Geht ihr jeden Tag raus?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tantchen77 03.08.07 - 10:04 Uhr

Mal ne Frage: Vorallem an die Mamis, deren Babies erst 2 Monate alt sind.
Geht ihr jeden Tag mit euren Babys spazieren? Hab immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich gar nicht oder nur kurz gehe( wenn er mal wieder einen Schreikrampf im Park kriegt).
Wie macht ihr das.
Würde mich mal interessieren.


Gruß Shirley

Beitrag von lanesblithe 03.08.07 - 10:14 Uhr

Hallo!
Meiner ist zwar schon etwas älter, aber ich bin so gut wie jeden Tag mit ihm raus und mache das auch immer noch. Außer es schüttet wie aus Eimern.
Einen Schreikrampf hatte er bisher nur einmal, weil er müde war und nicht einschlafen konnte, da half nur volle Kanne auf den Feldweg, damit es gut gerüttelt hat, und siehe da er hat´s geschafft.

Beitrag von cathrin1979 03.08.07 - 10:17 Uhr

Hallo !

Lukas war ab dem 4. Lebenstag (eben gleich nachdem wir zuhause waren) jeden Tag draußen.

Wir gehen bei Wind und Wetter und wehe ich gehe unter zwei Stunden. Mensch gibt das ein Geschrei #augen

Bisher gab es zwei Tage an denen es echt nicht ging, doch das waren die beiden Tage an denen er das grantigste Baby auf Erden war.

Er liebt seine Spaziergänge üebr alles und ich muss sagen, ich geh auch gerne mit ihm raus. Ist doch für uns auch schön oder nicht #liebdrueck

Wir gehen meist in die Stadt und da ein bisschen gucken und dann nach Hause über den Bach, der läuft bei uns durch die ganze Stadt #huepf




LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von mutterschaf87 03.08.07 - 10:29 Uhr

Guten Morgen,

jap wir gehen jeden Tag raus. Da kann das Wetter noch so schlecht sein, aber wir gehen raus. Da wir ziemlich nah an sämtlichen Einkaufsmöglichkeiten wohnen erledige ich jetzt auch alles zu Fuß, dann war ich nämlich gleich spazieren mit ihm. Wenn er allerdings das quengeln anfängt geh ich wieder mit ihm heim.

Liebe Grüße

Mary + Leon (14. Mai 2007)

Beitrag von loona2606 03.08.07 - 10:53 Uhr

Hallo Shirley,

also, ich bin mit Tom auch von Anfang an (da war er 6 Tage alt) jeden Tag spazieren gegangen.. Es sei denn, es hat wirklich den ganzen Tag so geschüttet, dass man nicht raus konnte.. Wir machen das auch heute noch so.. Er ist jetzt 10 1/2 Monate alt.. 1. Tut es dem kleinen und mir gut, 2. Müssen wir eh mit dem Hund raus, da gehen wir eben alle zusammen.. Ich würd aber auch gehen, wenn kein hund im haus wäre..

LG Steffi mit Tom

Beitrag von bokatis 03.08.07 - 11:05 Uhr

Liebe Shirley,

mensch, nur Mamis die jeden Tag mit dem Kind rausgehen!
Julei ist zwar 4,5 Monate alt, war aber auch mal zwei Monate, klar, und ich gestehe: Ich gehe auch nicht jeden Tag mit ihm raus. Also, damit meine ich, spazieren. Wir sind aber so gut wie jeden Tag auch mal kurz "unterwegs", also einkaufen, in die Stadt, zur Oma, zur Babymassage, Schwimmen usw....einen Kinderwagen-Spaziergang mache ich aber nicht jeden Tag. Erstens, es regnet ja auch mal (und das zur Zeit auch mal öfter!) und zweitens, hab ich auchmal das Bedürfnis, während Juleis Schlafphasen (die er ja gerne auch im Kinderwagen hat) selber mal eine Pause auf der Coach einzulegen.
Andererseits: Ein Spaziergang tut ja Mama und Kind gleichermaßen gut. Sollte aber doch kein Zwang sein. Kenne eine Mama aus dem Nachbardorf, die geht jeden Tag ZWEIMAL mit dem Kinderwagen eine Runde. Das wär mir wirklich zu viel, hab ne Menge anderes zu tun und käme gar nicht dazu.

Alles Liebe
Kristina

Beitrag von cathrin1979 03.08.07 - 11:12 Uhr

Och Du das ist reine Organisationssache !

Es gibt bei uns auch Tage, an denen wir vor- und nachtmittags 2 Stunden und länger unterwegs sind. Gut, das ist nicht sooooo oft, aber immerhin.

Ich stehe morgens immer mit Lukas auf, dann wird gewischt und gesaugt (wir haben zwei Katzen die unheimlich haaren) und dann wird gespielt. Wenn Lukas mal keine Lust hat oder mal schlecht drauf ist, dann geh ich mit ihm raus. Dann ist er immer total happy !

Und eigentlich gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung *grins*
Mich hat es auch schon so manches Mal Überwindung gekostet in den Regen zu marschieren, aber es tut uns doch beiden gut. So fällt einem ja die Decke auf den Kopf.

Was mir immer mehr zu schaffen macht ist die Hitze, denn dann krieg ich es leicht mit dem Kreislauf. Doch immer schön Wasser mitnehmen und gut ist !



LG

Cat

Beitrag von dorbec76 03.08.07 - 11:21 Uhr

bin gleich von anfang an raus mit unserer maus.. musste ja, einkaufen und so...

letztens bei der U3 sagte die kinderärztin das ich nun anfangen kann jeden tag für ne halbe stunde mit der kleinen raus zu gehen... hab nur genickt... was ich gedacht habe, sag i mal nit

was gut war ist, das kaum war ich aus dem krankenhaus, da sind wir zur metro gefahren, weil ich was für unsere emily brauchten und an der kasse hat die kassiererin gefragt wie alt die kleine ist.. als wir das alter sagten, holte sie plötzlich 1 euro vor und gab ihn uns für unsre maus.... soll glück bringen... macht man so in griechenland... fand ich voll süß... den euro habe ich immer noch... mache demnächst ein sparbuch auf u da kommt er mit drauf :)

Beitrag von belinda1972 03.08.07 - 12:11 Uhr

Seit der 3. Wpche sind wir auch jeden Tag draussen, vorher konnte ich noch nicht laufen.
Sonst würde ich aber auch in der Wohnung die Krise kriegen. Gerade jetzt im Sommer bei dem schönen Wetter!

Felix ist die ersten 3 Monate gerne im KiWa gefahren (da hat er viel geschlafen), aber nun wird es schwieriger, da er nicht mehr liegen will (da sieht man ja schliesslich nichts...#augen). Aber dennoch geht es jeden Tag 2-3 Std. raus, auch wenn das Gemaule manchmal gross ist

Beitrag von atarimaus 03.08.07 - 14:17 Uhr

Mach dir nicht so einen Kopp... es ist keine Pflicht jeden Tag raus zu gehen ;-)
Ich gehöre da auch zur faulen Sorte Mensch...

Wir gehen auch nicht jeden Tag raus, momentan deshab nicht, weil es mir nicht so gut geht. leichtes Fieber, Schnupfen, Halsweh.

Hast du nen Balkon? Dann stell sie doch mit dem KIWA für ein zwei Stunden mal raus.

Beitrag von tantchen77 03.08.07 - 15:07 Uhr

Da bist du die einzige, alle anderen scheinen ja echt täglich rauszugehen.... bin auch eher so faul.
Balkon ist so zugig, da wird er mir noch krank...
Morgen wieder ;-)


Shirley

Beitrag von stahlschoenheit 03.08.07 - 15:26 Uhr

Hallo,:-)
wir gehen seit Greta 4 Tage alt ist ca. 2-3 Stunden raus,jeden Tag. Am We ca. 5 Stunden.Ausser es sind 20 grad- ,oder es schüttet wie aus Eimern.Jetzt gehen wir nicht mehr die ganze Zeit spazieren,sondern auch auf den Spielplatz.
LG Anja

PS:wie unterschiedlich alle sind;-).und ja,auch ich habe ein sauberes zuhause.#putzes geht alles.