Für euch meine lieben kugelchen!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von deoris 03.08.07 - 14:01 Uhr

Auch wenn ich jetzt von manchen gesteinigt werde,möchte ich euch diesen Link zeigen und euch damit sagen

LIEBE FRAUEN !HABT ETWAS MEHR VERTRAUEN IN EUCH SELBST!


http://www.wege.at/gebaeren.htm


LG Ewa

Beitrag von raichu 03.08.07 - 14:06 Uhr

#pro
LG
Anja

Beitrag von ssf74 03.08.07 - 14:07 Uhr

Das ist ja alles schön und gut, aber es gibt auch Frauen, die können nicht auf normalem Weg gebären. Und nicht jede natürliche Geburt verläuft komplikationslos. Dass eine natürlich Geburt - wenn nichts wie bspw. BEL - einem WKS vorzuziehen ist, steht für mich ausser Frage. Aber, bevor ich mein Kind und/oder mich gefährde, lasse ich mir doch lieber den Bauch aufschneiden. LG Steffi

Beitrag von ssf74 03.08.07 - 14:08 Uhr

huch...da fehlt was...."...wenn nichts wie bspw. eine BEl dagegenspricht..." Sorry.

Beitrag von fritzi13 03.08.07 - 14:13 Uhr

Auch völlig richtig #pro... die Gesundheit des Babies steht im Vordergrund und wenn dafür ein KS nötig ist, dann muss das sein! Wer dann noch sagt, nein ich will natürlich gebären, der ist verantwortungslos!

LG Fritzi 18+0#huepf#huepf#huepf

Beitrag von deoris 03.08.07 - 14:25 Uhr

Da wurde nicht von einer KS Notwendigkeit gesprochen ,sondern von einem WunschKS.

LG

Beitrag von raichu 03.08.07 - 17:21 Uhr

Aber um solche Fälle geht es doch hier nicht, sondern um wunschKS etc.
Steht in dem Text ja auch!

Beitrag von fritzi13 03.08.07 - 14:11 Uhr

#pro

genau meine Einstellung - auch ich hab ein Kind Ende der 80er geboren .. ich hoffe ich kann das jetzt wieder in gleicher Weise tun - ein Kaiserschnitt käme für mich nicht in Frage ... wenn es nicht sein muss!

Wir sind nun einmal das starke Geschlecht - dazu gehört auch die Geburt auszuhalten ... Männer könnten das nicht so gut, oder?#freu#freu

Danke für den Link und ein schönes Wochenende

Fritzi mit Kinder 16 / 17 #freu#freu plus #baby im Bauch 19. Woche (18+0)#schwitz

Beitrag von frechesdingnrw 03.08.07 - 14:12 Uhr

Hallo erstmal #pro
ich hätte nie gedacht das ich so denken würde nach meiner 1 SS aber ich weiß nun das ich selber und Ärtze / Schwestern viele Fehler gemacht haben in der 1SS .
Dank einer sehr lieben Hebamme arbeite ich diese Schwangerschaft und Geburt nun auf und bin nun auch der Ansicht ...warum das Intimste und Natürlichste der Welt mit Menschen teilen die man nicht kennt im KH wenn es nicht med. notwendig ist
also ich finds gut und es gibt auch viele Krankenkassen die umdenken und Geburtshäuser immer mehr unterstützen#freu
aber ... ich möchte es nochmal deutlich machen .... wenn med. notwendig egal ob für Mutter oder Kind dann ab ins Krankenhaus das wird jede Hebamme auch so bescheinigen;-)
LG Freches

Beitrag von manuela_1975 03.08.07 - 15:36 Uhr

"Sozialromantikerin" finde ich klasse #huepf

Dennoch:
Wer eine natürliche Geburt erleben möchte, soll das machen.
Wer Schmerzmittel will, soll das machen.
Wer einen KS will, soll das machen.

Echte Emanzipation bedeutet, der Frau diese Entscheidung vollkommen selbst zu überlassen.

Die Autorin des Textes hat in einigen Punkten durchaus recht. Aber ihre Botschaft ist mir zu engstirnig und intolerant.