund, sich verrückt zu machen. Es wird klappen, auf kurz oder lang...#liebdrueck

Beitrag von _lasse 03.08.07 - 11:27 Uhr

Moin Nina,
evtl. hat Dein Schatz ja auch die *Nase voll*
Ich persönlich finde, es gibt nix schlimmeres als #sex nach Plan... macht doch nicht wirklich Spass oder?
Auch Du hörst Dich sehr gefrustet an #schock also lass einfach mal fünf gerade sein und konzentrier Dich auf die schönen Seiten im Leben.
Ich sehe es nicht als Drama, wenn mal drei Tage zwischen dem #sex liegen.
Bei Euch ist alles in Ordnung, ich weiß nicht wie lange Ihr schon übt, aber ab dem 25. Lebensjahr sind zwei Jahre Übungszeit gaaaanz normal #liebdrueck
Ich weiß aus eigener Erfahrung wie schlimm es ist, wenn man lange auf ein Baby warten muss, aber ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass es nicht gut ist sich selbst so unter Druck zu setzen.
Man kann den KiWu nicht einfach ausschalten und man kann auch mit großem KiWu #schwanger werden.
Aber Frust auf den Partner sollte dabei nicht aufkommen ;-)
Alle zwei bis drei Tage #sex und die #schwimmer sollten das #ei normalerweise nicht verpassen #pro somit fällt Tempi messen usw. erstmal weg!
LG Karin #katze

Beitrag von rennschnecke 03.08.07 - 13:39 Uhr

Hi Lasse,

"Alle zwei bis drei Tage #sex und die #schwimmer sollten das #ei normalerweise nicht verpassen..."

Leider nicht immer möglich. Bei uns nicht. Wir arbeiten beide, und ich habe eine 70-Stunden-Woche (2 Jobs). Ich habe auch sehr oft Abend- und Auswärtstermine, wir sehen uns also nicht mal jeden zweiten und dritten Tag ...

Ich bin froh, wenn wir rund um die geschätzte Eisprungzeit zwei, drei Mal Sex schaffen, das ist dann schon gut ...

LG, B.

Beitrag von _lasse 03.08.07 - 17:17 Uhr

Moin Schneckchen ;-)
egal wie oft #sex er sollte Spass machen und nicht in Stress ausarten #schmoll
Es reicht ein fleissiger #schwimmer und bei superguten Bedingungen kann der auch schon mal ein paar Tage überleben.
#sex vorm ES ist auf jeden Fall besser und wenn auch nur wenig #sex ist doch auf jeden Fall besser als gar keinen ;-)
Nimm einfach mich als Beispiel, es ist auch noch möglich im hohen Alter von 41 Jahren #schwanger zu werden und man kann auch mit 42 Jahren entbinden...... #huepf
Mein Fröschlein ist jetzt 3 Monate jung.... schau mal in meine VK *ganzstolzaufunsbin*
LG Karin #katze

Beitrag von kathi190498 03.08.07 - 17:02 Uhr

Hallo Nina,

ich glaube, das kennen hier viele... ;-)

Ich versteh Dich vollkommen, ging mir auch so. Habe mir jeden Monat eingeredet, diesmal bleibst Du #cool. Und dann kam das Teufelchen mit den verpassten Gelegenheiten... #schock

Irgendwann haben sich mein Mann und ich dann nur noch gestritten. Rund um meine fruchtbaren Tage war ich ständig sauer auf ihn, aus den gleichen Gründen wie Du auch. Er hat dann schon auf meine fruchtbaren Tage einen Rochus gehabt - und hat noch länger gearbeitet #augen Dann war ich noch mehr :-[

Unsere Aussprache brachte folgendes zu Tage:
Herzeln nach Plan findet er grundsätzlich blöd, das ist so erzwungen.
Er möchte nicht nur #sex damit wir endlich ein Kind bekommen, sondern herzeln, weil uns grad so ist.
Er fühlt sich dadurch so unter Druck gesetzt, dass er Angst hat zu versagen. Und bevor DAS einem Mann passiert - Du weißt Bescheid ;-)

Außerdem weiss ich, dass die ganze Kinderwunsch-Sache (Thermometer, Untersuchungen, dieses ganze klinische eben) meinem Männe irgendwie von vorn hinein den Spass schon genommen haben.

Mal unter uns: Mir hat´s auch keinen Spass gemacht, aber ich denke, ein bisschen zwängen sich Frauen mehr rein, wenn sie was erreichen wollen auf dem Gebiet #hicks

Schwierig, da einen Konsenz zu finden, ich weiss... Ich habe das offensichtliche einfach weggelassen, keine Temparatur mehr, keine Spritzen zur Eireife usw. und habe ihn einfach um die Zeit meines Eisprungs herum mehr verführt #schein

Machte mir persönlich auch mehr Spass als vorher :-p

Sei lieb gegrüßt und glaube mir, wenn ihr keine klinischen Probleme habt, stellt sich auf jeden Fall irgendwann eine #schwangerschaft ein! Und wenn die dann noch aus ner heißen Nummer resultiert... #hicks

Dani