@Juni/Juli Mamis.....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lenilina 04.08.07 - 11:11 Uhr

....weid ihr auch so müde???
Ich bin total gerädert#gaehn. Meine Maus ist nun 5,5 Wochen alt. Man war das eine Nacht. Ich dumme Kuh wollte gestern Elinas Nahrung wechseln. Von Milumil Pre auf Töpfer Lactana Pre. Was war das Ende vom Lied??? Bauchweh und wie#heul. Die halbe Nacht hat sie gedrückt und gemacht.#heul Sie hat nur auf meinem Bauch geschlafen. Das wars dann mit meinem Schlaf.:-[ Seit heute morgen bekommt sie wieder Milumil. Jetzt liegt sie in ihrer Schaukelliege und schläft. Mal sehen wie lange.#kratz
Heute abend geh ich mit ihr wieder früh ins Bett.

LG Kati mit #baby Elina *28.06.07

Beitrag von anro 04.08.07 - 11:14 Uhr

Sei froh, dass du (erstmal) nur ein Kind hast.

Ich muss 2-3 Mal in der Nacht raus und untertags habe ich noch meinen 2jährigen Sohn.

Aber irgendwie habe ich noch Energie.

Warum wolltest du denn die Nahrung wechseln, wenn sie die Milumil Pre verträgt?

LG Anro & großem Jungen & Simon 2.07.07

Beitrag von lenilina 04.08.07 - 11:18 Uhr

Vom Milumil bekommt sie richtig weichen bis dünnen Stuhl, ist aber kein Durchfall. Der Kia meinte, ich soll die Nahrung wechseln, aber das lasse ich jetzt lieber.

Beitrag von marmelade_82 04.08.07 - 11:42 Uhr

Hier meldet sich auch eine müde Junimama. Bin nicht nur müde sondern auch irgendwie doof geworden #augen #schmoll Na, wie fühlst du dich als Mama? Kann noch immer nicht fassen dass ich einen gesunden, propperen Kerl auf die Welt gebracht habe. Es erstaunt mich immer wieder #freu

Kein WUnder dass dir dieses Maulheur passiert ist. Du warst ja hundemüde #gaehn

Seit ein paar Wochen gebe ich meinem Vielfrass neben stillen auch die Pre-Milch von Milumil.

Nach dem Essen (mein Mann kocht #huepf) gehe ich dann einkaufen danach bügel ich die Klamotten. Jemand Lust es abzunehmen *anfleh*#gruebel

LG
Melli und Fabian *11.06.07

Beitrag von lenilina 04.08.07 - 12:06 Uhr

ich kann es manchmal auch nicht fassen, dass ich eine gesunde und bildhübsche tochter habe.#freu

bügeln muss ich nachher auch noch. die wäsche hängt noch in der sonne zum trocknen.:-)

sorry die kleinschreibung, hab die kleine auf dem arm. bauchweh mal wieder.#heul

Beitrag von marmelade_82 04.08.07 - 13:44 Uhr

f*** Bauchschmerzen :-[ Kann dich vollverstehen dass du voll durch den Wind bist und unsicher bist. War bei mir auch nicht besser.
Thema stillen. Ich habe meinen Sohn nicht satt bekommen. Kurz gesagt: Er hing die meiste Zeit an meiner Brust und ich kam zu gar nichts. Und ich wurde immer aggressiver. Meine Hebamme hat mir dann mit der Pre-Nahrung empfohlen. Gesagt getan. Mir ging auf einem Schlag gut. Jetzt machen wir es so, wenn ich/wir unterwegs bin gibt es die Pre-Nahrung ansonstens wird gestillt.

Mein Kleiner hat leider einen Bauchnabelbruch. Schaut halt schlimmer aus als es ist #schwitz

Wünsche dir ein schönes Wochenende und gute Besserung an deine Tochter.

LG
Melli

Beitrag von xroseheartx 04.08.07 - 12:46 Uhr

Ja ich bin auch so Müde :-)
Meine kleine ist jetzt knapp 4 Wochen alt.. ihre Nahrung musste ich auch schon umstellen, da meine kleine anstatt Senfbrei, Senfköttel gemacht hat und dadurch bauchweh hatte.

Jetzt mache ich die Nahrung immer mit Anis,Fenchel und Kümmel Tee fertig, dann kriegt sie jetzt Beba Pre.. und mittlerweile muss ich zum Glück nur noch um 2-3Uhr raus und morgens so um 5Uhr.
Damit lässts sich leben.

Aber dafür das sie abends erstmal einschläft, brauchen wir ne ewigkeit.
Da sie den Dreh nicht richtig kriegt, dann ist sie 2 Min. ruhig.. ich denke "juhuuu sie schläft" und dann schreit sie ne Minute wieder und dann das selbe spiel, das geht immer ne halbe std. bis ganze std und danach liegt ich platt im Bett.
Das dann abends so um elf und um 2 muss ich ja wieder raus.. *gäääähn*
Gott Freu ich mich darauf wenn sie das erste mal durchschläft.

Liebe grüße
Cordy mit klein zicke Mia Sophie ( 10.07.07 )

Beitrag von pinklady666 04.08.07 - 12:56 Uhr

Hallo Kati

Ach, du arme.
Wir hatten letzte Woche schlaflose Nächte #gaehn.
Erst hatten wir Marie aus unserem Bett in ihr Bett "umquartiert".
Zwei Nächte überhaupt keinen Schlaf #heul. Dann haben wir in einer Nacht und Nebel Aktion das Schlafzimmer umgeräumt (vorher stand das Kinderbett am Fußende von unserem Bett, wegen Platzmangel, nun stehts neben meiner Seite, dafür mussten wir alles umräumen) und seit dem schläft sie wie ein Engel nachts ihre sieben Stunden in ihrem Bett #freu.
Nun üben wir gerade das Marie tagsüber in ihrem Kinderzimmer im Kinderbett schläft.
Und ab morgen will ich sie abends früher hinlegen (nach ihrem "Gute Nacht Fläschchen"), da sie bisher immer mit uns schlafen gegangen ist, was immer sehr unregelmäßig war. Sie hat dann im Wohnzimmer im Kiwa geschlafen, bis wir auch schlafen gegangen sind. Nun soll sie aber auch hier einen Rhythmus und ein Ritual bekommen, damit es später nicht so schwer wird sie umzugewöhnen.

Naja, und dann hat unsere Maus noch "Zahnweh" bekommen #heul.
Ihre Zähne sind in den Kiefer eingeschossen, was wohl sehr schmerzhaft war. Auf Anraten unserer Hebi hab ich ihr dann eine Bernsteinkette gekauft, die dann aber nicht Marie, sondern ihr Steif Teddy angezogen hat #hicks, der immer bei ihr ist (am Fußende ihres Bettchens, oder am Fußende des Kiwa etc.). Obs was gebracht hat kann ich nicht sagen #kratz. Nun sind die Schmerzen endlich vorbei und wir werden wohl erst mal ruhe haben, bis sie dann durchkommen in (hoffentlich erst) einigen Monaten #schock.

Liebe Grüße

Bianca mit #herzlichMarie Danielle#herzlich, deren Zähnchen nun schmerzfrei im Kiefer sitzen (6 Wochen)

Beitrag von morla29 04.08.07 - 13:01 Uhr

Hallo Kati,

ich bin total ausgeschlafen, und das obwohl ich noch eine Maus mit 21 Monaten hab und das Baby (*4.6.07).

Ich stille und dadurch halten sich wohl die Blähungen in Grenzen.

Meistens bekommt sie so um 17 Uhr ne Mahlzeit, dann so um 21 Uhr und dann wacht sie erst wieder zw. halb vier/vier nachts auf. Das Stillen mit Wickeln dauert dann ca. ne halbe Stunde (heute waren es nur 19 Minuten). Dann leg ich sie wieder hin und wir schlafen weiter (ich brauch aber leider manchmal ne halbe std bis ich wieder richtig schlafe).

Meine "Große" schläft gottseidank von 20 Uhr bis 7.30 Uhr.

Ich gehe früh ins Bett und bekomm so auch genug Schlaf.

Aber es werden bestimmt auch mal andere Zeiten kommen, in denen ich auf dem Zahnfleisch dahingehen werde.

Hoffe, deine Nächte werden besser.

Gruß
Andrea
mit Ramona und Christina

Beitrag von sajora 04.08.07 - 16:00 Uhr

Hallo Kati,

ich hätte auch nichts gegen ein bisschen mehr Schlaf, obwohl ich mich eigentlich nicht beschweren darf, da Tabea eigentlich recht gut schläft - wenn sie mal schläft. Meistens schläft sie nicht vor Mitternacht ein und die Stunden vorher schreit sie sobald man nicht mit ihr durch die Gegend läuft.

Jonas hat auch bis vor ein paar Tagen noch die halbe Nacht bei uns geschlafen bzw. sich über uns gewälzt, so dass an SChlaf kaum zu denken war.

Aber allmählich wird es besser. Jonas schläft seit 3 Tagen wieder in seinem Bett und auch Tabea hab ich die letzten beiden Abende schon gegen 22 Uhr ins Bett gebracht.


Liebe Grüße und ruhige Nächte
Sandy + Jonas (07.09.04) + Tabea (26.06.07)