Impfreaktionen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mrslucie 03.08.07 - 20:53 Uhr

Hallo,
gestern war bei uns Impftag - die KLeine hat die letzte 6fach-Impfung bekommen, und die Mama dazu Tetanus/Diphtherie. Peinlich, peinlich, mit Emma war ich ständig beim Impfen, und meine letzte Impfung war 1986...
Jetzt kann ich die Kleine wirklich verstehen, dass sie so durch den Wind ist. Ich könnte auch ordentlich quengeln... Der Arm tut weh (nicht schwer heben, guter Witz, wenn Kind auch geimpft... Sollte man evtl doch nicht am selben TAg machen...), der Kopf auch, und müde obendrein. Will hier nicht jammern (oder vielleicht ein bisschen... ;-), sondern nur kundtun, dass diese Impffolgen echt nicht lustig sind. Und bei mir waren es nur 2 Impfstoffe, bei ihr 7....
ALso, hoffentlich geht`s beiden bald besser, aber vor allem der Kleinen. Tut mir wirklich richtig leid, wie sie durch den Wind ist.
Nur noch eine, die Auffrischung Masern & Co. Wenn die zwei Wochen rum ist, dann gibt`s Schoko für Emma und eine Flasche Sekt für die Eltern.
Lieben Gruß von den Impflingen
Mrs Lucie und Emma

Beitrag von utopia_01 03.08.07 - 22:21 Uhr

Hallo,

mir tut meine Kleine auch immer leid, wenn sie geimpft wird.
Das letzte Mal gab's die MMR-Impfung und die Pneumokokken-Impfung. Eine Woche später hat sie die Impfmasern bekommen, was ja angeblich nur so selten auftreten soll, aber hier liest man ja schon recht häufig davon.
Die Kleinen müssen ganz schön was wegstecken. Aber ich denke mal, da mußten wir früher auch durch und lieber jetzt die kleineren Wehwehchen als nachher die schlimmen Krankheiten.
Kann mich z.B. noch dran erinnern, wie ich als Kind Mittelohrentzündung hatte, diese Schmerzen werde ich nie vergessen. Und heute kann man dagegen geimpft werden.

LG Dina und Feli

Beitrag von streifenhoernchen76 03.08.07 - 22:28 Uhr

Ja das kenne ich du ÄRMST, und wenn man erwachsen ist ist eh alles schlimmer, siehe Kinderkrankheitenn, Erwachsene Männer können durch Windpocken Impotetn werden man soll es nicht glauben, hatte ich vorher nie gehört bis unser KIA mir das mal erklärt hat


Ich wünscche dir bzw. euch supergute Besserung#liebdrueck