Wll mich auch mal vorstellen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von _sunny_ 03.08.07 - 14:04 Uhr

Hallo ihr Lieben,
da ich nun schon ne Weile stille Mitleserin hier im Forum bin, habe ich mich entschlossen, jetzt doch mal ein bißchen "aktiver" zu werden. :-)
Erst mal ein rießen Kompliment an euch Mädels, ihr seid echt klasse. Find das echt super, wie ihr euch immer gegenseitig unterstützt und wieder aufbaut.
Nun zu mir, ich bin 23, verheiratet und leider noch ohne Nachwuchs. Wir üben nun schon fast 2 Jahre, aber es will einfach nicht klappen. Mein FA meinte, bei mir wäre alles ok, bis auf das die Zeit nach meinem ES bis zur nächsten Mens etwas zu kurz ist. Sonst ist aber alles prima, auch mein Hormonstatus war absolut ok. Mein TSH lag sogar bei 1,0, das ist doch eigentlich super, oder?
Mein Mann hat nun in 10 Tagen einen Termin beim Urologen für ein Spermiogramm. Wenn bei ihm auch alles i.O. ist, soll ich beim nächsten Zyklus (bzw. übernächten Zyklus, mein FA hat bald 3 Wochen Urlaub) mit Clomi anfangen. Mein FA war da auch recht zuversichtlich, aber ich will mir eben noch nicht zu große Hoffnungen machen, weil sonst die Enttäuschung, wenns doch nicht klappt, wieder so groß ist.
Also heißts jetzt erst mal noch abwarten, auf das Ergebnis des Spermiogramms, und dann sieht man weiter.
Habt ihr denn gute Erfahrungen mit Clomi gemacht? Ich hab, wenn ich ehrlich bin, ein bißchen Angst vor den Nebenwirkungen.
Vielleicht hab ich ja Glück, und es klappt doch noch ohne Clomi. Die Hoffnung stirbt eben zuletzt. :-)
Sorry, für so viel #bla

Sunny

Beitrag von fitzi79 03.08.07 - 14:50 Uhr

Hallo Sunny,

wollte Dich erstmal #herzlichlich willkommen heißen in unserer Runde! Zwei Jahre sind ja auch schon ein lange Zeit #liebdrueck Wir üben jetzt 2 Jahre und 3 Monate.

Zu Clomi kann ich Dir leider nix sagen (wir haben andere Probleme, siehe meine VK). Aber ich hoffe, Du kannst hier viele Antworten auf alle Fragen finden und wenn Du Dich einmal nur mal ausquatschen willst, die Mädels hier sind immer da für einen. #danke

Wünsche Dir alles Gute, viel Glück, drücke die #pro#pro für das SG.

LG Fitzi #klee

Beitrag von 98honolulu 03.08.07 - 15:27 Uhr

#herzlich Willkommen, Sunny!
Ich denke, hier bist du gut aufgehoben! Wir üben zwar erst seit Dez, aber ich habe vom KiWu-Forum hierhin gewechselt, weil ich zum einen glaube, dass es bei uns noch länger dauert (siehe VK) und da die Mädels hier eher auf meiner Wellenlänge liegen. Im KiWu-Forum ist mir oft zu viel #bla#bla

Ich bin gerade in meinem 1. Stimu-Zyklus (7.ZT), ich nehme zwar (noch) kein Clomi, sondern was anderes, aber es soll genauso wirken. Eben auch ein Östrogen-Hemmer. Zusätzlich nehme ich Utrogest nach dem #ei sprung, da meine 2. Zyklushälfte immer mit SB beginnt und auch viel zu kurz ist #schmoll. Nebenwirkungen hab ich keine beobachtet #freu, unter dem Utrogest bin ich etwas müde. Jetzt mit dem Tamokadin habe ich (glaube ich) noch unreinere Haut als sonst schon ohne Pille #augen...

Mach dir keine allzu großen Sorgen und warte erstmal das SG deines Mannes ab. Vor Clomi brauchst du zumindest keine Angst haben, eher Hoffnung #huepf

Liebe Grüße und viel #klee, honolulu#blume

Beitrag von _sunny_ 03.08.07 - 20:30 Uhr

Danke für eure lieben Antworten.
Das beruhigt mich wenigstens schon mal ein bißchen, dass du keine Nebenwirkungen hattest. Ich hätte, glaube ich, einfach den Beipackzettel nicht lesen dürfen :-D
Jetzt bin ich aber erst mal gespannt, auf das SG von meinm Mann. Hoffentlich ist da alles ok.
Wünsch euch allen noch nen schönen Abend.
Liebe Grüße
Sunny