Kann eine VWP zu einer HWP werden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinermuck2006 03.08.07 - 12:46 Uhr

Hallo,

hab mir mal im Mutterpass alle Eintragungen von Dienstag genauer angesehen. Da steht zu den US-Werten SL/HW (gut SL vermute ich mal heißt Schädellage).
HW vermute ich dass das wohl Hinterwandplazenta heißt. Ich weiß aber, dass ich am Anfang der SS eine Vorderwandplazenta hatte.
Kann eine VWP wirklich zu einer HWP werden? Kennt das hier irgendjemand?

LG
Melanie, Leon (16 Monate) + Mick 31. SSW

Beitrag von emmy06 03.08.07 - 12:48 Uhr

Hallo...

ja, das geht, im Zuge der Aufrichtung und des Wachstums der Gebärmutter kann sich die Plazentalage ändern...

Ist ja auch die Hoffnung der Mädels, die eine Plazenta praevia totalis haben... ;-) ;-) Das sich das noch verschiebt im Laufe der SS.


LG Yvonne 24.SSW

Beitrag von 0405mama 03.08.07 - 12:50 Uhr

Hallo,
Ja das geht.
Hatte auch bei alle ne Vorderwand.
Und jetzt bei dieser Ss ist sie nach oben und nach hinten gewandert.
Lg Jenny mit 2Kids einen #stern und #ei Killian-Luis (26sw)

Beitrag von mahtab77 03.08.07 - 12:58 Uhr

Ja das geht. Hatte am Anfang auch eine VWplazenta. Ab dem 5ten MOnat stand dann plötzlich HW im Mutterpass. Hab mich erst gewundert. Kommt aber vom Wachstum, da wandert das ganze noch.
Gruss Marion 34+2