Möglichkeit Geschwister zu transportieren?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rhodochiton 03.08.07 - 10:55 Uhr

Ich mach mir bereits in der SS Gedanken, wie ich dan meine Tochter 1,5 Jahre und das Neugeborene am besten transportiere. Da hier mehr meine Geleichgesinnten sind und schneller geantwortet wird als im Familienforum poste ich hier.

Gibt es eine andere Möglichkeit ausser einen teuren Geschwisterwagen zu kaufen?

Alle die mir zu einem Tragtuch raten wollen bitte nicht antworten, den das ist keine Lösung für mich, weil ich nach der 1. Geburt auch noch lange kein Gewicht an mir vertragen konnte.

Die Tochter kann schon langsam laufen, aber zum Training für mich, damit es mir was bringt, möchte ich meinen Schritt beibehalten und auch nicht dauernd wieder anhalten oder ein Geschrei usw.

Vielleicht gibt es ja was schlaues?#kratz

Beitrag von anarchie 03.08.07 - 10:59 Uhr

Hi!

Kiddy-bord?
Oder ein gebrauchter Geschwisterwagen?

Mein "Großer" war 16 Monate, als Leonie kam - ich hatte allerdings immer ein Tragetuch....#gruebel

Es gibt auch so Sitze, die man obenauf bauen kann...allerdings steigern die das Kipp-Risiko enorm....#schock würde ich nicht machen....

lg

melanie mit max(4), leonie(3) und Butzel(34.SSW)

Beitrag von puschok 03.08.07 - 11:00 Uhr

Hallo!!!

Es gibt doch solche Kiddyboards zum anhängen an den Kinderwagen und da kann sich das Geschwisterchen draufstellen und mitfahren.

Wir werden uns auf jedenfall soeins besorgen, weil neuer Kinderwagen zu teuer und unsere Kleine ist dann auch erst 1Jahr und 7Monate wenn das zweite auf die Welt kommt.



Puschok+#babyLeandra fast 12Mon.+#ei7 SSW

Beitrag von rhodochiton 03.08.07 - 11:03 Uhr

und die bleiben da drauf und können sich auch halten?

Beitrag von puschok 03.08.07 - 11:05 Uhr

Ja, ich habe so etwas bei meir Freundin gesehen und sie findet das Tei super.

Beitrag von malafe 03.08.07 - 11:11 Uhr

Hallo,

also wir haben es erst mit so einem Kiddyboard versucht. Aber da war unsere Große einfach noch zu klein für. Sie war bei der Geburt ihrer Schwester 19 Monate und konnte auch schon seit dem 9. Monat laufen. Aber für Spaziergänge, die etwas länger sind, war das einfach nichts. Und die Kinder müssen sich ja selber festhalten können und halt die ganze Zeit stehen. Es gibt auch kiddyboards, die mit einem Sitz ausgestattet sind. Aber dazu mußt du dann anhalten, denn sonst kann sich das Kind nimmer festhalten.
Wir haben uns dann nach einer Woche doch für einen Geschwisterwagen entschieden. Denn alles andere war für uns nichts. Konnte auch erst kein Tragetuch nehmen, da ich enorme Rückenprobleme nach der Sturzgeburt hatte.
Wir nehmen immer noch den Geschwisterwagen. Wir haben uns auch für einen entschieden, wo die Kinder hintereinander sitzen, da die Nebeneinander einfach für mich zu breit waren und es bei einigen Geschäften (auch wenn andere das anders sehen, bei uns ist das definitiv so) zu breit gewesen wären für die Kasse.

Grüsse,

Steffi mit Maximilian (31. SSW), Katharina (fast 3 Jahre) und Maria (fast 16 Monate)

Beitrag von rhodochiton 03.08.07 - 11:22 Uhr

Ja ich frag mich auch wie das dann ist, weil ich ziemlich ein langes Stück den steilen Hang hinaufspazieren muss, bevor es einigermassen eben ist...#kratz

Beitrag von horn 03.08.07 - 11:25 Uhr

Ich habe letztens was interessantes gesehen:
Einen Sitz, mit nur zwei seitlichen Rädern, den man seitlich am vohandenen Kinderwagen befestigen kann.
Allerdings habe ich das Teil nicht "in action" gesehen und auch nicht ausprobiert. Das war beim Baby-markt an der B1 in Dortmund.
Also ob es praktikabel ist, weiß ich nicht, leider auch keinen Preis oder so.

Wir haben einen Geschwisterwagen gebraucht gekauft. Den TFK Twinner, weil uns davon der Jogger schon so gut gefällt. Zusammenklappen mit einem Handgriff, Liegefläche zur Sitzfläche umbauen = zwei Handgriffe, super toll zu lenken mit Schwenkrad und wirklich lange brauchbar, weil eben auch beide einen Sitzplatz haben können. Kostete aber leider auch gebraucht 250€.

LG Melanie mit #blume 15Mon und #klee 32.ssw

Beitrag von ina4ka 03.08.07 - 22:51 Uhr

Hallo,

wir haben uns ein Kiddyboard zugelegt von Laskal. Ich finde es eifach klasse. Aber wenn du dich für so ein Teil entscheidest, würde ich dir empfehlen das breite Teil zu holen, das ist etwas teuerer als das schmale. Aber meine Tochter steht auch dem Teil ganz super, will gar nicht mehr runter. Und wenn sie müde ist, dann setze ich sie einfach quer auf das Teil das die Beine halt etwas zu Seite rausschauen. Und sie hält sich unten am Kinderwagen fest. Beim schmalen könnte sie nicht da drauf setzen.

Lg
Irina