Übelkeit / Kreislaufpr. bei Spinale Kaiserschnitt?!?!?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von kleinemaus74 03.08.07 - 19:55 Uhr

Hallo,

bekomme einen Kaiserschnitt wegen BEL.
Habe schon von manchen gehört, das denen der kreislauf dabei durch die Spinale Narkose weggesackt ist und ihnen schlecht wurde etc.

Hab´ich Angst vor?
Ob man da schon vorbeugend was tun kann?
Welche Erfahrungen habt ihr???

Grüße...

Beitrag von ns20 03.08.07 - 20:09 Uhr

hi,
also ich hatte keine spinale, sondern ne normale PDA aber mein Kreislauf war auch tot. hat sich aber wieder eingependelt, als ich wasser getrunken habe :-)

Beitrag von mel130180 03.08.07 - 21:29 Uhr

Hallo,

vorbeugend kannst du da nix gegen tun.

mach Dir darüber keine Sorgen. Ich hatte das auch während dem Kaiserschnitt. Aber das sagst du ganz einfach sofort dem Narkosearzt und dann bekommst du etwas dagegen gespritzt. Bei mir war es schon nach Sekunden wieder weg. Und das der Blutdruck absackt, sieht der Narkosearzt schon, bevor du es überhaupt selber merkst. Also mach Dir kein Sorgen, du wirst die ganze Zeit überwacht.
Mir hat man aber auch schon vorher in der Aufklärung gesagt, das ich sofort Bescheid geben soll, wenn ich mich unwohl fühle, damit sofort was gemacht werden kann. Und meine Narkoseärztin hat mich auch von sich aus ständig gefragt, ob noch alles ok ist.

Hab keine Angst, du schaffst das!

LG
Mel

Beitrag von finnichen 04.08.07 - 23:45 Uhr

Hallo

Ohhhhh a.Das stimmt leider!!!
ich hatte auch einen KS und mir war auch schlecht.Am Anfang haben die die ganze Zeit gefragt..............und,alles ok?????Ich dachte immer:Was wollen die eigendlich von mir.Als wenn ich hier jeden Moment umkippe.
Naja und dann habe ich gelegen und wo die anfingen zu schneiden wurde mir auf einmal Kotzübel.ich sage es dir.Ich habtte echt schon Mega den Würgereiz.Habe das direkt dem Narkosearzt gesagt und der hat mir sofort ein Mittelchen gespritzt.Das hat binnen Sekunden gewirkt.Echt klasse#pro
Das hatte ich dann ca.3 Mal.
Danach beim zunähen bekam ich es mit dem Kreislauf und er hat mir dann dagegen was gespritzt.Das Zeug ist echt ein Wundermittel!!!

Brauchst keine Angst haben.Die sind darauf vorbereitet und das schaffst du auch.#freu
Bin sonst auch ein Angsthase,aber ich habe es auch überlebt.;-)
Ich wünsche dir viel viel Glück

LG Doris

Beitrag von kleinemaus74 05.08.07 - 10:53 Uhr

Na toll, das hättest Du jetzt besser nicht geschrieben!!!

Ich krieg ja schon fast das "kotzen" wenn ich mir die Situation vorstelle.... hatte ja schon mal KS aber mit Vollnarkose.

Ach Mann, wenn sich der Wicht doch bloß noch drehen würde...