frischkäse gekippt ...bäh

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nini28 04.08.07 - 09:13 Uhr

Guten Morgen,

habe mir gestern einen Philadelphia gekauft und auch gleich mittags 2 Brote verdrückt:-) Heute morgen hatte ich Ihn am Brötchen und leider ist er gekippt bzw schlecht. Habe es erst beim beissen gemerkt. Weiss nicht ob er gestern auch schon schlecht war aber heute früh war es nicht zu überschmecken.
Jetzt mach ich mir Gedanken ..und hoffe jemand von Euch kennt sich aus ...können darin Listerien enthalten gewesen sein? Ich weiss wärmegehandelt, aber bei der Kochschinken Geschichte in den Medien wurden ja auch Listerien gefunden.
Ganz lieben Dank an Euch
schönes WE!
nini ( 25.Woche #freu)

Beitrag von maikie78 04.08.07 - 12:58 Uhr

Hallo!

Ich bin zwar kein Bakteriologe, aber ich denke, wenn vorher keine Listerien in dem Käse waren, können sie sich auch nicht einfach so übernacht ohne Fremdkontamination bilden.
Im Fachbuch für Lebensmittelchemie steht, dass vorallem Rohmilchprodukte befallen werden , bei denen die Hygiene im Herstellerbetrieb nicht ausreichend war.

Mache dir also nicht so viel sorgen!

LG Mareike

Beitrag von nini28 04.08.07 - 22:27 Uhr

ja, ...
habe versucht danach zu googeln, aber nichts gefunden vielleicht war er schon gestern schlecht und ich habe es nicht gemerkt. Da er aber frisch aufgemacht war (haltbar bis 10.10.07) hoffe ich mal das nichts an Listerien schon vor dem öffnen drin war. Darüber kann man nämlich nirgends etwas lesen.

#danke für Deine Antwort
lg nini