stinkepups?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessi273 03.08.07 - 13:29 Uhr

hallo mädels,

henri ist jetzt knapp 15 wochen alt und die letzten beiden male die er gepooht hat, war der pooh fester als sonst. ich stille ihn voll, daher wundert es mich, dass es nicht mehr flüssig ist. er hat jetzt auch in den letzten vier tagen nur zwei mal gepooht. sonst immer täglich. liegt wohl an der neuen konsistenz;-). pipi kommt ganz normal, aber dafür stinken seine pupis seit gestern ganz fürchterlich#freu...vielleicht, weil jetzt mehr darmbakterien da sind?
habe mal gehört, dass sich die verdauung irgendwann umstellt. ist das evtl. der fall? esse auch ganz normal wie immer, nix besonderes dabei gewesen#gruebel
hatten eure kleinen das auch?
danke schon jetzt!

*lg*
jessi+henri

Beitrag von birke77 03.08.07 - 13:37 Uhr

Hi,

ja!!!

Beim 1. Kind war es ganz anders: Aaron's Stuhl wurde erst fest und fing an zu riechen, als er Beikost bekam (mit ca. 5 Moanten).
Deshalb war ich total verwundert und verunsichert, als Livia (jetzt 30 WOchen alt) stank wie ein Puma ;-) (eigetnlich seit der Geburt) und Ihr Stuhl auch "ohne Grund" fest wurde. Ich hoffe, es bestehen keine Parallelen zwischen dem frühen festen Stuhl und später ständig verstopft sein :-(#gruebel
Bei Livia ist es nämlich der Fall.... Wogegen Aaron nie Probleme mit festem Stuhl/Verdaung hatte....


LG,

VIktoria

Beitrag von savina 04.08.07 - 12:20 Uhr

Die Zusammensetzung der Milch ändert sich im Lauf der Stillzeit, dan wird auch der Windelinhalt fester (auch ohne Beikost).
Anderer Grund für den Geruch: was hast Du gegessen? Gab es Knoblauch-Milch oder Kohleintopf-Milch ;-)