Ich kann nicht mehr,brauche Tipps

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julyana2000 03.08.07 - 23:19 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich muss schon sagen habe dieses Forum schon vermisst hatte eine weile nichts mehr geschrieben aber so wie es mir jetzt gehtkann ich es einfach nicht lassen ich muss mein Frust rauslassen.
Einige von euch werden sich wundern über das was ich schreibe aber ich könnte mir vorstellen, dass manche mich verstehen werden.
Mein Problem ist folgendes:
Bin heute in der 12 SSW und ich habe manchmal diese Gedanken die mich manchmal schockieren,ich denke manchmalwieso musste ich Schwanger werden, oder wenn ich nur die Zeit zurückstellen könnte hätte ich es anders gemacht, nicht das ich Abgetrieben hätte nein, ich wäre nicht Schwanger geworden.Ich meine das ich ständig so gereizt bin das man mir nicht mal ein ehrliches Wort sagen kann ohne das ich gleich heulen muss nervt mich soo dermaßen, oder mein Bauch #schock ich könnte den Leuten schwören das ich im 3 Monat bin aber es glaub mir niemand, denn ich habe einen Bauch einer Frau die im 9 Monat schwanger ist, ich weis das es noch andere Probleme in der Welt gibt aber diese gedanken manchmal kann ich einfach nicht mehr kontrolieren, ich sehe mich an schlanker Körper und ein Bauch als hätte ich 4 Kinder im Bauch und fühle mich soo unsympatisch dabei das ich mich nicht mehr traue mich vor meinen Mann auszuziehen.
Ich muss dabei sagen das wir 6 Monate geübt haben bis es mit der SSW geklapt hat und haben so soo sehr gefreut das wir schon in der 3 SSW schon alles fürs Baby eingekauft haben ohne zu wissen was es überhaupt wird, deshalb wundern mich diese Gedanken und könnte heulen wieso ich an sowas dachte.
Ich hoffe ihr könnt mich verstehen ich wollte einfach nur meine Frust rauslassen, ich glaube nicht das mich andere verstanden hätten.
Ich wünsche mir nur eine einzige Sache:
Ich möchte nicht mehr sooo sensibel sein#heul ich heule bei jeder Kleinigkeit und ich merke langsam das es den anderen nervt aber glaubt mir ich kann es einfach nicht kontrolieren:-(
wann hört es auf:-(

Sorry fürs #bla#bla#bla#bla#bla aber glaubt mir jetzt fühle ich mich schon viel besser weil ich genau weis das es Frauen lesen werden die "vieleicht" das selbe durchgemacht haben.


LG

Beitrag von mrs.malawi 03.08.07 - 23:31 Uhr

huhu

#kratz also du hast etwas wirr geschrieben, was wohl auf deine gefühle zurückzuführen ist#schein!!!

ich hatte auch solche momente, aber es gibt auch wieder schöne mommente, vor allem wenn du deinen zwerg zu spüren anfängst;-)#freu

also kopf hoch und die depri geht auch wieder vorbei!!!!#liebdrueck

lg ina (36.ssw)

Beitrag von mamas_sternchen06 03.08.07 - 23:32 Uhr

Hallo Liebes,

naja, dass DU jetzt einen Bauch hast, wie eine im 9. Monat (mein Bild oben in VK! zum Beispiel!) glaub ich jetzt nicht ganz :-p ;-) aber ich will sagen, dass ich ähnliche Gedanken am Anfang hatte! #liebdrueck

Ich dachte, warum musste ich jetzt schwanger werden, wo meine Tochter erst 10 Monate alt ist. Ich war so leichtsinnig...
Dann hab ich die ersten 20 Wochen nur gekotzt und war ganz schrecklich launisch. Bei jedem Pups hab ich geheult und mir war einfach alles zu viel.

Aber glaub mir, im laufe der restlichen Schwangerschaft vergehen die meisten dieser Gedanken.
Es ist nunmal ganz normal, dass man durcheinander ist. Schließlich spielt dein Körper ja total verrückt, aber es pendelt sich wieder etwas ein.
Dann kommen andere Problemchen :-)
Aber mir hat z.B. dieses Forum viel geholfen. Man kann sich immer mit anderen austauschen und fühlt sich mit seinen Sorgen nicht so alleine!!

Also Kopf hoch!! Es kommen auch leichtere Wochen!! #liebdrueck

LG
sarah mit leah 18mon + max 38.ssw

Beitrag von virginiapool 03.08.07 - 23:33 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von babybaer4 03.08.07 - 23:44 Uhr

Hallo,

das habe ich bei meiner ersten Schwangerschaft auch mal gedacht.Mir war so schlecht,ich konnte nichts riechen ,essen und ich konnte auch die nähe zu meinem Mann nicht ertragen.
Es sind die Hormone und es wird besser.
Ich habe die ganze Schwangerschaft mich übergeben müssen,aber wenn du das erste mal dein Kind spürst ,das ist so ein tolles Gefühl.
Was habe ich das nach den Geburt vermisst.Auf der Chouch liegen um zu sehen wie der Bauch wellen schlägt.

Lg Sabine

Beitrag von kleinermuck2006 04.08.07 - 08:01 Uhr

Mir ging/gehts genauso wie dir. Am Anfang dieser Schwangerschaft war ich gar nicht begeistert von einem 2. Kind. Eine Abtreibung wäre für mich aber auch nie in Frage gekommen. Ich musste mich erst an den Gedanken gewöhnen das wir bald ein 2. Kind haben. Ich konnte mich auch nicht so richtig freuen, wenn ich andere kleine Babys gesehen habe.

Erst mit der Zeit, als sich unser Krümel geoutet hat bzw. als ich seine ersten Bewegungen gespürt habe, fing ich mich so langsam an zu freuen. Und jetzt freue ich mich unheimlich auf das Baby. Und trotzdem habe ich manchmal noch so Phasen wo ich mir denke, ob ich nicht doch lieber noch etwas warten hätte sollen mit dem 2. Kind? Aber gut, jetzt muss ich das Beste draus machen.

Mein Mann ist schon ganz genervt, weil ich auch sooo hypersensibel geworden bin. Aber ich kann nun mal nichts dafür. Ich versuche mich zusammenzureißen, aber es gelingt mir nicht immer. Das sind halt die Hormone. Da müssen wir jetzt einfach durch.

Wir sind schwanger und unsere Körper müssen ganz schön was leisten. Da ist es nun mal normal, dass man sich nicht immer gut fühlt. Wir sind ja auch keine Maschinen. In jeder Schwangerschaft gibt es gute und schlechte Phasen.

Du musst es einfach akzeptieren und versuchen das Beste draus zu machen.

LG
Melanie, Leon (16 Monate) + Mick 31. SSW