Ein Bild für Götter :-)

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von tekelek 03.08.07 - 13:37 Uhr

Hallo !
Heute hatte ich mal ein Kinderschlaferlebnis, das ich Euch nicht vorenthalten möchte.
Beide Kinder waren mittags total knatschig und weinerlich, also wollte ich sie zum Mittagsschlaf hinlegen.
Emilia wollte aber nicht in ihr Bett, sondern mit zu ihrem Bruder (sie schlafen seit kurzem gemeinsam im Stockbett, Tochter oben, Sohn unten).
Also habe ich mich zwischen die Beiden gelegt, Nevio lag in meinen Armen, Emilia hat sich an meinen Rücken gekuschelt.
Beide haben noch herumgezappelt und -gewühlt, ich bin irgendwann eingeschlafen #schein
Als ich aufgewacht bin, haben beide tief und fest geschlafen, ich bin aufgestanden und nun liegen sie bereits seit über einer Stunde friedlich zusammen in einem Bett #freu
Ich finde das einfach genial, bisher hat sowas nie funktioniert und die letzte Stunde hatte ich auch ständig Sorge, daß sie sich gegenseitig irgendwann aufwecken, aber NICHTS, kein Geräusch #cool
Dafür sind die Nächte zur Zeit mehr als bescheiden, Nevio schreit alle 2 Stunden dermaßen hysterisch als ob es um sein Leben ginge und nichts hilft, nicht mal Stillen #heul
Naja, aber dieses Erlebnis heute freut mich und baut mich auf - vielleicht sollte ich das nachts auch mal ausprobieren :-p ?
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (2,5 Jahre) und Nevio (heute genau 11 Monate), die immer noch miteinander kuscheln #herzlich

P.s.: Ich werde gleich mal reinschleichen und noch ein Photo machen - das muß unbedingt für später festgehalten werden ;-)

Beitrag von snoopyeva 03.08.07 - 21:26 Uhr

Süß, echt.

Bei unseren Kids ist es ähnlich. Mausi krabbelt schon abends beim Einschlafen zu Sohnemanns Bett (Haben ein Familienbett oder Familienschlaflager;-) )
Ich angel sie mir dann wieder zurück in ihr Bett. Hab da immer irgendwie Sorge um die beiden.
Wenn sie irgendwann aufwacht, krabbelt sie sofort Richtung GRoßer BRUDER. Und ich fisch sie wieder zurück:-p
Aber es ist wirklich interessant, wie sich das Schlafverhalten durch Geschwister verändert. Unser Großer wurde nachts oft wach oder unruhig. Ist jetzt irgendwie besser. Und Mausi schläft mit Großem Bruder im Zimmer auch deutlich besser, wie wenn ich sie mittags mal alleine hinleg.

Lg, eva

Beitrag von poldi83 03.08.07 - 21:38 Uhr

Hallo!

Ich glaube, dass wäre bei uns nicht möglich! Finn Mathis ist nämlich nur am Lachen, wenn er seinen großen Bruder sieht. Morgens kuscheln wir meistens noch bei uns im Bett. Finn Mathis schläft im Gitterbett nebenan. Ich habe die Stäbe rausgemacht, dann komme ich besser an ihn ran. Paul Jonas klettert dann immer zu ihm ins Bett und dann toben und kuscheln die beiden zusammen. Heute morgen ist Finn Mathis auf ihn gekrabbelt und Paul Jonas hat ihn dann umarmt und gesagt "Ich hab dich sehr lieb, kleiner Bruder!" #freu. Aber ich glaube nicht, dass die beiden in einem Zimmer schlafen könnten. Dafür drehen sie zu sehr auf, wenn sie zusammen sind. Aber ich finde es immer wieder schön, wenn man solche Momente mit den Kindern hat, ob kuschelnd oder schlafend;-)!

lG Nina mit Paul Jonas (*05.01.05) und Finn Mathis (*31.01.07)