@ Oktobies...total glücklich bin..und frage hab...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von teani 03.08.07 - 14:19 Uhr

hallo ihr lieben ...
ich bin so happy #freu , da war ich gestern abend noch schnell beim bäcker , hatte so nen hunger uaf was süßes....
da stand nbene mir ne frau mit ihrer tocher so ca 2 jahr alt...
da sagt sie zu ihrem kind: sieh mal die frau bekommt auch ein baby ...
ich hab mich erst total erschrockne uns hab sie angesehn#schock#freu
dann hab ich mich total gefreut , und hab gelächlet, dann fragte sie wann ich den dran sei, und sie sagte mir das sie im januar dran ist #huepf
das war so toll, das erste mal das jemand meinen bauch bemerkte, und mich drauf ansprach... bin total zufrieden jetzt#huepf

nun hab ich noch eine fragte....#kratz:-(#

wann muss ich was beantragen?????
ich kenn mich da gar net aus#heul

wann geh ich in den mutterschautz??? muss ich da was bantragen bekomm ja ab 16 september alg2...??#kratz

wann muss ich kindergeld benatragen?? kann ich jetzt schon formular ausfüllen , da sich es soweit fertig hab??#kratz

was muss ich noch benatragenm , oder machen???#kratz

vll könnt ihr mir weiter helfen?? schließlich bekommt ihr ja auch oktober baby´s #freu

lg teani mit #ei 29+5

Beitrag von juiciest 03.08.07 - 14:24 Uhr

Hey Jenny.. was für eine Ironie des Schisals.. ;-)

dein treath mit nem :-) und meiner mit nem :-( ..
muss grad doll lachen #freu

also das Kindergeld kannst du erst beantragen wenn das baby da, weil du da die Geburtsurkunde brauchst.. genau wie das Elterngeld..

ich empfehle dir aber, dir die Formulare jetzt schon zu besorgen und auszufüllen.. dann hast du nach der Entbindung weniger Stress..

Also ganz ruhig.. hast noch ne Menge Zeit :-)

Beitrag von teani 03.08.07 - 14:28 Uhr

hey anja süße ....

oje ich mach mir echt eine streß ..weil die ämter so rein nichts erklären , da weiß bis heute nicht was ich wo machen muss... und wie #schmoll
ich hoff ich bekomm das hin?!

hab deinen thread noch gar net gesehn.... bin grad erst gekommen und hab meinen gleich rein gesetzt....

lg teani mit #ei 29+5

Beitrag von zambi30 03.08.07 - 14:25 Uhr

Hallo,

wenn Du hier bei dem Link (Schwangerschaftskalender) Deine Daten eingibst dann zeigt er Dir genau das Datum an, wann Du in Mutterschutz gehst. Mein ET ist der 26. Oktober und ich gehe am 14. Sept. in Mutterschutz. Schau einfach mal rein:
http://www.urbia.de/services/schw_uebersicht/

Hier unter dem folgenden Link (findest Du uebrigens alles unter http://www.urbia.de/services/) findest Du die Aemtercheckliste. Dort ist alles genau beschrieben. http://www.urbia.de/services/formalitaeten/

LG Zambi

Beitrag von teani 03.08.07 - 14:29 Uhr

oh danke für die links...
da werd ich gleich mal nachsehn ...

dankeschöööööön

lg teani mit #ei 29+5

Beitrag von zambi30 03.08.07 - 14:39 Uhr

Bitteschoen:-)

Gern geschehen!!!

LG Zambi

Beitrag von elfenmariechen 03.08.07 - 14:31 Uhr

Hallo, teani!
Die Geschichte vom Bäcker ist echt süß! Mir ist neulich was ähnliches passiert: Stand im Einkaufszentrum vorm Klo in der Schlange, und es waren noch zwei befreundete Frauen vor mir in der Schlange, die mich plötzlich fragten, ob ich vor wolle. Hab mich erst gefragt, ob ich wohl arg ungeduldig geguckt oder den Eindruck hinterlassen hab, ich würde mir jeden Moment in die Hosen machen. Doch dann fiel es mir wieder ein: Ich bin ja inzwischen sichtbar schwanger! Hihi, fand ich toll, so ne Extra-Behandlung!
Zu den Anträgen: Zwecks ALG II und Mutterschutz fragst du am besten bei der Arge. Musst sie ja ohnehin von der Schwangerschaft informieren, zwecks Mehrbedarf.
Kindergeld und Elterngeld beantragst du nach der Geburt, da kannst du im Rathaus nachfragen. Du hast dafür nach der Geburt auch bis zu drei Monate Zeit, solange wird das Geld rückwirkend bezahlt.
Ansonsten brauchst du ein paar Sachen für das Baby, ein paar Windeln, einen Kinderwagen und/oder Tragetuch... war nur Spaß :-).
LG, Maria 31.SSW

Beitrag von teani 03.08.07 - 14:35 Uhr

hey maria...

musste grad echt lachen , wegen den windeln , und den kinderwagen und so...
ich find allerdings diese extra behandlung auch ganz toll, vorallem im bus:-D
da ich ja so oft mit dem bus ins zentrum fahren muss wegne dem AA !!!:-(

zuhause werd ich auch gnaz dol bemuttert manchmal nervst.. manchmal find ich es klasse *lach*

lg teani mit #ei 29+5