Mutter Kind Parkplatz

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von monster12 03.08.07 - 11:29 Uhr

Hallo,

ich rege mich jedes mal wieder aufs neue auf,wenn ich Einkaufen gehe und ich auf einen Mutterkind Parkplatz parke,und wirklich jedes mal mit bekomme wie Omi und Opi und nicht nur diese Generation dort aufen MKP parken:-[
Wenn ich mich aufen Behinderten Parkplatz stellen würde,dann würde ich sofort angemäckert werden 100% tig...
Und wenn nicht sogar die Polizei gerufen...ABER wenn jemand aufen extra MKP parkt (ohne Kind)dann sagt keiner was#kratz und da gibt es keine strafe?!#gruebel
Muss man das verstehen...
Ich habe mal einen Herren angesprochen ob er denn keine Schilder lesen kann?! Da guckt er mich nur blöde an und geht weiter...Na Hallo?!...Echt dazu fällt mir nichts mehr ein...

Bestes beispiel:war mal mit meiner Oma Einkaufen,sie einen Behinderten Ausweiss (G) habe aufen Behinderten P geparkt kommen wieder raus zum Auto habe ich ein Knöllchen#augen
Wäre ein SCHWERSTbehinderten P gewesen!!!
Dann hätten die auch das zeichen da hin machen müssen und nicht nur einfach das Schild:Behinderten P...

so genug aufgeregt

by monster#bla#bla#bla

Beitrag von pcp 03.08.07 - 11:36 Uhr

Daselbe mit diesen lustigen "Frauenparkplätzen" in der Tiefgarage, plötzlich entdecken die Herren der Schöpfung ihre feminine Seite.

#freu

Beitrag von anja676 03.08.07 - 12:47 Uhr

Bestimmt, weil die einfach breiter sind und Männer da keine Probleme beim einparken haben #freu #huepf #schein

Beitrag von miau2 03.08.07 - 18:08 Uhr

Hmmm...ich habe mir neulich überlegt, ob es nicht diskriminierend ist, für Frauen breitere Parkboxen anzubieten. Unterstellt es doch, dass wir die BRAUCHEN würden, um einzuparken ;-), und zumindest ich habe noch nie eine Delle in ein Auto gefahren in den 14 Jahren, die ich eines fahre...wohlgemerkt: Frauenparkplätze, nicht Mutter-Kind-Parkplätze, wo mehr Platz sinnvoll und notwendig ist, um die Kinder aus dem Auto zu packen.

Aber meistens sind die gar nicht breiter, sondern näher am Ausgang, besser beleuchtet, oder mit Videokameras überwacht. Und das finde ich schon sinnvoll...und wenn die Männes Angst im Dunkeln haben, bitteschön ;-).

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von animagus69 03.08.07 - 18:21 Uhr

Diese Frauenparkplätze dienen ja eher zum Schutz der Frau vor Überfällen, Belästigung ect.
Aber es soll ja auch Männr geben, die Angst haben.;-);-)

Beitrag von siomi 03.08.07 - 11:39 Uhr


Diese Mutter-Kind-Schilder sind keine Pflicht und soviel ich weiß ist es auch nicht unrechtens sich auf einen solchen Parkplatz zu stellen (von der gesetzlichen Seite her). Sondern das ist viel mehr ein freiwilliger Service von Geschäften.

Beitrag von aeffchen77 03.08.07 - 11:59 Uhr

Das mag ja schon so sein.
Trotzdem sieht man hier mal wieder den Stellenwert, den Kinder in Deutschland haben.

Beitrag von siomi 03.08.07 - 12:19 Uhr


Ich verstehe ja, dass sie es nicht in Ordnung fand weil ein Mann ohne Kind da geparkt hat. Aber muss man sich deshalb so aufregen als ob es nichts schlimmeres auf der Welt gibt? #augen
Mein Gott, vor 10 Jahren haben es die Frauen auch noch geschafft ohne solche Parkplätze in ein Geschäft reinzukommen. Finde das ehrlich gesagt ein bißchen übertrieben und für mich hört sich das eher an wie "Oh Hilfe ich hab ein Kind, jetzt muss aber jeder auf mich Rücksicht nehmen!" Tragisch!

Beitrag von monster12 03.08.07 - 12:24 Uhr

***

Beitrag von juniorette 03.08.07 - 12:36 Uhr

Dein Beitrag ist eine absolute Unverschämtheit!

Und sollte die Userin eventuell wirklich unter einem untererfüllten Kinderwunsch leiden, wäre dein

"Wohl auch noch neidisch weil du kein Kind hast wa?! "

eine Taktlosigkeit sondersgleichen.

"Echt denk mal nach bevor du was schreibst puppe "

Und du lern erst mal Deutsch, wenn du schon andere Leute in Schriftform anpöbeln willst, "Puppe"...

Beitrag von monster12 03.08.07 - 12:42 Uhr

Ach da haben wir es wieder... Lerne mal Deutsch gesabbel#augen
Sie darf mir was unterstellen,aber ich muss meinen Mund halten!? soweit kommt es noch.#schock#gaehn

Beitrag von kruemlschen 03.08.07 - 12:54 Uhr

WO hat Sie Dir denn etwas unterstellt? #kratz

Beitrag von kruemlschen 03.08.07 - 13:16 Uhr

danke für den Link ich habe das Post gelesen.

Und jetzt beantworte doch bitte meine Frage und sag mir WO Sie Dir WAS unterstellt hat.

Beitrag von monster12 03.08.07 - 13:22 Uhr

Dann lese es...

<Finde das ehrlich gesagt ein bißchen übertrieben und für mich hört sich das eher an wie "Oh Hilfe ich hab ein Kind, jetzt muss aber jeder auf mich Rücksicht nehmen!" Tragisch! <


Beitrag von kruemlschen 03.08.07 - 13:30 Uhr

Das ist keine Unterstellung, sondern lediglich IHRE Sicht der Dinge, sonst hätte sie ja (wie Du im Übrigen) einen Satz mit "Du willst doch nur, dass..." angefangen.

Im Übrigen rechtfertigt dieser Satz noch lange nicht Deine unverschämte Antwort.

Manche Menschen haben einen Ton am Leib, da fehlt doch echt der Kotzurbini.

Beitrag von monster12 03.08.07 - 13:38 Uhr

Du ich habe bei J. schon geschrieben das es zu hart war...so noch was zu meckern?!

Beitrag von juniorette 03.08.07 - 12:59 Uhr

"Sie darf mir was unterstellen"

Erklär mir, WAS sie dir WO unterstellt hat #kratz.

"aber ich muss meinen Mund halten!? "

Nee, du mußt deinen Mund nicht halten, aber lerne sowohl beim Thema Eltern-Kind-Parkplätze mit entsprechenden Antworten zu leben, und erst Recht, wenn du User, die dich nicht persönlich angegriffen haben, anpöbelst (und zwar in einer Art und Weise, die viel schlimmer ist, als jemanden auf sein schlechtes Schriftdeutsch hinzuweisen).

Beitrag von monster12 03.08.07 - 13:04 Uhr

Nur weil ich Puppe und kapiesche geschrieben habe???
Ich bin hier nicht in der Schule und ich weiss nicht was das immer mit dem "schreib mal Deutsch" gesabbel soll#kratz
So lange man den jenigen versteht,ist doch alles bestens...ich habe manchmal meine Phasen da schreibe ich nur klein...
Als wenn ich hier ein Rechtschreibfehler nach dem anderen rein knalle#augen
Ich schreibe schnell und das hat nichts mit Rechtschreibfehlern zu tun sondern auch mal vertippen oder die Großtaste (keine Ahnung wie die heisst) nicht treffen...
Und ok du hast recht es war etwas zu hart mit dem Kind....
SORRY

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1013984&pid=6513718&bid=11

Beitrag von julia04011895 03.08.07 - 13:57 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich finde es viel schlimmer, dass sich scheinbar erwachsene Menschen in einem derartigen "Tonfall" auseinander setzten.

Ich bin zwar auch der Meinung, dass es nicht in Ordung ist, wenn Leute "unrechtmäßig" einen Mutter-Kind-Parkplatz blockieren. Aber mir bricht auch kein Zacken aus der Krone, wenn ich ein paar Meter mehr laufen muss.

Wie gesagt, ich finde es viel schlimmer, dass man sich wegen soetwas "die Köpfe einhauen" muss.

Seid friedlich

Liebe Grüße Julia

Beitrag von __corazon__ 03.08.07 - 20:43 Uhr

MKP= Monster-Kind-Parkplatz #aha
#schock#schock#schock

Beitrag von animagus69 03.08.07 - 18:29 Uhr

Hallo J.,


na ja, aber der Beitrag der besagten Userin war nicht gerade soooo höflich.Deswegen kommt man leicht auf den Gedanken, das sie etwas frustriert ist.
Ich war immer froh, wenn es die MKP gab. Klar es gibt durchaus Schlimmeres, aber warum sollte man nicht auch über dieses Thema reden?


lg animagus!#blume

Beitrag von __corazon__ 03.08.07 - 12:39 Uhr

Peinlich, peinlich,
wie Du Dich hier präsentierst.

Beitrag von juniorette 03.08.07 - 12:33 Uhr

Sehe ich genauso wie du!

Mein Mann und ich hatten es auch noch nie nötig, auf einem "speziellen" Parkplatz zu parken, nur weil wir unser Kind dabei hatten (ich wüßte auch gar nicht, wo es solche speziellen Parkplätze bei uns geben soll).

Man muß halt selber vor dem Einparken berücksichtigen, daß man selber auf seinem Parkplatz so parkt, daß man problemlos an den Kofferraum (wegen Buggy und Einkäufe verstauen) rankommt und natürlich an den Kindersitz...

Aber wenn man will, kann man sich ja über alles aufregen... #augen

LG,
J.

Beitrag von monster12 03.08.07 - 12:34 Uhr

#kuss