Sehstörung in der SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katia72 03.08.07 - 11:20 Uhr

Hatte letzte Woche und gestern ganz arge Sehstörungen. Konnte auf einmal nix mehr lesen und sah so Art "Räder", die sich innerhalb meines Blickfelds drehten. Kann es gar nicht genau beschreiben :-(

Das Ganze dauerte ca. 20-30 min. Bin dann gestern in die Notaufnahme der Augenklinik gefahren; bis ich drankam, sah ich wieder einwandfrei.
Der Augenartz hat das Auge untersucht, meinet alles ok und tippe auf eine Art "Migräne mit Aura" oder auf Probleme mit Blutdruck. Hatte noch nie Migräne und bin auch kein "Kopfschmerz-Typ".

Kann das von der SS kommen? Bin echt ein bisschen besorgt, denn das war wirklich unangenehm auf einmal nicht mehr normal sehen zu können. :-(

PS: Bin kurzsichtig (3 und 2.25 Dioptrin) und trage Brille bzw. Kontaktlinsen.

LG, Katia

Beitrag von happymone 03.08.07 - 11:23 Uhr

Hallo Katia!
Das hört sich wirklich nach Migräne an. Ich hab sowas und kann auch gut nachempfinden wie Du Dich gefühlt hast. Ist ein blödes Gefühl wenn man nicht mehr richtig gucken kann, kann dann auch kein Auto mehr fahren oder sonstiges. Du musst viel trinken, das ist wichtig und Migräne kann man von heute auf morgen bekommen, dafür muss man kein Kopfschmerz-Typ sein.

Ich würd das mal beobachten und ansonsten mal zu nem Neurologen gehen, der kann Dir bei sowas am besten helfen.

Vielleicht war es ja aber auch nur einmal und Du bleibst jetzt verschont. :-)

lg Mone + Zwerg 36 SSW #huepf

Beitrag von ssf74 03.08.07 - 11:25 Uhr

Hallo Katja,

habe auch das Gefühl, schlechter zu sehen, als vor der SS. Manchmal habe ich auch so "Räder" vor den Augen bzw. ein starkes Flimmern (das hatte ich aber auch vor der SS ab und zu). Da ich aber in der SS zu Bluthochdruck neige, kommt es m.E. davon. Meine Ärztin konnte jedenfalls keine Ursache finden.
Wie sind denn Deine Blutdruckwerte?
Meine Kontaktlinsen vertrage ich im übrigen irgendwie auch micht mehr so toll. Deshalb trage ich öfter Brille.
LG Steffi

Beitrag von skrolli 03.08.07 - 11:28 Uhr

In m einem schlauen Schwangerschaftsratgeber Buch steht drin, dass es normal ist, wenn man in der SS schlechter sehen kann! Hatte ich auch am Anfang und zum Ende jetzt wieder. Laß Dir also keine Brille verpassen!!!!!!


Gruß Sylvie 36 SSW

Beitrag von mimi1410 03.08.07 - 11:40 Uhr

Hallo Katia,

ich hab in beiden SS die Kontaktlinsen gar nicht mehr vertragen, zu wenig Flüssigkeit - wenn ich sie getragen hab, wars immer leicht schummerig und unangenehm, war danach aber wieder vorbei!

Grüße Mimi

Beitrag von silkina 03.08.07 - 11:56 Uhr

Ich merke auch ganz stark, daß ich in dieser SS viel schlechter sehe und meine Augen schneller ermüden. Hatte ich in der letzten gar nicht. Meine FÄ sagte, durch die SS kann sich der Augeninnendruck ändern, unabhängig vom Blutdruck. Toll, was.

Silke

Beitrag von aranel 03.08.07 - 20:36 Uhr

huhu!

Mir geht das auch seit 2 Tagen so, FA meinte aber auch, keine Panik machen^^ Das wäre ""normal"" in einer SS, wenn's gar nicht besser wird, müsse man mehr nachforschen... Na ja, noch ist es aushaltbar...

LG

Ute + #baby (7+3)