Wir möchten uns mal vorstellen

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kampfkruemmel 04.08.07 - 11:21 Uhr

Mein Name ist Julia bin 27Jahre alt und unser Krümmel Steve ist 3,5 Jahre alt. Steve kam in der 28SSW mit 860gr auf die Welt. Steve hat eine massive Essstörung (bekommt zu hoherwahrscheinlichkeit eine PEG) und noch andere Probl.
Ich hoffe ihr nehmt mich in eure Mitte auf.
Julia

Beitrag von jacqueline81 04.08.07 - 12:03 Uhr

Hallo Julia,

herzlich Willkommen.#herzlich

Ich bin 26 Jahre alt und meine Kleine Lana fast 6 Monate. Sie kam in der 35+5 SSW aufgrund eines vorzeitigen Blasensprunges. Sie wurde per Eilsectio unter Vollnarkose geholt, wir hatten eine Infektion und sie benötigte kurzzeitig eine Atemhilfe. Kurz darauf wurde eine Rumpfhypotonie + mittelschwerer ZKS festgestellt und wir turnen bereits seit dem sie 4 Wochen alt ist nach Vojta. Sie macht sich aber super.

Alles Gute!

LG
Jacqueline + Lana 25,5 Wochen

Beitrag von miki24 04.08.07 - 12:26 Uhr

Hallo Julia!

Mein Laurin ist in der 29+2 SSW mit 980g auf die Welt gekommen.
Da er auch Probleme mit dem Essen/Untergewicht hat, wollte ich Dich mal fragen, was Steve denn genau hat und was PEG bedeutet?

Liebe Grüße
Miki

Beitrag von technohase 04.08.07 - 13:04 Uhr

Hallo und Herzlich Willkommen hier im Forum.
Du kannst hier alles fragen und deine Sorgen niederschreiben, wir haben ein offenes Ohr.

Ich bin 19 Jahre alt und Brian kam 3 Monate zu früh, er entwickelt sich super.

Liebe Grüße Chris

Beitrag von julianstantchen 04.08.07 - 14:33 Uhr

Hallo Julia!

Herzlich Willkommen hier.

Meine Zwillis kamen bei 29 +1 aufgrund eines vorzeitigen Blasensprungs unter Fieber.

Anfangs hatten sie einiges zu verarbeiten, beide hatten einen Pneumothorax, ANS und mussten künstl. beatmet werden. Dabei erlitt Tobias, der leichtere Zwilling leider eine Hirnblutung.
Bis jetzt entwickeln sie sich Gott sei Dank super, aber Tobis Blutung muss natürlich immer im Hinterkopf behalten werden.

Wir nehmen dich sehr gerne in unserer Mitte auf.

Wann ist die PEG ein Thema? Ist das schon fix und für längere Zeit?

LG Alex

Beitrag von sturzgeburt 04.08.07 - 16:32 Uhr

Hallo Julia

Wenn du Lust hast auf etwas mehr Privatsphäre bezüglich des Thema"Frühchen" hast,darfst du dich gerne über VK bei mir melden.
Ich darf hier leider nicht schreiben,was ich meine ,weil das gegen die Forenregeln verstößt.
Wenn du magst melde dich#liebdrueck


Andrea

Beitrag von julianstantchen 04.08.07 - 16:52 Uhr

#kratz Jetzt werde sogar ich neugierig #freu

Beitrag von sturzgeburt 04.08.07 - 18:48 Uhr

ist nichts schlim#freu#schwitzmes

Beitrag von noahmama2006 04.08.07 - 19:43 Uhr

Hallo Julia!! #freu

#herzlich- lich Willkommen hier im Forum!

Unser Noah kam in der 30+1 SSW wegen Blutunterversorgung mit 675g und 30cm zur Welt.
Er ist nun 8 Monate alt und echt fit!! #huepf

Was bedeutet denn PEG?

LG Katharina & Noah #baby

Beitrag von thiui 04.08.07 - 22:03 Uhr

hallo julia!

meine tochter zita wurde 5 wochen früh nach vorzeitigem blasensprung geboren. da sie sich nochnicht richtig gedreht hatte, hat man sie mit der saugglocke geholt. sie hatte 46cm und 2.850g und war auch total fit.
bis auf eine trinkschwäche und sehr starker gelbsucht, hatte sie nur noch einen nabelbruch, der aber von alleine zugegangen ist.
da sie ein sehr gesundes baby ist und sich prächtig entwickelt, kann ich dir bei technischen sachen wohl leider nicht so helfen, aber ich war selber als kind sehr krank und kann von daher doch teilweise nachvollziehen, wie schwer es sein kann.
lg, siiri!

Beitrag von minkabilly 05.08.07 - 10:15 Uhr

Hi!

Würd mich gerne etwas mit Dir austauschen:
Mein Sohn kam in der 30.SSW mit 1200g + 40cm. Anfang September wird er schon 3 Jahre. Er soll ab 13.08.2007 in einen heilpädagogischen Kindergarten.
Was ist denn eine PEG?
Eßprobleme haben wir auch, aber bei meinem Sohn hängt es mit fehlender Körperwahrnehmung zusammen.
Kannst Dich gerne mal bei mir melden.

Liebe Grüße, Minkabilly!