wie an Bettdecke gewöhnen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von angelinchen 03.08.07 - 22:20 Uhr

Hallo
Arian ist nun 2,5 Jahre alt, und will seit 2 Monaten etwa keinen Schlafsack mehr anziehen. Ist auch wunderbar, freut mich, nur will er partout keine Decke haben #schmoll War ja bisher kein Problem, da es ja warm genug war, aber wenn der Herbst kommt, sollte er schon ne Decke haben, finde ich. Ich leg sie ihm zwar drüber wenn er dann eingeschlafen ist, aber das hält höchstens 2 Stunden dann isse weg.

Wie habt ihr das gemacht? Ich hatte überlegt, da wir die nächsten Tage ein großes bett für ihn kaufen (brauchen das Gitterbett bald fürs Baby), ihm dann ne Bettwäsche vom Film "Cars" zu kaufen, und ihm das dann irgendwie zu verkaufen...

Freu mich auf Antworten!
Anja mit Arian (31.12.04) und Prinzessin inside (ET 19.10.)

Beitrag von elke77 03.08.07 - 22:46 Uhr

Ich habe schon ein paar Mal gelesen, dass einige Mamas die Zudecken rechts und links mit Wäscheklammern an den Gitterstäben fixieren #gruebel ob das allerdings wirklich das Beste ist, weiß ich nicht...
Anna wird tagsüber auch schon mit einer Decke zugedeckt und wenn ich sie wieder hole, liegt sie auch meistens auf der Decke und nicht drunter.
Ich mache da gar nichts. Irgendwann wird sie das schon lernen, dass man besser drunter bleibt wenn man friert. Und bis dahin ziehe ich ihr vielleicht im Winter Socken an, damit die Füße nicht eiskalt werden...

LG, Elke+Anna #blume

Beitrag von susi.k 03.08.07 - 23:11 Uhr

Hallo Anja,
Ich habe im Moment mit meinem 2,5 jährigen das gleiche Problem. Aus Erfahrung mit meinen 2 "großen" weiß ich dass man ausser 100x Zudecken leider nichts machen kann. Das befestigen der Bettdecke bringt auch nichts, da kriechen die oben wieder raus.
Im Moment lösen wir es so dass er beim Mittagsschlaf die Decke bekommt und eben entsprechend angezogen wird. Abends muß er den Schlafsack nehmen. Das klappt toi toi toi bislang noch. Ich habe einen sehr großen Schlafsack, der hält noch eine ganze Weile! Mein Schlaf ist mir einfach auch heilig! ;-)

LG,
Susi

Beitrag von daniko_79 04.08.07 - 08:19 Uhr

Hallo

hört er oder guckt er vielleicht gerne Benjamin Blümchen oder Bob der Baumeister oder so was ? Bei uns hat das immer geholfen , wir haben den Kindern die Stars auf die Bettwäsche gezauebert und das Problem war gelöst !

Daniela