wer hat schon mal eine winni puh torte gebacken?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von sonnenschein1320 03.08.07 - 17:31 Uhr

HALLO!
meine beste freundin wünscht sich für ihre tochter zum geburtstag eine winni puh torte,da sie leider zwei linke hände beim backen hat.:-)
nur wie mach ich die?habe schon gegoogelt aber leider nichts passendes gefunden.
könnt ihr mir helfen?#liebdrueck
wer hat schon einmal eine solche torte gebacken und hat ein rezpet für mich?
#danke für eure mühe im voraus.
liebe grüsse #sonneschein 1320 mit sina und cedrik

Beitrag von heidi30de 03.08.07 - 19:24 Uhr

http://www.chefkoch.de/user-fotos.php?id=5904&picid=87908

schau mal vielleicht sowas?


Gruss



martina


P.S: Gib mal bei google.de winnie Pooh ein und dann auf Bilder

Beitrag von mamakind 04.08.07 - 13:50 Uhr

Hallo,

ich habe meiner Tochter eine zum 2. Geburtstag gemacht - allerdings mit I-AAH.
http://www.chefkoch.de/user-fotos.php?id=17989

Ich habe einen Becherkuchen gemacht, allerdings in einer Springform: http://www.chefkoch.de/rezepte/24661006008301/Becherkuchen.html

Dann darüber einen weißen Zuckerguß gestrichen. Als der trocken war, habe ich mit braunem Zuckerguß aus der Tube (von Schwartau gibt´s die fertig) die Konturen gemalt und trocknen lassen. Dann wieder Zuckerguß angerührt und mit Lebensmittelfarbe die diversen Felder ausgegossen.
Dann noch ihren Namen und eine 2 dazu geschrieben und außen herum mit bunten Zuckerstreusel verziert.
Leonie war schwer beeindruckt. Dieses Jahr wird es wohl wieder Winnie Pooh mit Ferkel.

Ich habe mir im Internet eine schöne Vorlage gesucht: http://www.beas-winniepooh.de/
und ausgedruckt und die Konturen zuerst mit einem Messer vorgeritzt. Erst als ich zufrieden war, habe ich mit braunem Zuckerguß das alles nachgemalt. Du könntest es auch auf Butterbrotpapier übertragen und auf den trockenen Guß legen und mit einem Messer oder Zahnstocher durchdrücken.
Es ist leichter als man denkt.

LG Simone

Beitrag von sonnenschein1320 05.08.07 - 18:48 Uhr

hallo simone!
vielen #herzlich dank für deine mühe.genau sowas habe ich mir vorgestellt ,nur nichts gefunden.
dann kann ich der tochter meiner freundin, doch noch eine freude zum geburtstag machen-dank dir :-)
vielen lieben dank nochmal.
liebe grüsse #sonneschein1320 mit sina und cedrik