brauch mal tipps wegen babybett am elternbett

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kernchen2108 03.08.07 - 16:20 Uhr

Hallo zusammen,

ich bin mir nicht ganz schlüssig, wie wir die Betten verteilen sollen, wenn unser 2.Baby kommt....

Leonie hatten wir die ersten 7 Monate bei uns im Schlafzimmer, in ihrem Bett, in dem sie jetzt noch schläft. Danach ist sie in ihr Zimmer gekommen.

Nun hab ich von einer Freundin ein Beibett angeboten bekommen, soll ich das nutzen und Leonie (bis zur Geburt 2 1/4) in ihrem Bett lassen,

oder soll ich Leonie zu Weihnachten ein "großes" Bett kaufen und ihrs fürs zweite nehmen.

Was meint ihr??

Merci un LG Katrin 16. SSW

Beitrag von birgit030778 03.08.07 - 16:30 Uhr

Habe ich es jetzt richtig verstanden, dass Leonie bei der Geburt des Geschwisterchens 2 1/4 sein wird?
Ich kann dir nur sagen, wie wir es gemacht haben. Wir hatten das Babybett von meiner Schwester. Sie hat selbst im März entbunden und nun passt der Kleine bald nicht mehr in den Stubenwagen und sie wollte gern das Babybett wiederhaben. Unsere kleine Elisa wird im November 2. Wir haben ihr also vor 2 Wochen ein großes Bett (170cm lang) bei ikea gekauft. Das Bett hat an einer Seite so ein Stützbrett, so dass Elisa nicht herausfallen kann, wenn sie sich dreht. Sie schläft von Anfang an sehr gut darin und es gab gar keine Umgewöhnungsschwierigkeiten. Sie war auch dabei, als wir ihr altes Bett auseinandergeschraubt haben und wusste also, dass sie darin nicht schlafen kann. Sie hat sich total über ihr neues Bett gefreut.
Schaut euch doch mal nach einem großen Bett um. Vielleicht findet ihr ja was passendes, wo sie nicht herausfallen kann. Irgendwann passt sie eh nicht mehr ins Babybett.

LG Birgit!

Beitrag von july-berlin 03.08.07 - 16:47 Uhr

Hi,

ich würde Leonie ein großes Bett kaufen. Damit kannst Du ihr ja dann auch gleich zeigen, dass sie nun ein großes Mädchen und eine große Schwester ist, die kein Baby-Bettchen mehr braucht. Ich würde vielleicht garnicht erst bis Weihnachten warten, sondern schon früher eins holen. So kann sie sich in Ruhe an das neue Bettchen gewöhnen und wird nachher nicht eifersüchtig, dass das Kleine in ihrem alten Bettchen schlafen darf.

Lg July + Krümel 14+1

Beitrag von kris2008 04.08.07 - 16:55 Uhr

Hallo,
bin in derselben Situation. Das Alter unserer Kinder stimmt auch. Ich habe für das 2. Kind ein Beistellbett für das Elterbett gekauft. Ich möchte nachts zum Stillen nicht aufstehen und fand das Stillbett gut.
Ich kann mir jetzt schon vorstellen, dass ich dann zwischen Stillbaby und unserer großen Tochter in der Graben-Mitte schlafe..... grrrrr. Hätte meinen Mann auch mal wieder gerne für mich.

Unsere Große bekommt irgendwann ein Bett mit 1m auf 2 m, weil ihr das Kinderbett (140cm/ 70cm) langsam zu eng wird. Baby Nr. 2 kann nach der Stillzeit dann in das Kinderbett umziehen. Ds ist aber nur die Theorie, denn normalerweise schläft unsere Große Tochter bei uns im Ehebett. Alle Rituale und Versuche haben keinen Erfolg gebracht.

LG Kris