Schlafsack oder Babydecke ?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nadined 03.08.07 - 12:23 Uhr

Hallo!

Frage steht ja oben.

Also ich hab natürlich die ganz normale Babybettaussattung(#schwitz langes Wort)

Hab mir jetzt aber noch von Alvi den Mäxchen Schlafsack in 62/68 besorgt. Weil 50/56 ist für mein Geschmack zu klein ist. Denn 50 Euro für vielleicht 14 Tage oder 3 Wochen ist bischen kräftig#schock

Meint ihr son Schlafsack ist überhaupt besser als die normalen Babydecken ?#kratz

LG Nadine mit#baby boy ET-20

Beitrag von coci1975 03.08.07 - 12:27 Uhr

Auf jeden Fall!!! Ich werde auch nur Schlafsäcke verwenden. Dann kann ich auch beruhigter schlafen...

LG Corinna (20+5)

Beitrag von finleysmama 03.08.07 - 12:28 Uhr

Also ich habe bis zum 1. geburtstag (ungefähr) nur Schlafsäacke benutzt, bei meinen Zwergen habe auch den Alvi und ich finde den Klasse, werde den jetzt auch wieder nehmen.
Bin wohl was das betrifft zu ängstlich

Stephanie 16.SSW

Beitrag von elfenmariechen 03.08.07 - 12:29 Uhr

Definitiv ja zum Schlafsack!!!
Wir haben im Babybett nur eine Matratze (natürlich mit Nässeschutz und Laken drauf). Punkt. Kein Nestchen (vielleicht strick ich noch ein Grobmaschiges aus dicker Wolle, wo auf alle Fälle noch Luft durch kann), kein Himmel, keine Kissen, keine Kuscheltiere

und erst recht keine Decke!

Aber es muss wirklich kein Alvi-Mäxchen sein, ich find die auch völlig überteuert. Wir haben einen bei kidtini.de bestellt und noch zwei gebrauchte gekauft. Einer davon ist von Sterntaler mit abnehmbaren Ärmeln. Drunter zieht man dann je nach Jahreszeit nur einen Body oder einen Schlafanzug...

Naja, du wirst wahrscheinlich recht unterschiedliche Meinungen hören, hier hast du jetzt auf alle Fälle meine ;-).
LG, Maria 31.SSW

Beitrag von lyss 03.08.07 - 12:34 Uhr

Anfangs sollte man nur einen Schlafsack benutzen - weder Decken noch Kissen.

LG,
Lyss

Beitrag von emmy06 03.08.07 - 12:35 Uhr

Hallo....

eindeutiges PRO für den Schlafsack.

Bettdecke usw. werde ich erst garnicht kaufen...


LG Yvonne 24.SSW

Beitrag von kati543 03.08.07 - 12:39 Uhr

Wir hatten auch von Alvi das Mäxchen. Allerdings muß ich sagen, dass er den preis nicht wert war. Für die nächsten Größen haben wir dann Billigschlafsäcke gekauft. Die waren genau so gut. Man muß eben nur aufpassen, dass der Reißverschluß außen zu öffnen ist und mindestens ein Knopf auf einer Armseite ist - dann kann man das Kind auch mal reinlegen, wenn es schon schläft.
Man benötigt sowieso mehr als nur einen Schlafsack in jeder Größe - kommt eben darauf an, wieviel euer Baby spuckt. Unserer war darin Weltmeister.
Babydecken nehme ich zusätzlich (Mittagsschlaf). Allerdings strampelt der Kleine sich oft frei. Und dabei kann es eben auch passieren, dass die Decke über den Kopf rutscht. Die Deckenhalter sind meines Erachtens auch überflüssig, da die Kleinen sich auch im Schlaf bewegen und drehen, so dass sie auch unter die Decke rutschen können.

Beitrag von lovley 03.08.07 - 12:47 Uhr

Hallo Nadine!

Im Sommer wenn es sehr warm oder wie meistens heiß ist, solltest du den Schlafsack weglassen, außer das Baby ist wenig angezogen und hat vielleicht kalte Händchen oder Füsschen, dann ist ein dünner Schlafsack genau das Richtige.

Ich habe bei meinem Sohn auch einen größeren Schlafsack benutzt, da er sich ständig die Decke heruntergestrampelt hat. Das hat sich bis heute nicht geändert. Nur wenn es wirklich kühler ist, behält er jetzt, mit fünf Jahren, die meiste Zeit der Nacht die Decke am Körper.

Alles Liebe
Elisabeth, 37ssw+4tg, Tobias 5 Jahre

PS: Wenn du für mich ein paar gute Geburtsratschläge hättest, dann bitte schicke sie mir als Antwort. Bzgl Atmung, Beckenbewegung und so..... Vielleicht hat dir ja irgendetwas ganz toll geholfen. #herzlich

Beitrag von senik 03.08.07 - 12:48 Uhr

Hallo,

wir hatten nicht das Geld für teure Schlafsäcke.

Ich habe sie in Billigläden oder bei C+A oder so gekauft.

Habe drauf geachtet, dass sie das Öko-Zeichen haben und dass der Reissverschluss von oben nach unten zu schliessen ist, dann können die Zwerge auch mit 1 1/2 noch nicht ausbrechen.

Mein Sohn hatte die Schlafsäcke bis er fast 2 war.

LG Ines, Kian und #ei-Peanut (9+5)

Beitrag von kathrincat 03.08.07 - 19:38 Uhr

wollte auch erst schlafsack, aber meine hebi, die hebi einer freunding und ein ratgeben haben davon im ersten halben jahr abgeraten, jetzt hab ich ne decke gekauft.