Hilfe!! Ist meine Maus zu klein ?? 33ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissy20 03.08.07 - 16:12 Uhr

Hallo

bin jetzt 32+5

hatte heute 3. us

Hier mal die werte:


BPD: 8,6
AU: 26,0
FL: 6,1

gewicht ca.: 1927g

größe ca.: 42,7 cm


wäre dankbar um antworten!!

Beitrag von babydollbell 03.08.07 - 16:15 Uhr

33 Wochen 43,7 cm 1918 Gramm

Bist also völlig in der Norm!

LG Nadine

Beitrag von chrissy20 03.08.07 - 16:17 Uhr

#freu#freu puhhh.... Danke für die erleichternde Antwort!!

Beitrag von ella1967 03.08.07 - 16:17 Uhr

Hallo

Laß Dich bitte nicht verrückt machen,genau messen kann man das garnicht.
Mein Doc hat auch immer gesagt das meine maus wohl sehr klein sein wird, weil ich ja auch nur 1,54cm groß bin und natürlich anhand der gemessenen werte,aber bei der geburt war sie dann stolze 53cm und hatte ein gewicht von 3430gram.

LG Ella

Beitrag von malafe 03.08.07 - 16:19 Uhr

Hallo Christin,

ich finde das hört sich doch gut an. Habe deine Werte mal mit den Werten meiner beiden Töchter verglichen und es kamen sehr ähnliche Werte raus. Und bei der Geburt war die erste 49 cm und 2880 gr. leicht, die andere 52 cm und 2900 gr

Wenn der Arzt sich ja nur ein kleines bisserl vermisst, kommen ja schon andere Werte raus. Also jeder Millimeter zählt. Aber ich denke einfach, es ist voll im Rahmen bzw. gut entwickelt.

Alles gute noch

Steffi mit Maximilian (32. SSW)

Beitrag von alarabiata 03.08.07 - 16:38 Uhr

wie kommst du denn darauf dass sie zu klein sein sollte??????
das ist völlig im rahmen...

LG

bianca

Beitrag von chrissy20 03.08.07 - 16:45 Uhr

Hallo

weil ich ja 32+5 bin und die FL länge ist so wie bei 31+2.( Laut wie es meine ärztin im MUpa eingetragen hat)

Und das gibt mir schon etwas zu denken...#kratz

Beitrag von kleinermuck2006 03.08.07 - 17:00 Uhr

Du das sind aber die üblichen Schwankungen. Es kann schon mal vorkommen, dass die Kleinen mal etwas zurückliegen und bei der nächsten Untersuchung liegen sie mit allem wieder etwas weiter.

Mein Mick war am Anfang immer recht klein. Jeder FA hat mir gesagt, dass Mick sehr klein und leicht werden wird.
Ich war Anfang Juni bei der Feindiagnostik. Dort war mein Mick auf einmal von der Größe und Entwicklung 2 Tage weiter.

Am Dienstag war ich 29+6 und da war er laut FA 40 cm groß und 1800 g schwer. Naja wer weiß was beim nächsten Mal ist.

Auf jedenfall würde ich mir keine Gedanken machen, weil unsere kleinen Krümel nicht immer so wachsen wie es in irgendwelchen Büchern steht.

Im Übrigen, wenn man sich die Tabellen mal ansieht, dann bist du noch voll in der Norm. Und wie gesagt, es gibt immer mal wieder Schwankungen von bis zu 7 Tage. Der ET ist ja nur ein ETWA-Termin der nur ungefähr ausgerechnet wurde.

LG
Melanie, Leon (16 Monate) + Mick 31. SSW