Ab wann....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flair82 03.08.07 - 21:04 Uhr

.....kann, oder sollte ich zur Schwangerschafsgymnastik?
Oder reicht es wenn ich ein paar Übungen zu Hause mache?
Habe mir extra ein Gymnastikball bestellt und ein Buch, reicht das?
Lg Cindy

Beitrag von meuselchen80 03.08.07 - 21:14 Uhr

Hey Cindy,

bin ab der 17ssw zum Schwangerschaftsschwimmen gegangen. War so begeistert, dass ich glech noch einen zweiten Kurs rangehängt habe. Habe nette Schwangere kennengelernt. Beim GVK haben wie auch Gymnastik gemacht, die ich gelegentlich zu hause mache.Meistens trainiere ich die Beckenmuskulatur indem ich auf meinem Gymnastikball sitze u das Becken kreise.

LG Steffi 34ssw

Beitrag von flair82 03.08.07 - 21:20 Uhr

Ja, schwimmen hört sich gut an, ich hab nur so ein kleines Problem mit der Zeit....#schmoll
Muß 4 Tage in der Woche von 7:00h bis 18:00h arbeiten, einmal in der Woche frei und ein halben tag.
Der HH muß ja auch gemacht werden und der Hund und die Katze müssen auch beschäftigt werden#heul
ist dann echt schwer nen Kurs mit zu machen.

Lg Cindy

Beitrag von meuselchen80 03.08.07 - 21:26 Uhr

Oh, oh.... du weißt aber scho, dass du unter Mutterschutzgesetz arbeiten solltest, dh. maximal 8,5 h am Tag! ( es sei denn, du bist selbstständig)

Meine Katze schläft den ganzen Tag u den Haushalt mach ich jeden Tag ein bisserl u am we zusammen den größten Teil mit meinem Mann, ( Einkaufen, Wäsche etc.)

Lg Steffi 34ssw

P.S. Vergiß nicht deine ss zu geniessen u stress dich nicht, du hast die schönste Ausrede der Welt!!

Beitrag von flair82 03.08.07 - 21:30 Uhr

Ich arbeite ja auch nicht mehr als 8,5std., habe ja noch die Pausen dazwischen. Ich bin aber immer total groggy:-(

Bekomme das nicht so gut geregelt mit dem hh:-(, der Hund macht viel dreck und viel kaputt. Die Tür ist immer offen und er kann rein und rauß wie er will wenn ich da bin, und er bringt sooo viel mül nach Hause,schlimm:-(

Bist Du auch immer so groggy, das Dir über Tag auch die Augen so zufallen können?

.....Du hast Recht, es ist die schhhöööönnnnste Ausrede der Welt #freu

Beitrag von meuselchen80 03.08.07 - 21:37 Uhr

Hey, klingt ja ziemlich stressig. Habe leider seit Feststellung der ss ein Berufsverbot. Bin ziemlich traurig, weil ich gerne gearbeitet habe u vermißte es ziemlich. Bin also ausgeruht u hab ohne Ende Zeit. Naja, nun gehe ich ab Mittwoch in den Mutterschutz u dann ist die Püppi ja bald da, freu!!

Trotzdem, überanstreng dich nicht, ich weiß, dass das leicht gesagt ist, aber ein bisserl Schongang muß sein, warte nicht ab, bis dein Körper streikt.

LG u alle gute, Steffi

Beitrag von flair82 03.08.07 - 21:41 Uhr

Vielen dank das Du so Lieb geantwortet hast:-)
Ich versuche mein bestes und versuch mich mehr zu schonen.

LG Cindy