Immer noch Babyblues: Mein schöner dicker Bauch ist weg....

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von punkt3 03.08.07 - 17:50 Uhr

Und meine kleine Eule ist nun schon 16 Tage... Trotzdem fehlt mir ihr Gestrampel inwändig... Oh Mann, wann hört das nur auf...

Punkt

Beitrag von mamamica 03.08.07 - 18:51 Uhr

Hey, nicht traurig sein!!!
Ich hab den Bauch noch und es geht mir ziemlich auf die Nerven. Bücken geht nicht, schlafen geht kaum mehr, manchmal geht mir auch das Getrappel auf die Nerven (mein Baby verzeiht mir diesen Gedanken hoffentlich...) Vielleicht ging es dir auch mal so zwischendurch und du erinnerst dich daran, wie schlecht man teilweise schläft und sich nie auf den Bauch drehen kann. Vielleicht geht es dir dann besser?

Du hast schon die Geburt hinter dir, darüber bin ich sehr neidisch, denn ich habe große Angst davor und du hast deinen Bauch wieder!!!! Kopf hoch, du machst das schon und den babyblues hast du sicher auch bald überstanden!!!

Ich drück dich
Mica#liebdrueck

Beitrag von punkt3 03.08.07 - 19:10 Uhr

Dankesehr (fürs Knuddeln :-))!

Meine Geburt war super schön, obwohl sie 30 Stunden gedauert hat, also Du brauchst Dir keine Sorgen zu machen! Das wird ganz bestimmt auch für Dich ein einmaliges Erlebnis!

Wenn ich ganz ehrlich bin, ich habe jede Minute der Schwangerschaft genossen, selbst als ich 19 Wochen lang dauerkotzend über der Kloschüssel hing... Ich habe elf Tage übertragen, dann wurde eingeleitet, weil sie schon so groß war (und ich so klein bin). Das war also nur deshalb notwendig, versorgt war sie gut. Ich hätte sie noch wochenlang weiter in mir haben können und habe mich auch mit der Einleitung schwer abfinden können, vielleicht liegts daran...

Wenn Du willst schicke ich Dir mal nen link mit ein paar Bildern, will den hier nur nicht öffentlich machen :-)

Liebe Grüße und vielleicht bis bald mal wieder
Punkt

Beitrag von njenny2011 04.08.07 - 14:11 Uhr

Hi,

meine Kleine ist jetzt 5 tage alt. ich vermisse es auch unheimlich SS zu sein, obwohl ich am Ende der SS echt fertig war mit den Nerven und den Schmerzen. Beim Gedanken daran, dass das unser letztes Kind ist und ich wahrscheinlich nie wieder SS sein werde, könnte ich heulen. Und zu deiner Frage: MEin Großer ist jetzt 2,5 Jahre alt. Bei ihm hat es ca ein halbes Jahr gedauert, bis ich das Gestrampel nicht mehr vermisst habe. Aber manchmal, wenn der Darm am Arbeiten war, hatte ich immer kurz das Gefühl, ich hätte wieder ein Baby in mir und die Sehnsucht kam wieder für einen Bruchteil einer Sekunde. Und das nach 2 Jahern noch.

LG
Jenny

Beitrag von punkt3 04.08.07 - 14:41 Uhr

Oh mein Gott... So lange... Ich hatte ja gehofft, daß es irgendwann vorbei geht?!

Aber was solls, da müssen wir jetzt durch. Ich denke aber unglaublich gern an die Zeit der Schwnagerschaft und bin froh, daß ich es erleben durfte und es glücklich ausgegangen ist... (Wenn ich mir hier das frühe Ende angucke, dann könnte ich immer heulen...)

Gruß
Punkt