fritzi 79 KiWu erstmal aufgeben?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von abete76 03.08.07 - 12:31 Uhr

Hallöchen#liebdrueck,
mein Schatzie kam Gestern wieder nach Hause, er war ja ein paar Tage in Münster. Und er hatte eine schlechte Nachricht im Gepäck. August 2008 für vier Monate wieder nach Afhganistan#schock Es soll ein sicherer Job sein, er muss keine Streifen fahren und auch nicht als erster am Geschehen sein#heul
Er meinte wir sollten nun richtig Gas geben mit unserem #babydamit ich nicht alleine bin. Das hatte ich ja auch immer selbst gesagt, wenn wir über Auslandeinsätze gesprochen haben. Aber selbst wenn es jetzt schnell gehen sollte, dann wäre unser #baby höchstens 4 Monate. Was ist wenn er dann 4 Monate später nach Hause kommt, erkennt das#baby seinen Pappa dann noch#gruebel Ich glaube er stellt sich das alles zu einfach vor. Unterstützung im Freundekreis und auch von der Familie hätte ich bestimmt genug.

Viele Liebe Grüße
#katze#katzeBeate

Beitrag von pantherli 03.08.07 - 12:47 Uhr

Liebe Beate,

mach den Wunsch nach einem Kind nicht davon abhängig. Wenn es so ist, dass du schwanger wirst, dann freu dich nur!!:-D

Bei meiner Freundin war die Situation genau so, wie du es beschrieben hast. Ihr zweiter Sohn Kimi ist Anfang Oktober 2004 geboren (da war der größere auch erst 1 1/2 Jahr - also doppelte Belastung!). Von Januar - Juli 2005 war ihr Mann in Afghanistan. Sie hatte auch unheimilich viel Unterstützung von Freunden und Eltern, aber die Zeit war schon hart für sie mit zwei so kleinen Mäusen. Die Kinder haben ÜBERHAUPT NICHT gefremdelt, als der Papa nach Hause kam. Im Gegenteil, sie wollten ihn gar nicht mehr loslassen, als er endlich wieder da war.

Also aus der Erfahrung heraus kann ich sagen, dass deine Sorgen wirklich nicht nötig sind. Wenn du die Unterstützung zu Hause hast, wird alles gut.

Alles Gute für dich!
Silke

Beitrag von fitzi79 03.08.07 - 12:50 Uhr

Ach je, Beate, jag mir doch nicht so einen Schreck ein #schock Bei der Überschrift habe ich gedacht, Ihr wolltet es ganz aufgeben, ein #baby zu bekommen.

Ach je, Du hattest ja schon mal erwähnt, dass ein Auslandseinsatz nochmal anstehen könnte. Immerhin, wenn Schatzi sagt, ihr solltet jetzt nochmal richtig Gas geben, finde ich das doch schon mal sehr positiv. Vielleicht solltet Ihr dann bei Eurem nächsten Termin in der KiWu-Klinik doch mal eine IUI ansprechen #kratz ? Oder denkst Du, das würde Dein Mann dann doch nicht mitmachen?

Ob das Baby seinen Vater nach 4 Monaten dann wieder erkennt, darüber solltet Ihr Euch meiner Meinung nach nicht zu viele Gedanken machen. Sicher wird es dann bestimmt erstmal fremdeln, aber das würde sich bestimmt ganz schnell wieder geben.

Die Frage, die Ihr Euch stellen müsst, wäre wohl erst einmal, ob U. es aushalten würde, so lange von Euch getrennt zu sein, gerade in der ersten Zeit, wenn das Kleine noch ganz "frisch" ist. Es könnte ja auch sein, falls es noch ein wenig länger dauer mit dem #schwanger werden, dass er zum Zeitpunkt der Geburt dann nicht da sein kann. Oder dass Du noch später #schwanger wirst und das #baby erst kommt, wenn er wieder da ist...

Klar, Du hättest Unterstützung von Freunden und Familie, aber reicht Dir das?

Ehrlich gesagt, ich wüsste jetzt so spontan nicht, wie ich mich in dieser Situation verhalten würde. Aber den Kinderwunsch jetzt 1 1/2 Jahre auf Eis legen...ich glaub, das könnte ich nicht #schein

Ich würde es ehrlich gesagt wohl drauf ankommen lassen. Aber das ist natürlich Eure Entscheidung. Redet ausführlich darüber, vielleicht wartet Ihr erstmal den Termin in der KiWu ab und das Ergebnis des SG.

Sehr schwierig, das alles #gruebel

Süße, ich drück Dich erstmal ganz fest #liebdrueck

Alles Liebe
Dani #klee