Brauche mal wieder Rat und Beruhigung!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von smilla76 04.08.07 - 11:49 Uhr

Hallo Mitschwangere,
ich bin mal wieder etwas verunsichert. Sollte man eigentlich nicht meinen, da ich bereits Mama eines 2jährigen Sohnes bin. Leider hatte ich vor einem halben Jahr eine FG in der 11 SSW und nun bin ich wieder schwanger (fast 14 SSW). Lag bereits eine ganze Woche wegen Blutungen im Krankenhaus, kommt wohl vom Muttermund und ist nicht so schlimm. Allerdings lagen meine Nerven extrem blank in der Zeit (habe fast nur geheult). Jetzt geht es mir eigentlich wieder ganz gut, aber ich mache mir ständig Gedanken. Als ich die FG hatte, ist das Baby einfach unbemerkt abgestorben, aus jetztiger Sicht muss ich sagen, dass ich nach einiger Zeit auch keine Schwangerschaftsbeschwerden mehr hatte (mein FA meint, dass sei dann so). Jetzt mache ich mir natürlich totale Gedanken. Ich war vor vier Tagen beim FA, da war alles o.k., das Baby war gut entwickelt. Mir ist auch immer noch ab und zu schlecht und ich habe Ausfluss. Nur die Dehnungsschmerzen (Mutterbänder) haben etwas nachgelassen, jetzt mache ich mir Gedanken, ob denn alles in Ordnung ist. Ich war zwar schonmal schwanger, aber man vergisst doch einiges wieder. Habe Angst, dass wieder was nicht in Ordnung ist, obwohl es wahrscheinlich Quatsch ist. Man hat ja nicht ständig Dehnungsschmerzen. Leide wahrscheinlich schon an Verfolgungswahn :-(.
Kann mir jemand bestätigen, dass man nicht ständig Schmerzen hat? Sorry, aber brauche mal wieder ein wenig Beruhigung.
Danke,
smilla

Beitrag von heddie 04.08.07 - 12:00 Uhr

Hallo Smilla,

mach Dir nicht so viele Sorgen - es ist sicher alles ok!
Dehnungsschmerzen hat man nicht ständig - wenn ich so darüber nachdenke, hatte ich eigentlich gar keine...
Ich habe die Schwangerschaft am Anfang nur in der Brust bemerkt, ansonsten überhaupt keine Anzeichen!

Dachte manchmal, wenn ich den Mutterpass nicht hätte, würde ich es selbst nicht glauben!

Wird schon alles gutgehen!

LG Heddie

Beitrag von emmy06 04.08.07 - 12:13 Uhr

Hallo....

es ist bestimmt alles gut... :-)

Und Du sagt ja schon selbst, Dehnungsschmerz hat Frau nicht ständig...
Wart mal noch 2-3 Wochen ab, so in der 16./17.SSW hatte ich ein WE so dolle Dehungsschmerzen, das ich fast nur liegen konnte *aua*
Danach war wieder bis zur 21./22.SSW Ruhe, keine Spur von Dehnungsschmerz, aber als er wieder da war, dann umso heftiger...

Das ist alles ganz normal und Dein Baby turnt bestimmt fleißig in Deinem Bauch herum... :-)

LG und genieß das tolle Wetter Yvonne 24.SSW

Beitrag von manuela_1975 04.08.07 - 12:49 Uhr

hallo smilla,

ich habe das auch nicht ständig ... von der SS bemerke ich seit zwei wochen nur noch sehr wenig, mir gehts prima und ich freu mich drüber!

diese dehnungsschmerzen habe ich schon ab und an, aber bei weitem nicht jeden tag.

versuch dich zu entspannen, das ist das beste, was du für dich und dein kind tun kannst!!

lg, manuela (15+4)