Bauchlage

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von marmari05 03.08.07 - 09:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Kleine ist jetzt 6Wochen und sie schläft nur aufm Bauch....
Habs auch schon mit Seitenlage versucht aber da schläft sie total unruhig und wacht nach spätestens in ner Stunde wieder auf...
Jetzt hab ich voll angst wegen dem Kindstod....
Muss ich mir Sorgen machen..??
Schlafen Eure auch aufm Bauch....auch Nachts???

LG
Tanja

Beitrag von stepmaus 03.08.07 - 10:05 Uhr

Hallo!

Mein Kleiner hat auch sehr früh auf dem Bauch geschlafen, weil er anders nicht zur Ruhe kam und es ihm bei den Bauchschmerzen sehr geholfen hat.

Heute (mit 9 Monaten), wo er sich beliebig drehen kann im Bett, schläft er immer noch überwiegend auf dem Bauch, selten auf der Seite und auf dem Rücken eigentlich gar nicht.

Sorgen habe ich mir keine gemacht, da er sehr früh seinen Kopf heben und entsprechend gut zu beiden Seiten drehen konnte.

LG stepmaus

Beitrag von marmari05 03.08.07 - 10:55 Uhr

Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort....
Meine kann auch schon seit sie 3Wochen ist den Kopf heben und wenn sie auf Bauch liegt,dann dreht sie den Kopf von alleine hin und her.#freu

LG
Tanja

Beitrag von bibo1977 03.08.07 - 11:05 Uhr

hallo,

meinen lege ich seit 3 tagen auf den bauch zum schlafen.
er schläft einfach ruhiger und auch länger,ausserdem kann er so nicht mit den armen rudern,was ihm immer wieder weckte:-(.
alle meine kinder waren bauchschläfer und thalia liegt auch heute noch viel auf dem bauch zum schlafen.

ich finde es wird zu viel tamtam um´s bauchschlafen gemacht! dabei ist das nicht der ausschlaggebende grund für den kindstod!vielmehr das rauchen oder das überhitzen des kindes!

LG mellie

Beitrag von marmari05 03.08.07 - 11:16 Uhr

Hallo,

ja genau so gings meiner Maus auch...sie rudert dann mit dem Arm der oben ist.
Ich denke auch das es einfach dann Schicksal is aber alle haben mich voll verückt gemacht das ich nimmer wusste was ich machen soll.
Danke das beruhigt mich aber echt.

LG
Tanja

Beitrag von technohase 03.08.07 - 12:29 Uhr

Hi mein kleiner Mann schläft seit er vom KH zu Hause ist nur auf dem Bauch in anderen Lagen schläft er nicht länger wie 2 Stunden und dann mussich ihn so oder so wieder auf den Bauch legen.
Er kann sein KOpf so gut halten und drehen dass ich mir da weniger Sorgen mache.
Er hat auch nur ein Spannbetttuch(wow 2 n und 3 t´s *ggg* )
im Bett und kein KIssen oder Decken sondern einen Schlafsack.

Es ist auch nicht bewiesen dass die Lage was mit dem plötzlichen Kindsod zu tun hat.

Auch mein KiA und die Krankengymnastin sagen immer Bauchlage ist das beste für den Rücken.

LG Chris

Beitrag von bine3002 03.08.07 - 13:03 Uhr

Folgendes schreibe ich nicht, weil ich dir Angst machen will, sondern nur zur Info:

Die Bauchlage wird deswegen nicht empfohlen, weil die Kinder dabei in einen tieferen Schlaf fallen und dann "vergessen" könnten zu atmen. Es ist also unerheblich, ob sie ihren Kopf heben können oder nicht, das hat damit nichts zu tun. Es ist ebenfalls unerheblich, ob das Kind tagsüber oder nachts in Bauchlage schläft. Wenn es SIDS-gefährdet ist, dann ist es das 24 Stunden lang.

Allerdings ist die Gefahr am Plötzlichen Kindstod zu sterben sehr viel geringer als von einem Auto angefahren zu werden. Die logische Konsequenz wäre, dass wir unsere Kinder nicht mehr rauslassen. Das geht aber nicht. Also: Wenn dein Kind in Bauchlage gut schläft, dann ist es eben so.