Himbeerblättertee

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von moni.1980 03.08.07 - 13:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

nun trinke ich den dritten Tag dem Himbeerblättertee #tasse
aber mir wird darauf sooo übel :-( richtig schlimm!
Habt Ihr das auch?
Ihr trinkt auch ungesüßt oder?

Habe Ihn in meiner ersten Schwangerschaft auch getrunken und da war nix.

LG Moni #liebdrueck

Beitrag von lovley 03.08.07 - 13:19 Uhr

Hallo Moni!

Na ich kann mir schon vorstellen, das dein Magen oder deine Geschmackssinne auf den Tee anders reagieren, als bei der ersten Schwangerschaft.

Ich habe zum Beispiel ein viel größeres Durstgefühl. Irgendwie trocknet der Tee meinen Körper aus. Abgesehen davon, darf ich ihn auch nicht zu spät trinken, sonst verstärkt sich mein Sodbrennen.

Alles Liebe
Elisabeth, 37ssw+4tg, Tobias 5 Jahre #sonne

Beitrag von moni.1980 03.08.07 - 13:22 Uhr

Hallo Elisabeth,
jaaa Sodbrennen bekomme ich auch sehr stark darauf #augen

oh man... gut das wir es bald geschafft haben ;-)

Beitrag von lovley 03.08.07 - 16:17 Uhr

Hallo Moni!

Meine Worte!

Alles Liebe #herzlich

Beitrag von lola7 03.08.07 - 13:22 Uhr

Hallo Moni!
Ich trinke auch Himbeerblättertee (ungesüßt), mir schmeckt er sehr gut und mir wird weder schlecht noch schwindlig davon. Vielleicht lässt Du ihn zu lange ziehen, dass er einfach zu stark wird. Ich überbrühe ihn mit kochendem Wasser und lasse ihn solange ziehen, bis die ersten Teile beginnen zu Boden zu sinken (ca 1,5 Minuten).
Ich trinke ihn allerdings nur bis zum ES, dann wechsle ich auf Frauenmanteltee. Habe sowohl im Forum, als auch im INet gelesen, dass man ihn während der SS nicht trinken sollte...
Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.
Na denn - hoch die #tasse !
Liebe Grüße, lola #stern

Beitrag von elfenmariechen 03.08.07 - 13:27 Uhr

Das ist grundsätzlich für die längste Zeit der Schwangerschaft auch richtig, weil Himbitee Wehen auslösen bzw. verstärken kann. Und genau das ist auch der Grund, warum viele ab der 36. SSW wieder anfangen, diesen Tee zu trinken ;-).

Beitrag von hase8 03.08.07 - 14:18 Uhr

Soweit ich weiß, soll Himbeerblättertee den Muttermund weich machen, aber keine Wehen auslösen oder verstärken, das wäre ja in der 36. etwas früh...

Gruß#hasi

Beitrag von haferfloeckchen 03.08.07 - 13:24 Uhr

Warum süßt du ihn nicht?

Tu doch, wenn du keinen Zucker oder Süßstoff reintun willst, Honig dazu.
Mach ich immer, damit schmeckt er echt gut!

LG:-)

Beitrag von moni.1980 03.08.07 - 13:28 Uhr

Ich weiss auch nicht.. wohl wegen den Kalorien... aber ich glaub ich versuchs doch mal mit nem Würfelchen... weil bevor mir ständig schlecht ist... #hicks

Beitrag von haferfloeckchen 03.08.07 - 13:34 Uhr

Na also, das eine Löffelchen Honig oder Zucker machen den Braten auch nicht fetter ;-)
achte in der SS nicht auf jede Kalorie, das kann auch n Schuss nach hinten sein!
Ernähre dich gesund und greif aber auch mal zu, wenn du Lust auf was hast.
Da ist ein wenig Honig im Tee doch wirklich ok!!!

LG:-)

Beitrag von moni.1980 03.08.07 - 13:41 Uhr

Hast wohl recht, werd ich machen #liebdrueck

hab halt bisschen aufgepasst diesmal.. hatte in der ersten ss 21,5 kilos zugenommen #hicks
jetzt sind es 9 Kilo weil ich einfach darauf geachtet habe, aber stimmt schon 1 Zuckerl mehr oder weniger machts sicher auch nicht aus #liebdrueck#danke

Beitrag von haferfloeckchen 03.08.07 - 13:55 Uhr

9 Kilo sind doch völlig im Rahmen!

Ich hab 6,5 zugenommen, bin auch ganz stolz, wobei ich echt fresse im Moment...als gäbs morgen nix mehr!#schock#augen;-);-)

Naja, bin eh nicht die allerdünnste, von daher...:-)

Beitrag von knuffelchen83 03.08.07 - 13:29 Uhr

Hey, vertrag diesen Tee auch nicht!
Hab den dreimal getrunken, und danch hab ich´s aufgegeben!
Mir wurd da total schlecht von!

LG
Rosa, ET+4

Beitrag von kleene12099 03.08.07 - 17:13 Uhr

Ich mag den Tee total gerne, lasse ihn ca. 5-7 Minuten ziehen und trinke ihn aber mit nem Schuß Zitronen- oder Limettensaft und bissel Traubenzucker. Mmmmh...
Vielleicht wäre das ja ein Vorschlag für dich?

Wirkung?
Bisher noch nicht so richtig - ich trinke den Tee nun seit der 34./35.ssw und erst heute meinte mein FA, dass der Mumu weich und fingerdurchlässig wäre. Davon war vor 2 Wochen noch nix zu spüren. Naja, vielleicht entfaltet sich die Wirkung ja auch erst unter der Geburt? #kratz

Hat dir der Tee in deiner ersten SS was gebracht?

LG, Sandra & Tassilo ET -heute-
http://www.sandraschuchardt.de/bonsai/

Beitrag von moni.1980 04.08.07 - 08:30 Uhr

Guten Morgen Sandra,
kam gestern nicht mehr an den PC ;-)

#danke erstmal für die Tipps!!
Werd ich versuchen, hab ich halt gesüßt und das hat schon mal was gebracht, mir war nicht so übel geworden #schwitz

ja in der ersten Ss hat er mir schon was gebracht glaub ich.
Ich habe 4 Tage vor ET meine Kleine auf normalen wege geboren- und das in 4 Stunden #freu

#liebdrueck Liebe Grüsse Moni und viel Glück #klee