Gitterstäbe raus oder nicht ???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von twingo712 03.08.07 - 12:46 Uhr

Hallo zusammen,

Sarah ist seit ca. 4 Wochen schwer ins Bett zu kriegen, haben ihr vor einiger Zeit die Gitterstäbe mal raus gemacht, es war aber dann auch nicht besser, also sind sie wieder rein gekommen.
Heute als ich zum Mittagsschlaf hinlegen wollte hat sie wieder Theater gemacht, hab sie dann in unser Bett gelegt und siehe da, jetzt ist Ruhe.

Dazu muß ich aber sagen, das sie abends nicht bei uns schalfen kann, weil mein Freund das nicht mag, er kann dann nicht schlafen.
Soll ich ihr die Stäbe wieder raus machen, was meint ihr ??

Sie hat auch gerade ne Trotzphase und bekommt die letzten Backenzähne, es ist also wieder alles auf einmal und manchesmal sehr nervig.

Wäre dankbar für einige Erfahrungen !!!

LG
Christine

Beitrag von tagesmutti.kiki 03.08.07 - 12:54 Uhr

Wir haben Lainie schon in ein offenes Bett gelegt. Die ersten Tage klappte es perfekt...hingelegt, eingeschlafen, fertig!

Seid einigen Tagen steht sie noch 5 mal auf und will spielen, auch wenn die AQugen schon fast zufallen.

Für uns war es trotzdem eine gute Entscheidung und ich würde es wieder so machen.

Probiere es doch einfach aus.

knuddels KiKi mit Lainie*fast 15 Monate

Beitrag von minisweet 03.08.07 - 13:19 Uhr

Hallo!
Mein Sohn ist 2 und ich habe jetzt die Stäbe rausgemacht, weil im Februar das Zweite kommt und er dann ein richtiges Bett bekommt. Wenn er Theater macht, mache ich die Stäbe wieder rein, beim nächsten Schläfchen versuche ich es wieder ohne. Einfach ausprobieren! Vielleicht kannst Du die eine Seite der Gitter komplett wegmachen, wenn sie in eurem großen Bett gut schläft... Zusammenbauen kannst Du es dann ja immernoch!
Lg minisweet

Beitrag von gudderhaas 03.08.07 - 14:09 Uhr

Hallo,

Moritz (21 Monate) schläft seit 1 Woche völlig problemlos ohne Gitterstäbe.

Vorher hat er im Gitterbett in unserem Schlafzimmer geschlafen, jetzt haben wir umgeräumt und er schläft in seinem Zimmer ohne Gitter.

Zu meiner Überraschung ist er richtig stolz darauf und geht gerne ins Bett, bis jetzt ohne wieder aufzustehen.

Einfach mal ausprobieren!

LG Nicole