Heizstrahler und andere Fragen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von schlegel75 04.08.07 - 08:14 Uhr

Hallo.Wollte euch mal Fragen ob ihr Heizstrahler sinvoll findet.Habe Et ende Oktober und hadere noch mit mir rum.
Benutzt ihr fürs Bettchen Decken oder ist es sinnvoller ein Schlafsack zu nehmen?
Ab wann stellt ihr das Bett auf?


Gruß Christine 30.SSW

Beitrag von bibi22 04.08.07 - 08:28 Uhr

Hi Christine!

Also wir hatten anfangs auch keinen Heizstrahler. Unsere kleine ist ja am 22.07 auf die Welt gekommen. Aber nach dem ersten mal baden haben wir einen besorgt. Die kleinen frieren so leicht aus dem Warmen wasser raus. Und spätestens wenn dein Baby einmal bibbernd vor dir gelegen hat, besorgst du einen, glaub mir! :-)

Ich benutze einen Schlafsack ist einfach viel praktischer.
1. Geht die Decke nicht über den Kopf
2. Können sie ihn nicht wegstrampeln und
3. Ist ihnen beim stillen/füttern in der Nacht nicht kalt und du musst nicht erst ne Decke um sie wickeln.

lg bibi und carmen 13 Tage alt #blume

Beitrag von sapf 04.08.07 - 08:33 Uhr

Hallo Christine!

Ich habe Mitte Oktober entbunden und hatte keinen Heizstrahler und bereue das auch nicht.

Es kommt darauf an, wie Du es handhaben willst.

Ich hatte den Wickelplatz erst im Kinderzimmer, welches aber zu sonst nix genutzt wurde.
Nach einer Woche haben wir umgeräumt bzw den Kleinen im Wohnzimmer auf dem Sofa oder so gewickelt. Man hat so viel Stress, da will man nicht immerwieder in ein anderes Zimmer rennen müssen.

Außerdem musste ich so das Zimmer nicht nur für´s Wickeln heizen.

Einen Schlafsack solltest Du auf jeden Fall kaufen, wird man Dir sicher auch nochmal in der Entbindunsklinik erzählen - ein Faktor um den plötzlichen Kindstod zu vermeiden!!!
Der Schlasack ist auch praktisch, da siech die Kleinen nicht freistrampeln können und dann irgendwann in der Nacht mal aufgedeckt liegen müssen.
Kannst ja auch evtl. einn mit Ärmeln kaufen.



LG, sapf mit Emil (*12.10.06)

Beitrag von marion2 04.08.07 - 09:33 Uhr

Hallo,

ein Heizstrahler ist was feines. Jedenfalls in den ersten 6 Monaten.#pro Jetzt wickle ich kaum noch auf dem Wickelplatz - die Babys sind zu beweglich geworden. Also kommen sie auch nicht mehr in den Genuss des Heizstrahlers.

Wir haben einen ganz einfachen mit nur einer Stufe, der hat nicht viel gekostet.

Ein Schlafsack ist auch ganz nett - wir benutzen unsere zurzeit nicht - die Babys haben sich verheddert #augen. Jetzt decke ich sie zu.

LG Marion

Beitrag von anarchie 04.08.07 - 10:13 Uhr

Hallo!

Bin Emnde 34.SSW mit dem 3.Kind - und würde nie ohne Heizatrahler baden, wickeln, bauch massieren, etc. wollen!

Die kleinen kühlen soooo schnell aus..und bei Bauchweh, oder einfach nur so, nackt strampeln ist eine Wohltat!

Und auch zur Massage, zum spielen...nackt fühlen sich die Zwerge echt wohl!

Und nach dem Baden will man ja nicht eben nur husch , husch anziehen...sondern auch noch rumtüddeln etc...

Auch nachts, falls man dann doch mal wickeln muss,werden die kids nicht so wach, wenn es schön warm ist!

Und die Teile gibt es neu mit Garantie schon ab 19.95EUR Sofort-kauf bei 3,2,1...von Reer!

Meine kinde rhaben immer im Pucksack geschlummert , obe rum body...Decken find eich zu gefährlich!

Bett haben wir nicht - baby schlummert bei uns - aber der Stubenwagen steht schon im Wohnzimmer!;-)

lg

melanie



Beitrag von miau2 04.08.07 - 10:41 Uhr

Hi,
wir hatten erst keinen Heizstrahler und haben dann doch noch nachgerüstet. Grund: Wickeltisch passte nur ins Kinderzimmer, und das immer hochheizen war ziemlich blöd.

Außerdem hat mein Kleiner ein baby-typisches Verhalten an den Tag gelegt, wenn die Windel geöffnet wurde und frische Luft ans Bäuchlein kam...er hat losgepinkelt. Mit Heizstrahler wurden diese Attacken deutlich weniger ;-).

Genutzt haben wir ihn nicht lange...aber so teuer sind die Dinger ja zum Glück nicht.

Schlafsack ist absolut empfehlenswert. Decken gelten heute als ein Risikofaktor für den plötzlichen Kindstod. Und spätestens, wenn die Kleinen mobiler werden, ist es unmöglich, sie mit einer Decke richtig zuzudecken. Mein Mäuschen durchwandert schon seit Monaten jede Nacht im Schlaf mehrfach das komplette Bett - was dann mit einer Decke passieren würde, kann ich mir vorstellen. Die würde überall liegen, aber nicht da, wo sie hingehört.

Viele Grüße
Miau2