Geburtstagskuchen mit Schoki?!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von lindsey2005 03.08.07 - 12:13 Uhr

Hey ihr Lieben,

nachdem meine "kleine " Schwester am Mittwoch Geburtstag hatte und nun 15 Jahre "alt" ist (wir liegen 13 Jahre auseinander), hat sie sich für Sonntag (da feiert sie) einen Kuchen gewünscht. Vorgegebene Kriterien:

Schoki drüber und mit Smarties #kratz#gruebel

Hat jemand DEN ultimativen Vorschlag?! Einfach nur Sandkuchen, Glasur drüber + Smarties?! Hm...

#danke für eure evtl. Vorschläge!

LG, Lindsey - die nicht weiß, was sie für Sonntag backen soll außer nen After-Eight-Gugelhupf #koch

Beitrag von doucefrance 03.08.07 - 20:43 Uhr

SCHOKOKUCHEN mit Zuckerguß!
250g Butter
1/2 Tasse Wasser
2 Tassen Zucker
4 gehäufte Esslöffel Kakao (diesen dunklen zum Backen, kein Kab, Nesquick o.ähnliches)

4 Eier
1 Päck. Vanillezucker
1 Päck. Backpulver
2 Tassen Mehl

Zubereitung: Ofen auf 150°C Heißluft vorheizen, währenddessen

die Butter in 4 Stücken, das Wasser, den Zucker und den Kakao in einem Topf kurz schmelzen und kurz aufkochen lassen
dabei sehr oft mit dem Schneebesen umrühren.
-etwas abkühlen lassen-

die Eier mit Vanillezucker, Backpilver und Mehl vermengen, dann einen Teil der Kakaomasse erst eßlöffelweise druntermixen, dann die restliche Masse während des Mixens einfließen lassen.

Fette ein Backform nach deinem Wunsch (Rodonkuchenform, Kastenform, Springform) gut aus, gib eine Hand voll Semmelbrösel darein und verteile diese über die gesamte Kuchenform. Dann fülle den Teig ein.
Ab in den Ofen, Backzeit beträgt ca. 60 Minuten (Stäbchenprobe!!)
Den erkalteten Kuchen mit einem Zuckerguß, aus
etwas Milch und Puderzucker (Menge teste aus, die Masse soll nicht zu flüssig sein) hergestellt, bestreichen und mit allerlei Süßigkeiten verzieren (Smartis, Gummibärchen, etc.)
Kannst auch bei einem "süüüüßen Zahn" weiße oder dunkle Schokoglasur nehmen und dann verzieren......

Beitrag von colli26 04.08.07 - 11:33 Uhr

Hallo!

Ich liebe dieses Schokokuchen-Rezept. Ist super saftig, schokoladig und geht auch noch sehr schnell. Kannst den fertigen Kuchen ja dann mit weißer Schokoglasur bestreichen und mit Smarties verzieren - dann hast Du die Vorgabe Deiner Schwester auch erfüllt #freu

200 g Schokolade (70% Kakao Anteil)
200 g Butter
200g Zucker
4 Eier
200g gehackte Mandeln
1/2 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
evtl 2-3 EL Mehl

Zubereitung: Schukolade und Butter im Wasserbad schmelzen. Die anderen Zutaten (bis uaf das Mehl) in einer anderen Schüssel verrühren. Wenn die Schokoladen-Butter geschmolzen ist, die trockenen Zutaten unterrhren. Ganz zum Schluß die Eier nach und nach unterrühren. Wenn die Masse jetzt noch sehr flüssig ist, 2-3 El Mehl unterheben. Immer erst einen und dann schauen, ob der Teig jetzt schwer vom Löffel fällt. Je weniger Mehl Du nimmst, umso saftiger ist der Kuchen nachher.

Teig in eine Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft 140) ca. 35-40 Minuten backen.

Ich wünsch euch eine schöne Geburtstagsparty!

Coli
mit Jule und Lena (2J 2M)