Frage zur Ernährung der Stillmamis und wer nimmt Fixies Windeln?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dana_rw 03.08.07 - 21:58 Uhr

Hallo Mädels,

ich hätte mal zwei Fragen über deren Antworten ich mich sehr freuen würde:
1. Wer von euch hat Fixies Windeln und wie seid ihr damit zufrieden? Ich könnte die nämlich super-billig über ne Freundin beziehen... ihr Baby wird allerdings wund darauf...:-(

und 2. Frage betrifft die Ernährung der Stillmamis:
unser Xaver ist stark allergiegefährdet, weil ich sehr sehr viele Lebensmittelallergien und auch Heuschnupfen habe; ausserdem hat er eine sehr empfindliche Haut, deshalb hat mir meine Kinderärztin Obst generell fast verboten zu essen; bis auf Melonen oder Bananen... is natürlich für mich ziemlich blöd, aber was tut man nicht alles..#schein
Bei Gemüse trau ich mich ja auch schon fast nix essen, aber so kann das ja nicht weitergehen. Eine gute Freundin von mir ißt sogar Blumenkohl, wenn er gekocht ist. Den liebe ich ja auch total, aber ich trau mich nicht so recht.
Wie sind denn euere Erfahrungen damit so? Vertragen euere Kleinen diese Sachen wenn sie gekocht sind oder seid ihr da auch eher vorsichtig?

Liebe Grüsse und schonmal #danke für euere Antworten!
#herzlich Dana mit Xaverl*23.3.2007#baby

Beitrag von nana77 03.08.07 - 22:06 Uhr

Hi Dana,

also ich ess eigentlich so gut wie alles. Versuche auf, bei mir sehr blähend wirkende, Sachen wie Zwiebeln zu verzichten. Allerdings habe ich keine Allergien.#freu
Fixies hatten wir mal eine Probepackung und sind damit gut klar gekommen. Aber jeder Popo ist anders, da hilft wohl nur ausprobieren.;-)

Lieben Gruß
Nana + Jannes (*2.6.07)

Beitrag von dana_rw 03.08.07 - 22:08 Uhr

Danke für die schnelle Antwort!! #blume
Schlaft gut!!#gaehn

Beitrag von maren79 03.08.07 - 22:42 Uhr

Hi!

ich esse alles. bruno reagiert nur auf Erdbeeren mit einem wunden po. ich habe mal gelesen, dass die gemüsesorten beim baby blähungen verursachen, bei denen man selbst blähungen bekommt. das sind bei mir rohe zwiebeln. ansonsten ausprobieren. und sollte es beim kleinen doch blähungen geben, dann trinke viel fencheltee. das überträgt sich super auf die mumi.

LG maren

Beitrag von dana_rw 04.08.07 - 01:19 Uhr

Hallo Maren,

Dein kleiner Mann ist vielleicht süss... #freu
Dann werd ich jetzt auch mal ein bisschen mutiger werden; er wurde heute am Nabel operiert#heul, und deshalb muss ich ihn die nächsten Tage besonders hätscheln#schein, mein süsses kleines Baby. Aber wenn er da wieder vollkommen okay ist, dann werd ich mal ein paar Dinge ausprobieren, die mich so gelüsten!!
Vielen Dank und viele Grüsse,

Dana#blume

Beitrag von hashi 03.08.07 - 23:04 Uhr

Liebe Dana,
probiere einfach aus, was ihr vertragt :-)
Worauf ich aber bei Allergien auf jeden Fall verzichten würde, sind sämtlche Kuhmilchprodukte!!! Du kannst Kuhmilch durch Schafmilch oder Mandelmilch etc. ersetzen..... Vielleicht bist du dan auch deine Allergien los?! #gruebel
LG hashi

Beitrag von dana_rw 04.08.07 - 01:22 Uhr

Hallo Hashi,

wie meinst du das?! Soll ich keinen Joghurt mehr essen??#kratz Ausser Joghurt nehm ich kaum Kuhmilch zu mir, denn ich trinke keine Milch (obwohl ich sie in der Schwangerschaft literweise getrunken hab#schein) und auch sonst bin ich da sehr sparsam. Ausser Joghurt halt... aber wenn ich den auch nichtmehr essen soll, dann bin ich traurig. Soja soll man ja auch nicht, weil das so allergieförderer sind...#schmoll
Deine Maus war ja ein richtiges kleines Prachtexemplar, als sie rausgekommen ist aus dem Bauch #freu...

Lieber Gruss und vielen Dank!
#blume Dana