Sie beißt! *ratlos*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tigerin73 03.08.07 - 21:13 Uhr

Hallo Mädels,

Laura ist 10,5 Monate alt und hat 3 Zähne (2 unten, 1 oben). #freu Damit beißt und kaut sie auf allem rum, was sie so findet: Kartoffeln, Keks, Karotten, Mamas Schuhe, Bücher... leider beißt sie auch Mama und Papa, vorzugsweise beim Kuscheln und meistens in die Schulter!:-[
Ich glaube nicht, dass sie das absichtlich macht, also um uns weh zu tun. Bisher haben wir (ganz unwillkürlich) mit einem "Aua!" reagiert. Daraufhin fängt sie (!) dann jedes Mal an zu weinen.
Machen eure das auch? Wie geht ihr damit um? Gibt es eine Möglichkeit, ihr jetzt schon klar zu machen, dass das weh tut und dass sie das besser nicht machen sollte?
Wir sind mittlerweile ziemlich ratlos :-(

Ich hoffe auf viele Meinungen und Ratschläge!

Liebe Grüße

Jutta mit Laura (die jetzt selig schlummert..)

Beitrag von sapf 03.08.07 - 21:17 Uhr

Uns geht es seit Wochen schon ganz genauso!!!

Der einzige Unterschied: wenn wir "Aua" sagen, lacht der Zwerg!#kratz

Dummerweise hat er schon (und zum Glück auch immernoch!#freu) 6 Zähne, 2 unten, 4 oben.#schwitz


Lg, sapf mit dem friedlich schlafenden Emil (*12.10.06)

Beitrag von schokohase81 03.08.07 - 21:21 Uhr

Hi Jutta,

uns ging es so wie Dir bzw. meiner Vorrednerin. Emilia hat gebissen und wenn wir Aua rufen, dann lacht sie. Ganz toll!
Ich hab sie folgendermaßen kuriert:
Sie hat immer aus Zorn gebissen, muss ich noch dazu sagen vorab.
Sie wollte mich wieder in den Arm beissen, mehr aus Reflex hab ich dann blitzschnell ihre Hand in ihren Mund geschoben und sie hat sich selbst gebissen!
Dadurch hat sie gesehen, das das weh tut, sie musste auch ziemlich weinen, aber seitdem tut sie es nicht mehr!

LG Sandra + Emilia *02.04.06

Beitrag von sapf 03.08.07 - 21:24 Uhr

Heftig aber wirksam!;-)


Unser Zwerg beißt auch nur aus dem Spiel raus, im Kaspern und manchmal auch gar nicht so richtig bewusst.

Gut, manchmal schnappt er sich auch bewusst den Finger von mir, um seine Zähne reinzujagen...#schock


LG, sapf

Beitrag von hsi 03.08.07 - 21:23 Uhr

Hallo,

das macht May-Ling auch, nur wir sagen ihr auch, das es weh tut und es kommt auch immer ein "nein", wenn sie den ansatz dazu macht einen von uns zu beißen. Unglaublich aber wahr, man kann auch ein Baby erziehen. Deine Maus versteht jetzt auch schon ein "nein". Sie fängt manchmal dann an zu weinen, weil sie dann zornig wird, aber was sie nicht darf, darf sie eben nicht. Im großen und ganzen hört sie darauf, wenn wir ihr was verbieten. Wir haben damit schon sehr früh angefangen.

Lg,
Hsiuying + May-Ling *15.7.06 & Nick *09.06.07

Beitrag von tigerin73 03.08.07 - 21:28 Uhr

Ein "Nein" kennt sie durchaus und meistens akzeptiert sie es auch. Nur kündigt sich das Beißen nie an, d.h. wir kuscheln beispielsweise, sie hat ihr Köpfchen an meiner Schulter und plötzlich tut weh! Es ist also ziemlich unmöglich, vorher schon was zu sagen. Wenn sie nach unserem "Aua" weint, sagen wir ja auch, dass sie das nicht soll, aber gebracht hats bis jetzt nicht sooo viel...

Jutta

P.S. Glückwunsch zum kleinen Nick...

Beitrag von hsi 03.08.07 - 21:33 Uhr

das kommt noch, meine hockt auch ab und zu auf ihren ohren und ignoriert das nein dann. wenn meine das so heimlich macht, setzte ich sie dann gegenüber von mir und erkläre es ihr auch und sage dann auch, das wir das schmusen beenden, weil sie mir weh gemacht hat. wie gesagt, bei uns klappt es so, zwar nicht immer aber meistens. danke schön :-), mein kleiner ist aber auch schon fast 2 monate alt #heul

Beitrag von tigerin73 03.08.07 - 21:43 Uhr

Ich weiß... war im Juni im Urlaub und habe dann immer mal wieder im Forum geschaut, aber keine Beiträge von dir gefunden - da dachte ich dann, dass du vermutlich zu beschäftigt bist um ins Forum zu gehen...
Wie ist es denn mit 2 so kleinen Zwergen? Die Vorstellung, zu meinem süßen kleinen Wirbelwind jetzt schon ein zweites Baby zu haben ist für mich etwas einschüchternd...

Beitrag von hsi 03.08.07 - 21:55 Uhr

es klappt eigentlich ganz gut. die anfangzeit war ziemlich stressig gewesen, bis sich alles eingespielt hat, aber jetzt hab ich keine probleme. meine mutter und mein freund arbeiten ja wieder seit ner weile, also bleib mir wohl nix anders übrig, als mich mit den beiden kleinen alleine auseinander zu setzten :-p. bin eigentlich froh, das may-ling sehr pflegeleicht ist und sich auch viel alleine beschäftigen kann, so kann ich mich um den kleinen kümmern oder in ruhe stillen. aber jetzt muss wirklich alles organisiert sein, selbst wenn wir weg gehen wollen (spazieren mit den kinder), muss geplant sein.

Beitrag von tonkaldonna 03.08.07 - 21:39 Uhr

Mein Stinker hat 8 Zähne und ist nur noch am beissen.Egal was wir sagen,er lacht uns nur rotzfrech an und beisst weiter.Ich ziehe dann immer ganz schnell seine Hand vor seinem Mund,damit er sich selber beisst,aber anscheinend macht es ihm nichts aus.Er versucht es trotzdem weiter.Hoffe es hört bald auf.
Beate

Beitrag von an_go 03.08.07 - 22:10 Uhr

Hallo Jutta,

ich schließe mich mal den Vorrednerinnen an: Felix macht das auch immer. :-(

Aber bei ihm sind das seine Küsse! #freu *seufz* Und da er momentan seine ersten Zähnchen bekommt (sieben auf einen Streich :-p), tut das mittlerweile ziemlich weh! :-(

Ich habe jetzt auch damit angefangen immer "Aua" zu sagen, wenn er das macht. :-) Aber noch lacht er mich dann immer aus. #augen Das hat er am Anfang auch beim "Nein" gemacht. Mittlerweile schaut er nur noch irritiert, wenn wir "Nein" sagen. #freu

Tja, mehr kann ich dir auch nicht raten! #schwitz

Ich drück dir die Daumen, das du die Phase auch überstehst mit wenig Plesuren! ;-)

LG, Anja mit Felix (*5.12.06)