heute 36.SSW*juhuuuuuuu*SiLoPo....@septembis

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mrs.malawi 03.08.07 - 13:27 Uhr

huhu ihr lieben kugelbäuche#liebdrueck,

warte grad auf den pizza service#mampf, deswegen schreib ich einfach mal hier rein!!!#cool

wie geht´s euch so mit der kugel?was machen eure zwerge?#freu

mir geht´s z.zt. eigentlich recht gut, nachdem ich die letzten wochen mehr im kh verbracht hatte#augen#augen#augen, da mein mumu schon 3cm auf ist#schock und mein gmh sich zeitweise bis auf 1,3cm verkürzt hatte#gruebel....

naja nun bin ich erstmal wieder zu hause und muss jede woche 2x zum ctg(warum?hab eigentl keine wehen weiter#kratz) und 1x zum doppler(juhu immer baby tv#huepf).

gewichtszunahme: 5kg#gruebel
bu: hab nicht mehr gemessen, aber so 100cm viell.#gruebel

wie schauts bei euch so aus?

lg ina (36.ssw) ET 7.9.07 http://killababe2007.de.tl/Home.htm

ps: nur nen namen haben wir immer noch nicht#heul#schmoll

#bla#bla#bla

drücke euch ganz feste die daumen für die geburt und wünsche euch noch ne schöne endkugelzeit#liebdrueck



Beitrag von lizzy1978 03.08.07 - 13:54 Uhr

Hallo!

Bin auch eine Septembi #freu
Bin ab morgen in der 37. SSW #freu..und das mit Zwillis #huepf
So langsam reichts mir mit dem schwanger sein! Ich fühle mich ehrlich gesagt nur noch schlecht. Liegen, Sitzen, Stehen, Laufen..alles Mist. Schlafen kann ich auch kaum noch :-(
Hoffe es geht bald los! Die Namen stehen bei uns schon fest. Aber diesmal war auch mehr Zeitdruck hinter da man bei Zwillis ja nie weiß wann sie denn kommen wollen.
Ich denke, mit dem 2 x die Woche CTG, wollen sie nur kontrollieren ob es Deinem Krümel auch wirklich gut geht! Falls was sein sollte kann man so schneller Rückschlüsse ziehen.
Ich mußt schon seit Wochen jede Woche einmal zum Doc und es wird jedes Mal volles Programm gemacht.
Mein MM ist jetzt auch auf 1 1/2 - 2 cm und GMH ist höchstens noch 2 cm aber eher weniger. Ich hoffe wirklich es geht bald los. Das Übergewicht nach vorne ist unerträglich. Die Zwillis wiegen jetzt je 2800 g. Ich denke, das ist ordentlich!

Dir wünsche ich ebenfalls eine schönes Restschwangerschaft und alles Gute für die Geburt!!! #klee

Gruß
Lizzy mit Marvin Elias und #ei #ei 35+6

Beitrag von krissi19276 03.08.07 - 16:55 Uhr

Hallo Lizzy,
ich bin ein paar Tage hinter Dir mit Zwillingen schwanger. Von daher kann ich sooo gut verstehen, wovon Du schreibst....#liebdrueck
Jeden Tag schaue ich, ob es bei Dir schon Neuigkeiten gibt!!! Diese Warterei macht einen ja ganz wirr....
Ich würde meine Zwillinge auch gern normal entbinden, aber aufgrund eines Myoms und der Steißlage meiner Beiden, ist es nicht möglich. Wir haben jetzt einen KS-Termin für den 09.08.07 (36+1)....also nur noch 6x schlafen...#schock
Hab auch schon ständig Wehen...und weiß nie, ob´s ernst ist oder nicht. Wir haben immerhin mind. 1Stunde bis zur Uniklinik!!!

Mein Bauch geht jetzt auch immer mehr nach vorn...senken kann er sich ja nicht wirklich bei der Grösse, oder? ;-)
Ich muss ehrlich sagen, dass ich soooo unglaublich dankbar bin, dass ich es sooo weit geschafft habe, wo mir von den Ärzten dauernd was anderes erzählt wurde. Vom Gewicht her sind meine Beiden genauso wie bei Dir - also ca. 2800g, aber richtig werden wir es erst wissen, wenn sie die beiden Racker auf die Welt holen. Kann es mir noch gar nicht vorstellen, nächste Woche um diese Zeit schon 2 kleine Würgel zu haben....:-D

Ooooh man, Du musst uns unbedingt auf dem Laufenden halten, wann es bei Dir los geht!!! Ich finde das alles sehr aufregend, schon aus dem Grund, dass es bei mir ja leider nicht so überraschend ist....#schmoll
Ich drücke Dir ganz, ganz doll die Daumen, dass es nicht mehr sooo lang dauert und es ein unvergessliches Erlebnis für Dich wird!!#liebdrueck

Liebe Grüße
Krissi und #babyboy +#babyboy 35+2 SSW

Beitrag von lizzy1978 03.08.07 - 18:42 Uhr

Hallo Krissi!

Danke für Deinen Bericht!
Es ist schön zu wissen, daß es hier im Forum wen gibt der mithibbelt! #liebdrueck!
Diese Warterei macht einen echt noch ganz kirre! Ich hoffe mittlerweile jeden Moment, daß es endlich los geht. Dieses vor mich hin gewehe ist auch nicht angenehm. Seit vorgestern habe ich auch teilweise ganz schön schmerzhafte Wehen. Das macht keinen Spaß mehr. Wenigstens hat sich ja ein klein wenig was getan. Bin schon ganz gespannt wie alles verlaufen wird. Bei mir/uns ist es ist es seit letzter Woche Dienstag ganz schön fies gelaufen. Die ganze Zeit wurde uns immer gesagt wenn alle Voraussetzungen stimmen, dann sollte einer normalen Entbindung nichts im Wege stehen. Tja und nun zickt das KH rum. Ich war nun vollends durchn Wind. Dabei bin ich diesmal sowas von entspannt an die bevorstehende Geburt ran gegangen. Alles schön auf mich/uns zukommen lassen. Wird schon alles klappen. Und nun das. Das KH meint zwar sie würden es mich auf ausdrücklichen Wunsch versuchen lassen. Aber vom Prinzip drängen sie mich eher in Richtung KS und mittlerweile denken wir, daß sie mich schon in den OP bekommen. Obs jetzt wirklich ernst wäre oder auch nicht. Gestern habe ich mich mit einem anderen KH in Verbindung gesetzt und dort fühle ich mich ehrlich gesagt besser aufgehoben. Auch wenn es vielleicht auch auf einen KS unter der Geburt hinauslaufen sollte, so habe ich zumindest ein besseres Gefühl von Anfang an. Das KH ist vom Weg her genauso weit entfernt wie das andere KH (ca. 15 Min Autofahrt).
Ist bei Dir eigentlich kein KH in der näheren Umgebung? Oder warum in die Uniklinik 1 Stunde entfernt? Wie läuft das dann mit Blasenspung? Oder ist das bei BEL was anderes als wenn die Kinder in SL liegen?
Meine Tasche ist so gut wie komplett gepackt für den "Notfall". Das KiZi ist auch fertig eingerichtet und nun müssen die Zwei nur noch kommen!
Wäre schön wieder von Dir zu hören..vielleicht können wir uns ja auch mailen ;-)

Lieben Gruß
Lizzy...die wieder vor sich hinweht und das Gefühl hat, es ist die Ruhe vorm großem Sturm #kratz

Beitrag von krissi19276 03.08.07 - 19:46 Uhr

Hallo Lizzy,
schön, dass Du meinen Beitrag noch gelesen und auch geantwortet hast. Ist ja leider hier doch eher selten, dass man Antworten bzw. Reaktionen bekommt.

Ich dachte immer, dass es für Ärzte und Hebammen ein Traum ist, bei einer normalen Geburt von Zwillingen dabei zu sein? Jetzt wird ihnen das Risiko wohl doch zu groß, oder was? Vor einigen Wochen hieß es auch noch "naja, vielleicht probieren wir es mal...", aber sie sagten auch, dass es gut möglich sein könnte, dass man ein Kind normal und das andere dann noch mit einem Notkaiserschnitt bekommen müsste. Ich stelle mir das schrecklich vor und bin nun eigentlich auch froh, diese Entscheidung abgenommen bekommen zu haben. Auch wenn ich schon ein Kind habe und weiß, was bei einer normalen Geburt auf mich zugekommen wäre, stellte ich es mir immer schön und leicht romantisch vor, sie auf die Welt zu bringen und dann gleich für sie da zu sein. So ist es doch ein komischer Gedanke, dass ein bzw. zwei neue Leben in ca. 60 min auf die Welt befördert werden....In der Uniklinik ist es auch so, dass der Papa zwar dabei sein kann, er aber nicht mit den Kindern nach draußen gehen kann. Er muss quasi beim "zunähen" mit sitzen bleiben und die Kinder sind erst mal ohne uns...

Aufgrund des Myoms hatte ich ja letztes Jahr schon eine Fehlgeburt (jedenfalls sagen das die Ärzte) und deshalb hatte mich meine FÄ schon von Anfang an mit zur Vorsorge an die Uniklinik verwiesen - auch wegen ev. Frühchen. Dort war ich dann auch schon immer alle 2-4 Wochen zur Vorsorge. Die kennen sozusagen meine "Akte". Alle näheren Kliniken dürfen keine Frühchen bis zur 32.SSW entbinden - die landen auch alle schon dort. Naja und nun fühle ich mich da auch schon mehr aufgehoben, auch wenn es ja nicht wirklich noch Frühchen sind. Letzte Woche war ich schon dort stationär wegen Wehen, aber die hatten mich an so nen Wehenhemmer-Tropf gelegt, so dass ich am Sa wegen "guter Führung" wieder nach Hause durfte...Meine Ärztin fand das gar nicht toll, aber sollte die Fruchtblase platzen geht eh nur noch Krankenwagen... Ich schleiche nur noch durch´s Haus, damit es nicht passiert und wir planmässig am Mi vormittag dort hin fahren.

Naja, das beste ist wohl, dass Du Dich in der Klinik gut aufgehoben fühlst und das auch Deine Kleinen im Ernstfall *schnellmalaufholzklopf* gut versorgt werden. Ich hatte das Glück, dass ich mir die Frühchenintensiv dort anschauen durfte, weil eine andere Patientin gerade als ich da war ihre Zwillinge in der 32.SSW per Notkaiserschnitt zur Welt bringen musste. Ich hatte mich gleich mit ihr gut verstanden und durfte mir dann ihre beiden kleinen Babys anschauen. Es sieht zwar alles ganz schrecklich aus - mit den ganzen Geräten, aber da habe ich mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

Meine Tasche steht nun auch schon - bzw. schon mal wieder frisch - gepackt da und ich zähle die Tage...#huepf
Kinderzimmer ist leider noch nicht ganz fertig - wurde erst gebaut und renoviert, aber mein Mann ist ganz fleissig. Die ersten Wochen schlafen sie eh mit im Schlafzimmer und dann wird man sehen, ob die Beiden lieber allein schlafen wollen oder wir ;-)

Ich drück Dir die Daumen, dass Deine Wehen Dich nicht im Stich lassen, kann ja doch auch mal ganz schnell gehen...;-)

Wäre echt schön, wieder von Dir Neues und vielleicht Erfolge zu lesen!!!

Liebe Grüsse #liebdrueck

Beitrag von lizzy1978 08.08.07 - 17:36 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=1021303

Ich hoffe, daß dieser Beitrag Dich noch erreicht! #liebdrueck!

Beitrag von um77 03.08.07 - 14:21 Uhr

Hallo!

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!
Bin auch ein Septembi und übermorgen in der 37. SSW. Allerdings bekommen wir ein August Baby, da in spätestens 3 Wochen wegen Verkalkung der Plazenta (3. Grades) eingeleitet wird.

Wünsch euch auch noch eine schöne Rest-Schwangerschaft mit wenigen Beschwerden...

Bald dürfen wir unsere Babys im Arm halten #freu

Liebe Grüße
Ulrike + #baby-Mädel 36. SSW

Beitrag von danimami74 03.08.07 - 14:42 Uhr

Hallo Ina,

mmmhhh, lecker Pizza! Würde ich jetzt auch essen - guten Appetitt wünsche ich!

Bin auch ein Septembi, habe aber erst ET 22.09.07 und bin ab Morgen in der 34.SSW! Meine Kugel ist ganz schön ordentlich gewachsen, mein Bauchumfang lag aktuell bei 101cm. Gewichtszunahme bisher 9kg. Denke mal, dass das ok. ist!? Jedenfalls hat der FA nicht mit mir geschimpft.

War gestern beim FA zur Vorsorge und ich hatte die ganze Zeit schon so höllische Rippenschmerzen. Dachte immer dass das Baby seine Füßchen reindrückt. Aber NEIN es ist das Köpfchen und das Baby sitzt wieder mit dem Kopf nach oben, wo es beim letzten Mal doch schon mit dem Kopf nach unten lag.
Meine Hebi meinte ich solle es mal mit der indischen Brücke versuchen, aber wenn es ja gesundheitlich bedingt sowieso zu 99% ein KS werden wird kann ich mir die Aktion ja sparen. Andrerseits hatte immer noch ein bissl Hoffnung, dass ich vllt. doch spontan entbinden könnte! #schein

Neija, am besten ich lasse das Ganze mal auf mich zukommen.
Wünsche Dir alles Gute und eine schöne Rest-#schwanger schaft!

LG Daniela (ab Morgen 34.SSW #babyboy)