Milchbildungsglobulis

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von abc777 03.08.07 - 15:03 Uhr

Hallo,
welche Globulis zur Unterstützung gibt es, wie heißen sie und in welcher Potenz werden sie eingenommen?

#danke im Voraus, Bianca mit Jana-Marie (22.06.03) und Sorgenkind Emma (12.03.07)

Beitrag von aneta1808 03.08.07 - 15:23 Uhr

Hallo

Urtica D12 soll helfen und gut sein!!!
gibs in der apo kosten ca. 7,00€

nehmen soll man 3x5kugelchen 3tags lang!

LG

Beitrag von mama03 03.08.07 - 16:13 Uhr

Hallo!

Mit Globulis zur Milchbildung hab ich keine Erfahrungen. Bei mir läuft die Milch aber auch manchmal spärlich (hab neben meinem 9 Woche alten Sohn auch noch ne 4jährige Tochter).

Ich trinke dann Malzkaffee! Das hilft suuuper! Und schmeckt!

Liebe Grüße
Katrin

Beitrag von nelifehr 03.08.07 - 18:07 Uhr

Ich hab von meiner Hebi damals zur Milchbildung

Agnus Castus Oligoplex

bekommen.

Sind aber keine Globulis sondern Tropfen.

Beitrag von katta0606 04.08.07 - 20:35 Uhr

Hallo,
ich gebe Dir mal eine kleine Auswahl. Es kommt auch immer etwas auf Deine "Symptome" an:

Ungenügende Milchbildung; Juckreiz, Schmerzen im Brustbereich
verschlechtert durch kalte, feuchte Luft, Wasser, Berührung: Urtica urens D 4
1 Tablette oder 3 Globuli oder 5 Tropfen 3mal täglich, bei Besserung seltener

Mangelnde Milchbildung, Stärkungsmittel für Stillende, steigert Qualität und Menge der Milch: Alfalfa D 2
1 Tablette oder 3 Globuli oder 5 Tropfen 3mal täglich, bei Besserung seltener

Steigert Milchbildung: Ricinus D 4
1 Tablette oder 3 Globuli oder 5 Tropfen alle 4 Stunden, bei Besserung seltener

LG Katja