sollen wir ins krankenhaus fahren?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von nadja-1 03.08.07 - 10:14 Uhr

Hallo, jetzt bin ich es mal wieder!

Heute ist meine Freundin ET+5! Sie hat seit gestern früh Wehen. Dann waren wir gestern Abend gegen 21 Uhr im Krankenhaus und die haben uns dann wieder nachhause geschickt. Besser gesagt hat die Hebamme gemeint "Wenn sie wollen können sie hier bleiben oder heim fahren, das Kind kommt heut Nacht aufjedenfall nicht mehr".
Tolle Aussage. Naja wir sind dann heim gefahren.

Jetzt heute früh war sie auf der Toilette und hatte beim abputzen etwas braunen Schleim dran.

Und jetzt kommen die Wehen in 5 Mintuen Abständen, dann wieder 8 Minuten. Und die Wehen dauern ca. 1 Minute an. Der Bauch ist dabei total hart und es zieht extrem in den Rücken.

Der Muttermund war gestern Abend 1cm offen.

Sollen wir jetzt rein fahren?

Ich würde sofort fahren aber sie meint sie will noch warten.
Bin total nervös!

LG
Nadja

Beitrag von cody77 03.08.07 - 10:35 Uhr

Hallo,

ich würde langsam hinfahren. 1 Minute lang Wehen ist schon lang und alle 5 Minuten ist okay.

Und bleib ganz ruhig.

Alles Gute Cody mit Lynn 7 Wochen alt

Beitrag von nadja-1 03.08.07 - 10:41 Uhr

ja das schlimme ist sie will noch nicht fahren.

die ist total ruhig.

was soll ich jetzt machen? zwingen kann ich sie ja auch nicht?#heul

LG

Beitrag von ali939 03.08.07 - 10:37 Uhr

ICh würde auch fahren, vor allem wen nes das erste Kind sit und ihr die Wehen nicht einschätzen könnt.

Ich bin froh, dass ich erst im KH Wehen bekommen hab (hatte einen Blasensprung ohne WEhen), denn wenn ich darauf gewartet hätte, bis die Wehen heftig wurden, wär sie im auto geboren...

Alles Gute für die Geburt!!!!!!

Beitrag von nadja-1 03.08.07 - 10:41 Uhr

ja nen blasensprung hatte sie noch nicht.

des ding ist sie will noch nicht. sie hat gesagt sie will noch warten.

was soll ich jez machen???

Beitrag von ali939 03.08.07 - 11:17 Uhr

Wenn sie noch nicht fahren will,
dann ist das auch ok so - eine Gebärende spürt instinktiv, wann es Zeit ist...

Vertrau auf ihr Gefühl und mach sie nicht nervös ;-)!

Ach ja, und wenn es soweit war, gibst du doch gleich Bescheid, oder? *bittebitte*

Alles Liebe!

Beitrag von anarchie 03.08.07 - 10:50 Uhr

Hey...

Bleib locker!

Es ist das erste kind...in den meissten Fällen dauert das etwas - ob die Wehen alle 3 oder alle 10 Minuten kommen ist garnicht soo ausschlaggebend...auch alle 3 Minuten Wehen müssen nichts am MuMu bewegen...

Wenn sie während der Wehen NICHTS anderes mehr kann - weder nachdenken, noch reden, noch sonstwas, dann solltet hr langsam losfahren...

Und solange sie ruhig und gelassen ist - super!

Sie spürt doch,wie heftig es ist und wenn sie noch warten will, ist doch alles in Butter - nach dem ernüchternen Beund gestern hat sie sicher auch hemmungen wieder dasselbe zu hören, und will sich daher zeit lassen...

Aber keine Sorge: ricitge, effektive Geburtswehen wird sie als solche erkennen!
Und in 99% der Fälle wird sie dann noch in Ruihe ins KH fahren können...

lg

melanie mit nr.3(34.SSW)

Beitrag von nadja-1 03.08.07 - 10:55 Uhr

Danke!

Deine Antwort hat mich beruhigt.

Ich würd trotzdem los fahren. *g*

Aber ich lasse sie warten. :)

LG
Nadja

Beitrag von anarchie 03.08.07 - 11:31 Uhr

hey...

Glaub ich!
Ist ja auch schwer wenn man "nur" danebensitzt und nicht weiss, was sie fühlt...mein Mann wollte auch immer am besten sofort die hebamme rufen;-)

lg und eine schöne geburt

melanie

Beitrag von kati543 03.08.07 - 13:12 Uhr

Das sind noch nicht die richtigen Wehen. Die richtigen sind REGELMÄßIG. Und nicht mal 5 und dann wieder 8 Minuten Abstand. Das sind schmerzhafte, aber dennoch unwirksame, wilde Wehen. Die hatte ich auch. Ich war allerdings zu dem Zeitpunkt schon im KH. Die Hebi hatte dann die Blase geöffnet und dann war der Kleine nach 2 Stunden da.
Auf alle Fälle würde ich aber mal den Muttermund kontrollieren lassen. Also zumindest mal zum FA.

Beitrag von katrin06 03.08.07 - 13:32 Uhr

Lass sie noch warten!
Ich hatte auch mehrere Stunden lang Wehen, die dann über einen längeren Zeitraum alle 4min kamen. Irgendwann sind wir ins Geburtshaus gefahren. Dort habe ich mehrere Stunden lang ziemliche Wehen gehabt und nachdem der Muttermund 2cm weit offen war, haben sie wieder aufgehört. Die Hebamme hat uns dann erstmal zum schlafen nach Hause geschickt (früh um 3 Uhr) und gemeint, wenn die Wehen wieder losgehen, sollen wir sofort wieder kommen, spätestens jedoch früh zum CTG.
...naja, das Kind kam dann 8 Tage später....
Katrin