Braucht ein Flaschenbaby auch Tee oder Wasser?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von karta03 03.08.07 - 09:39 Uhr

Hallo, da ich bisher vol gestillt habe und nun Flasche geben Muss und ich völlig unerfahren bin,meine Frage ob ich ihr zusätzlich am Tag Tee geben soll oder ob die Milch reicht? Und wenn wann am besten und wieviel?

#danke

LG Janine&Feline 20 Wochen

Beitrag von coco1902 03.08.07 - 09:52 Uhr

Hallo Janine,

Ich habe auch nur 3 Wochen gestillt. Bin dann auf HIPP1 umgestiegen. Ich gebe zwischendurch Tee, damit keine Verstopfung entsteht. Das Trinken ist auch recht wichtig, auch wenn die Milch ja flüssig ist.

Ich kann dir tee aus der Apotheke empfehlen von Sydroga, direkt Kinder tee. Den kann man warm und kalt zubereiten.


Mach ne Flasche und gib ihr ab und zu tee, kannst das ruhig nen halben Tag stehen haben.

LG, Conny mit Lena (*13.04.2007)#huepf

Beitrag von carmen28 03.08.07 - 11:15 Uhr

das ist eine super falschmeldung.. flasche ist trinken und essen gleichzeitig.. tee gaukelt dem magen vor: ich bin satt... das steht in fast jeder zeitschrift: trinken erts ab dem beikostbeginn... an sehr heißen tagen ist es ok was zu trinken zu geben, aber nicht wenn du pre fütterst, dann ist es ja überflüssig... ich füttere pre und habe meiner maus noch nie zusätzlich was zu trinken gegeben.. lg carmen

Beitrag von karta03 03.08.07 - 16:40 Uhr

Danke für den Tip. Ich werde es also lassen
.

LG

Beitrag von estrellademar 03.08.07 - 13:39 Uhr

Hallo Janine,

nein, deine Kleine braucht keine Flüssigkeit zusätzlich - ausser eben, wenn es sehr heiss ist. Aber davon sind wir ja momentan weit entfernt.

Mein Sohn (23 Monate) hat erst Wasser bzw. Tee bekommen, als wir mit der Beikost angefangen haben. In der Milch ist ja genug Wasser drin. Das reicht vollkommen als Flüssigkeit.

Lg,

Tina + Max (*13.09.05) + Julius (*01.07.07)

Beitrag von coco1902 04.08.07 - 17:40 Uhr

Meine Kinderärztin hat gesagt, trinken hilft auch der Verdauung und wir sollen ab und zu ruhig mal tee geben. lena nimmt es auch gerne an.

#schmoll#gaehn