Frage zu Spermiogramm

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von annabarbara 04.08.07 - 08:46 Uhr

Hallo

Heute morgen habe ich beim Andrologen das Sperma meines Mannes zur Untersuchung vorbeigebracht.

Leider war nur sehr wenig Sperma #hicks im Röhrchen.Die Dame im Labor meinte, er müsse immer warten, bis das ganze Sperma vom Trichter in das Röhrchen fliesst. Aber vielleicht würde es ja reichen für ein SG zu machen.
Ich hoffe sehr, dass dies reicht.

Hat jemand Erfahrung mit dem SG?Und könnte mir etwas die Angst und Aufregung nehmen?

#danke
Annabarbara

Beitrag von steffif 04.08.07 - 08:55 Uhr

Morgen

also, die Menge des Ejakulat ist von Mann zu Mann unterschiedlich...
Das Ejakulat braucht eine halbe Stunde um sich zu verflüssigen( mischen), danach wird es in einer Zählkammer ausgewertet, PH Wert bestimmt etc....
Wart ihr bei einem Urologen oder Andrologen?
Melde dich mal wenn die Auswertung da ist ( die erstauswertung, denn es gibt noch Untersuchungen die bis zu einer Woche dauern....)


LG Steffi

Beitrag von annabarbara 04.08.07 - 09:08 Uhr

Beim Andrologen.

Ja, die Laborantin meinte, in einer Woche würde mein FA die Auswerte erhalten.

Drück mir die Daumen, dass es gut ausfällt.

Weil schon bei mir Kleinigkeiten festgestellt wurden, die das Schwangerwerden nicht grad erleichtern....

Bussi
Annabarbara