Mutter oben ohne.....!!!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von wuaaah 03.08.07 - 13:44 Uhr

Hallo zusammen,

ich würde gerne mal eure meinung hören....

mein mann hat seine mutter oben ohne "gesehen".... er meint er ist nun traumatisiert!
es ist etwas komplexer als es sich gerade anhört...
mein mann hat zwei mütter, sein vater hat sich vor nun 5 jahren umoperieren lassen...
erst vor ca. 2 jahren, kurz bevor ich mit unserer kleinen schwanger wurde, nahmen sie wieder kontakt auf. vorher hat sich sein vater (nun mutter) nicht gekümmert, hatte alkoholprobleme und wollte von seinem sohn nicht wirklich was wissen...

nun haben sie ein wenig kontakt, was ich eigenlch auch sehr gut finde, ich denke, es ist wichtig für meinen mann, nur kann ich persönlich mit seiner zweiten mutter nichts anfangen, ich finde sie mehr als seltsam und mein mann weiß auch nicht wirklich wie er sich ihr gegenüber verhalten soll... er kommt mit ihr nicht auf einen grünen ast, er weiß nicht worüber er sich mit ihr unterhalten soll und auch die situation, dass der mensch, der sein vater sein sollte nun eine frau ist ist nicht gerade leicht (verständlich)...

nun ist er gestern nach der arbeit bei ihr vorbei um ihr unterlagen abzugeben und hat sie nicht angetroffen, er hat ihr die unterlagen in den briefkasten geworfen und sie daraufhin angerufen um auf den AB zu sprechen und ihr mitzuteilen dass die sachen dort sind... nun ging sie aber ans telefon und sagte er solle doch kurz hochkommen.

gesagt getan, nur stand seine zweite mutter oben ohne in der tür um ihn zu empfangen, sie würde gerade duschen war ihre antwort und tänzelte wohl noch eine weile oben ohne vor meinem mann rum#schock
er wusste gar nicht was er tun sollte, er hat zwar schnell weg geguckt und ist dann auch in ein anderes zimmer gegangen, was seine zweit mutter aber nicht dazu bewegt hat sich etwas über zu ziehen....#gruebel
mein mann kam nach hause und war wirklich völlig fertig, ich wusste gar nicht was ich sagen sollte.... ich habe schwierigkeiten di situation neutral zu bewerten weil ich sowieso nicht mit der frau klar komme! diese situation hat mein bild von ihr nur verstärkt!

er weiß nun nicht, ob er die situation noch einmal ansprechen soll oder es einfach vergessen soll, wenigstens versuchen es zu vergessen...

wie seht ihr das? wieso macht sie sowas? stellt sich mein mann komisch an? sollte er was dazu sagen?
ich würde ihm gerne etwas dazu sagen.... ich weiß nur nicht was!#schmoll

lg und danke

Beitrag von schwalliwalli 03.08.07 - 13:49 Uhr

dein mann hat meiner meinung nach kein problem damit das er küpnstliche brüste gesehen hat sondern ein grundlegendes problem mit seine(m) mutter/vater..... mein tipp, er sollte mal zum psychologen gehen und sich einfach nur beraten lassen.....

Beitrag von silkstockings 03.08.07 - 13:56 Uhr

Ich hätte da auch ein Problem mit und glaube nicht, dass ein Therapeut das ändern könnte.

Beitrag von psa 03.08.07 - 14:00 Uhr

Doch könnte er, ich glaube nämlich das Problem hat einen tieferen Ursprung. Da müsste in der frühesten Kindheit bei Deinem Mann angefangen und alles aufgearbeitet werden...die Sache hat ja einen tieferen Ursprung. Es waren ja nicht nur die Silikonbrüste, sondern die ganze Situation mit der Mutter (Vater) belastet Deinen Mann! Er hatte ja auch keine schöne Kindheit dadurch dass sein Vater weg war...und dann kommt der noch als Frau zurück! Oh man, kann verstehen dass es Deinem Schatz nicht so gut geht. Ich würde mal mit ihm darüber reden - vorsichtig - und das Thema Psychotherapie anschneiden! Es gibt keinen Grund sich zu schämen wenn man professionelle Hilfe in Anspruch nimmt! Du kannst leider in der Situation nicht viel tun ausser für ihn da zu sein und ihn zu unterstützen (was Du sicherlich machen wirst :-) Also drück Euch die Daumen und wünsch Euch trotzdem ein schönes Wochenende. LG Psa

Beitrag von coppeliaa 03.08.07 - 15:03 Uhr


ot: müssen gar nicht silikonbrüste sein, mann einfach die passenden hormone geben und die oberweite wächst .....

Beitrag von stemirie 03.08.07 - 20:25 Uhr

Ich schließe mich 100%ig an. Ich hätte ein sehr großes Problem damit und finde es schon manchmal erschreckend wieviel Toleranz in dieser Hinsicht von einem Menschen (besonders wenn es das eigene Kind ist) erwartet wird!!!!!

Beitrag von scarlett23 04.08.07 - 14:34 Uhr

#pro

Beitrag von dorbec76 04.08.07 - 13:18 Uhr

na i will meine mutter auch nit nackt sehen... versteh i nit warum se halbnackt rum läuft, wo se ihn doch hoch gerufen hat....
klingt so als wennse das extra gemacht hat