Ich bin fertig (silopo+vorsicht lang)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von norsk 03.08.07 - 12:31 Uhr

Hallo,

mein Mann schickte mir gerade ne sms, wo drin stand, dass eine Freundin/Bekannte von ihm im 4.Monat schwanger ist. Das ist jetzt Nr.10 die es innerhalb kürzester Zeit (max.3 Monate) geschafft hat. Ich war total fertig und hab mich in einer sms an ihn mal richtig ausgek......! Sonst wär ich geplatzt.
Er meinte darauf hin nur:
"du machst dir viel zu viel Streß, deswegen klappts auch nicht und wenn du`s nicht abstellst,dann wirds auch nicht klappen!"
Das hat gesessen!
Also hab ich zurück geschrieben:
" Bei regelmäßigem Sex wär die warscheinlichkeit eher gegeben, bei 1-2 mal im Monat ist es auch nicht einfach!"
Er wieder:
"OK, dann stehts ja fest, ich bin an allem schuld!"

Och mensch, so war das doch gar nicht von mir gemeint!!! Nur man kann bei so wenig Sex einfach nicht erwarten, dass es funktioniert, besonders wenn der Mann zum Zeitpkt.des ES keinen Bock hat und man weit vor/Nach ES mal zum herzeln kommt!

Danke fürs zuhören
von der verzweifelten
Kerstin

Beitrag von evie 03.08.07 - 12:36 Uhr

*festdrück* *tröst*

Ich kann Dich so gut verstehen, Wir haben auch nicht wirklich oft Sex, wenns nach mir ginge (und das hängt nicht mit dem Kinderwunsch zusammen) hätten wir viel öfter welchen... Da kann es ja nicht klappen...

Den Spruch von Deinem Mann fand ich allerdings ziemlich unpassend, wie steht er denn zu dem Kinderwunsch? Mein Mann wünscht sich auch sehr ein Baby, deswegen kann ich ihn nicht verstehen...

Einfach tapfer durchhalten, irgendwann werden wir alle unsere Zwerge im Arm halten...

Sei tapfer und wenn was ist, hier im Forum ist glaube ich zu jeder Tag und und Nachtzeit jemand... Ich heul mich hier auch gerne mal aus...

Beitrag von norsk 03.08.07 - 12:42 Uhr

Laut seiner aussage wünscht er sich auch ein Baby von ganzem herzen, allerdings sieht er es locker und meint wenns kommt, dann kommts.

Leider ist er ein totaler Sexmuffel und ich hätt auch lieber mehr im Monat, als er. Auch außerhalb des Kiwu`s. Nur leider beschränkt es sich i.d.Regel auf diesem Zeitraum, weil ich dann natürlich ein bißchen drängel, wenn ich gar nicht ankommen würd, gäbs warscheinlich monate lang keinen Sex.

Beitrag von evie 03.08.07 - 12:46 Uhr

Das kenn ich, bei uns gabs mal ein halbes Jahr keinen... Ich hab nach 2 Monaten aufgehört zu drängeln, war mir dann auch egal...

Bei uns ergibt es sich immer geballt, dann gern mal 3 Tage hintereinander und dann wieder 2 Wochen gar nicht. Und natürlich passt es nie mit meinem ES, von dem ich aber auch ehrlich gesagt nicht so genau weiß, wann er ist...

Ich drück Dir die Daumen...

Evie

Beitrag von norsk 03.08.07 - 12:51 Uhr

Ich hab auch aufgehört zu drängeln, nur irgendwann reichts.
Klar, eine Ehe ist nicht auf Sex aufgebaut, aber ich finde er gehört mit dazu!

Naja, mal schauen was kommt, ich drück dir auch die Daumen.

Lg
Kerstin

Beitrag von evie 03.08.07 - 12:58 Uhr

Es gehört definitiv dazu, ist aber nicht alles!

Ich bin allerdings auch ein wenig verwöhnt, mein Ex wollte immer. Egal wo, egal wann, egal wie... Aber da haben alle anderen Komponenten nicht gestimmt, nur der Sex und darauf kann man auf Dauer auch keine Beziehung aufbauen...

Ich hoffe, dass wir in den nächsten Wochen etwas mehr dazu kommen... Mal sehen, wie sehr ich drängeln kann..

Evie

Beitrag von babsi379 03.08.07 - 12:40 Uhr

Sorry, ich musste grade schmunzeln, weil der Dialog auch genausogut zwischen meinem Mann und mir hätte sein können ;-)

Er denkt immer, ich will ihm was und sagt dann, dass er keine Lust hat auf Sex auf Befehl!

Von daher kann ich dich gut verstehen.
Aber wir sollten uns nicht zu sehr unter Druck setzen und einfach alles auf uns zukommen lassen. Wenn es ein Baby werden soll, dann kommt es schon, nur Geduld. Auch, wenn´s schwer fällt....

LG Heike #liebdrueck

Beitrag von norsk 03.08.07 - 12:50 Uhr

Ja, genauso ist es bei uns auch!
Nur das ich von glück reden kann, wenn ich 2x im Monat Sex bekomme. Er ist ein totaler Sexmuffel! Was er auch selber zu gibt. Und er kommt auch selten zu mir an. Das hab ich ihm auch letztens gesagt, danach hat er einmal die Initiative ergriffen und das wars auch erstmal wieder. Das war vor 2 Wochen.
Ich hab ja Geduld und ich weiß es kann dauern, aber das bringt mich zur Verzweiflung mit meinem Mann.

Beitrag von babsi379 03.08.07 - 12:54 Uhr

Seltsam, oder? Dabei heißt es doch immer, Männer denken nur an Sex und Frauen wollen nie!?!

Dabei ist es bei uns eher andersrum... Wenns hoch kommt, haben wir alle 3, 4 mal im Monat Sex, und meistens geht das von mir aus.

Aber es ist beruhigend zu wissen, dass es anderen genauso geht wie mir!

Beitrag von norsk 03.08.07 - 13:00 Uhr

Ja, das beruhigt wirklich!
;-)

Beitrag von bine0072 03.08.07 - 12:40 Uhr

Hallo Kerstin,

ich kann sehr gut nachempfinden wie Du Dich fühlst #liebdrueck

Bei uns ist es eher so, dass ich seit meiner FG selten Lust habe - das macht mir sehr zu schaffen. Lediglich zur vermeintlich fruchtbaren Zeit, lasse ich mich dazu "hinreißen".

Aber.....eigentlich wollte ich etwas ganz Anderes schreiben :-)

Die Reaktion Deines Mannes würde ich als nahezu männertypisch einstufen, obgleich mir solche Klischees nicht liegen.

Vielleicht macht es auch ihm im Verborgenen zu schaffen, dass der Nachwuchs auf sich warten lässt.

Eine solche Reaktion, Zitat: "OK, dann stehts ja fest, ich bin an allem schuld!" - hätte auch von meinem Mann, der ansonsten überaus pragmatisch und diplomatisch ist, kommen können...

LG und genießt das Wochenende

Bine


Beitrag von norsk 03.08.07 - 12:53 Uhr

Dankr für deine Antwort!

Ich bin mir teilweise sehr unsicher was seinen Kiwu angeht. Auf der einen Seite sagt er, er wünscht es sich auch von ganzem Herzen, aber dann widerrum, will er keinen Sex und solche Sprüche fallen!
ich lass jetzt erstmal alles auf mich zu kommen, auch wenns mich innerlich zerfrisst.

Dir auch ein schönes WE und liebe Grüße
Kerstin

Beitrag von melanie0305 03.08.07 - 12:45 Uhr

Hallo Kerstin,

habt ihr bei uns gelauscht? Das ist nämlich eindeutig unsere Geschichte von gestern Abend!

Meiner erzählte mir seine Ex ist schwanger, und meine Antworten waren die gleichen! Ist das nicht zum k....
Da erzählen sie sie wollen natürlich auch Kinder aber zum Timing brauche ich ja wohl nichts zu sagen.
Bei uns kommt ständig irgendetwas "dazwischen" zum fruchtbaren Zeitpunkt.

und dann der Spruch "Schuld" , echt wie bei uns....
das Posting hätte meins sein können.

#liebdrueck morgen ist ein neuer Tag!

Auch wir schaffen es!#klee
Melanie

Beitrag von norsk 03.08.07 - 12:57 Uhr

Danke, ich weiß irgendwann haben wir auch unser Kind.
Nur manchmal ist es zum verrückt werden und zum verzweifeln.

Ich drück dir daumen, dass es bei euch auch bald besser läuft!! #liebdrueck

Lg
Kerstin

Beitrag von winamaus 03.08.07 - 12:52 Uhr

Oh, was bin ich froh, dass es mehrere von dieser Sorte gibt!!! ;-)

Diese Konversation hätte auch in meinem Nest stattfinden können!
Über die Bienchen will ich mich beim besten Willen nicht beschweren.
Aber der Rest:
1. Über SMS udn Mail kann man sich ja so wunderbar missverstehen!!! Was wir schon für Diskussionen hatten über Themen, die eigentlich keine Diskussion erfordern.
2. Auch dieses "Du darfst dich nicht unter Druck setzen" höre ich nahezu täglich und frage mich jedes mal - auch wenn er es noch so sehr abstreitet "will er vielleicht gar keinen Nachwuchs?"
3. "ich bin mal wieder an allem Schuld" - das habe ich erst heute Morgen wieder gehört. Weil er mir unterstellte, ich habe schlechte Laune und das ist gewiss seine Schuld. Ich hatte aber keine schlechte Laune und zur Schuldfrage: plagt ihn ein schlechtes Gewissen?
Wie auch immer folgte eine Diskussion über Mail in der wir mal wieder volle Lotte aneinander vorbeigeschrieben haben....

Während ich sowas früher echt sehr ernst und mir zu Herzen genommen habe, nicke ich inzwischen beim Lesen zustimmend, wenn es heißt "Typisch MANN"...

Was würden wir nur ohne Sie machen??? #kratz

Beitrag von norsk 03.08.07 - 12:59 Uhr

Tja, manchmal bin ich mich das auch am fragen!

Teilweise hab ich einfach im Gefühl bzw.die Gewissheit, dass sich ein Mann nicht in die Gefühle einer Frau reinversetzen kann! Und mit seinen lockeren Sprüchen, auch wenn sie evtl.libe gemeint sind, teilweise einem echt den Rest geben können.

Danke für deine Worte

Kerstin

Beitrag von melly_80 03.08.07 - 12:58 Uhr

Liebe kerstin

ich weis, was ich schreib, ist in Deiner situation schwer zu verstehn.
Wir haben fast 2 jahre gebraucht, ss werden.
Ich hab immer kreuzchen im kalender gemacht, wenn mein es ist, wenn meiner nicht wollt, haben wir gestritten, ging sogar soweit, das er ausziehen wollt #schock
Wenn dann andere im freundeskreis ss wurden, ist für mich auch ne welt zusammen gebrochen und hab es immer an ihm ausgelassen.
Er setzte mir die pistole auf die brust und sagte: wenn ich nicht aufhör, ihn so unter druck zu stezten, sind wir bald geschieden.
Ok, hab mir das zu herzen genommen u nur noch für mich nach es geschaut, und ihm nix gesagt. SS bin ich in dem zyklus geworden, wo wir nix an den fruchtbaren tagen hatten, erst ein wenig später #hicks
Ich sprech also aus erfahrung: setz ihn nicht unter druck! Für die männer ist es nicht leicht!

LG melly

Beitrag von norsk 03.08.07 - 13:03 Uhr

Danke ich versuch deinen Rat zu beherzigen.
Aber leicht gesagt...........

LG
norsk

Beitrag von winamaus 03.08.07 - 13:17 Uhr

Leichter gesagt ist sowas leider immer!!!

Also ich für mich muss zugeben, dass ich auch schon festgestellt habe, mich viel zu viel mit dem Thema zu beschäftigen.

Hallo?! Wir sind im 1. ÜZ, ich habe noch nicht einen Test gemacht, war noch nie ss.
Und mach mir jetzt schon so einen Stress mit ZB & co??
Ich plane schon, ich welches Auto welcher Kindersitz kommt, schau mich in Büchereien im Eltern-Regal um und sehe überhaupt überall nur noch Schwangere oder Frauen mit kleinen Kindern.

ganz Knusper ist das - objektiv betrachtet - doch nun wirklich nicht.
Und eigentlich kein Wunder, dass unsere Männer, die sowieso nur schwer Gefühle zeigen können, nicht ebenfalls so ein Theater veranstalten.

Also sage ich mir selber: nicht verrückt machen! Tempi messen vielleicht mal sein lassen (bin eh so hibbelig, dass ich eigentlich jeden ZT mit der Anmerkung "Stress, Aufregung" kennzeichnen müsste!!) und Natur Natur sein lassen.

Und warum mach ichs nicht? Weil ich ein Dickkopf bin, weil ich wie ein kleines grantiges Kind im Spielzeugladen stehe, mit geballten Fäusten in die Seiten gestütz dastehe und sage "ich WILL aber!!!"

Beitrag von melly_80 03.08.07 - 16:05 Uhr

Hallo,

oh ich weis wie schwer das ist!!!
Aber du wirst es schaffen und bestimmt bals ein würmchen im arm halten!

LG melly