Wie würdet ihr das formolieren?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarah_22 03.08.07 - 12:40 Uhr

hallo, ich bin arbeitslos und gehe am 01.10.2007 in den Mutterschutz.Das Arbeitsamt hat gesagt das ich mich nochmla bewerben muss. Ich will jetzt in die Bewerbung schreiben das ich in der 26 SSW bin bzw. 7 Monat.

Lg Sarah 26 SSW

Beitrag von baldmama25 03.08.07 - 12:44 Uhr

hallo..............
ich bin alg2 empfängerin muss ich mich auch fürn mutterschutz anmelden????
das amt hat zu mir vor ein paar wochen gesagt das ich mich jetzt niegens mehr beweben soll.....is schwachsinnig meinte meine sachbearbeiterin!!!!!
versteh nicht warum du dich bewerben musst aber schreib rein das du im 7 monat schwanger bist

Beitrag von meuselchen80 03.08.07 - 12:52 Uhr

Lach nicht aber ich sollte mich bis zu 07.08. noch fleißig bewerben u am 08.08. geh ich in Mutterschutz!

Habe mich bis Mai intensiv beworben, aber da wurde ich schon schief angeguckt, als ich in den Firmen mit Murmel auftauchte.

Lg, Steffi 34ssw

Beitrag von sarah_22 03.08.07 - 13:06 Uhr

Also das Arbeitsamt hat zu mir gesagt das ich automatisch abgemeldet bin ab 01.10. das dürfte bei dir dann genauso sein!!!!Die haben sie doch echt net mehr alle.....

Lg

Beitrag von manuela_1975 03.08.07 - 12:44 Uhr

hallo sarah,

das ist wieder typisch arbeitsamt ... dienst nach vorschrift, ohne mal nachzudenken!!#kratz

Ich würde es reinschreiben, wie es ist: Dass du im 7. Monat schwanger bist und ab 1. Oktober im Mutterschutz bist.

Dann hast du deine Pflicht gegenüber dem Amt erfüllt. Wenn die nur ein bisschen denken würden, würden sie schnell merken, wie viel sinn sowas hat ...

lg, lass dich nicht ärgern!

Beitrag von finleysmama 03.08.07 - 12:49 Uhr

Ja ja ich sollte doch auch bitte meine Eigenbemühungen vorlegen ich bin aber am Telefon mal laut geworden und habe sie gefragt was dass denn bitte soll dass ich mich jetzt noch bewerben muß, denn die Bewerbung zahlt mir das Amt nicht (beziehe noch nichtmal Leistungen von denen) würde ich erst für Okt. und Nov. bekommen da meinte sie dann auch dass es ja wirklich sinnlos ist sich zu bewerben denn der AG kommt sich ja wohl auch ziemlich verarscht vor wenn ich da auftauche mit ner Bewerbung in der drin steht dass ich eigentlich gar nicht arbeiten kann weil ich ja schwanger bin!!!!

Stephanie

Beitrag von mona1976 03.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo,
mir geht es fast genauso wie Dir, bin ALG2-Empfängerin und muss jeden Monat mindestens 5 Bewerbungen nachweisen.
Ich sende dem AG immer ein kleines Begleitschreiben mit, wo ich erläutere, warum ich mich trotz Schwangerschaft bewerbe, weil ich schon blöde Anrufe bekam...warum ich mich denn bewerbe, obwohl ich schwanger bin.
Lg Mona