meine neffen, was tun?????

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von meinwunschbaby 04.08.07 - 10:47 Uhr

hallo ihr lieben,

es geht um meine neffen (werden 6 und 4 jahre)!!
die beiden sind wirklich süß und ich hab sie auch soooooooooo lieb, aber ich brauche bei den beiden mehr als nur nerven aus drahtseilen#augen

ich habe die beiden für zwei stunden in der zeit wo der kindergarten "ferien" hat und meine schwester bei der arbeit ist. mein eigener krümel (9 monate) hat jetzt seinen 2. zahn#huepf und deshalb ist er da auch mal etwas quengelig.das heißt ich habe drei kinder hier.

nun zu meinem "problem!!!
die beiden kinder hören für keine fünf cent:-( ich kann sagen und machen was ich will es klappt gar nix#schmoll wenn sie dann mal lieb waren und ihre süßigkeit oder einen DVD sehen durften oder irgendwas was sie sich "erarbeiten" mussten, dann machen sie wieder nur misst. sie machen die sachen von meinem krümel kaputt, kloppen sich im zimmer, verpetzten sich gegenseitig, schmeizen spielzeug durch die gegend, beschimpfen sich mit ausdrücken die ich nicht in meinen vier wänden dulde usw. usw.......

das kann es doch nicht sein oder? ich meine ich bin gegen haue in der erziehung, aber ich weiß nicht wie ich die nächste woche rumkriegen soll ohne jemanden umzubringen *kopfschüttel*:-[#heul

das schlimme ist ja das alle diese dinge immer nur passieren, wenn beide zusammen sind. wenn die kinder jeweils alleine sind, also getrennt von einander, dann sind sie die liebsten kinder der welt. aber ich muss ja beide kinder nehmen, sonst weiß meine schwester nicht wohin mit dem/den kind/kindern.

und wenn ich auf die erziehung und unerstützung meiner schwester hoffe oder baue, dann bin ich verlassen#augen außerdem bekommen sie von mutter und vater ja auch was auf´m hintern oder sowas, wenn sie nicht hören. ich hab ihnen auch schon mal was auf die finger gegeben, dass muss ich sagen, aber das will ich nicht machen #gruebel #schwitz

könnt ihr mir helfen?? was soll ich machen??

lg miri die total am verzweifeln ist

Beitrag von zwillima 04.08.07 - 12:33 Uhr

Hallo,

kann es sein, dass es den beiden langweilig ist?
Könntest Du nicht die zwei Stunden mit den Kindern draußen verbringen.
Gibts drinnen irgendeine sinnvolle Beschäftigung. Basteln, Kneten, Gesellschaftsspiele o.ä ?

L.G.
zwillima

Beitrag von meinwunschbaby 05.08.07 - 15:04 Uhr

gehe ich auf den spielpaltz will der kleine nach 15 oder 20 minuten wieder nach hause. wird gebastelt oder wie z.b. mit salzteig gebastelt dann hat der kleine nach 5minuten schon keine lust und fängt an den großen zu ärgern.
den großen kann man mit sowas gut beschäftigen das macht ihm auch viel spaß, aber den kleinen zu beschäftigen ist für mich fast unmöglich, weil er zu nix lust hat. er will immer nur zu seiner mutter. der kleine bleibt ja nicht mal sitzen wenn der fehrnseher läuft! nicht mal der interessiert ihn. #schock#augen
ich hab echt keine ahnung was ich da machen soll außerdem will mein kleiner auch beschäftigt werden und wenn einer immer wider meint "er hat keine lust dazu" dann kann ich auch nicht ewig drauf rücksicht nehmen.
mag sein das es egoistisch oder nach überforderung klinkt, aber ich sehe auch nicht ein 2 kinder links liegen zu lassen nur damit der eine dann das bekommt was er will.
naja aber danke für deine antwort

Beitrag von branda 06.08.07 - 08:34 Uhr

Echt eine blöde Situation und wie sieht es aus mit deiner Schwester- sie hat keine konstruktiven Vorschläge? Schließlich hat sie die Kinder doch sonst, wie läuft das dann?

Ich denke, wenn 2 sich auf dem Spielplatz wohl fühlen, dann muss sich einer, der offensichtlich eh an nichts Spaß findet, sich langweilen! So hart wie das nun klingen mag!

Muss deine Schwester die Kinder zu bestimmten Zeiten bringen? Könntest du nicht eher zu ihr gehen?
Ich frage dies, weil die Situation sich sicher eingefahren hat, die beiden hören einfach nicht in deinen Räumen und gut! Vielleicht könnten sie eher zur Essenszeit kommen (obwohl, das riecht ja auch sehr nach ärger) oder zur Schlafenszeit! Oder wenn du dort hingehen würdest, dann hätten sie ihre eigenen Spielsachen um sich rum die sie vielleicht bei dir vermissen.

Wegen 2 Stunden würde ich mir aber nichts verderben lassen und das was ich jetzt sage riecht nach ärger von den Miturbianern ist mir aber gerada wurscht- wenn deine Schwester nicht mit Vorschlägen rüberkommt und sich die ganze Situation nicht lösen lässt, dann park sie für die 2 Stunden vor einer DVD!!!! Bitte mich jetzt nicht verbal schlagen, aber die beiden sind so oder so in einem schwierigen Alter, die eigenen Eltern kommen nicht soooo klar und das Verhältnis zur Tante sollte auch nicht durch diese Zeit gestört werden. Die Mutter kann ja dann zuhause mehr mit ihnen machen- vielleicht kommt ja gerade da der Wunsch auch was gescheites bei der Tante zu machen.