Dog-Frisbee

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von die_nini 04.08.07 - 12:07 Uhr

Hallo zusammen,

möchte mir demnächst einen Hund zulegen und würde mit diesem super gerne auch Hunde frisbee spielen.

Welche Rassen sind denn dafür besonders gut geeignet?

Liebe Grüße

Nini

Beitrag von budges... 04.08.07 - 12:35 Uhr

du willst dir einen hund holen nur um mit ihm friesbee zu spielen?

eigentlich kann jeder hund geeignet sein, oder eben nicht.



du solltest dir eine rasse aussuchen, die so zu dir und deinem leben passt, nicht danach ob er frisbee spielen kann#augen

Beitrag von die_nini 04.08.07 - 12:59 Uhr

Warum werden einem hier eigenltich immer die Worte im Mund umgedreht???

Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass ich mir den Hund nur zu lege, um mit ihm Frisbee zu spielen!!!

Ich freue mich darauf einen treuen Partner zu haben mit dem ich viel zusammen unternehmen und dem ich viel Aufmerksamkeiten schenken kann.

Wie bereits oben erwähnt interessiere ich mich besonders für das Dog Frisbee und wollte mich informieren, welche Hunderassen hierfür besonders geeignet sind.

Hier wird mir nun unterstellt, ich würden den Hund nur danach aussuchen, ob er für das Frisbee spielen geeignet ist. Auch das entspricht nicht der Wahrheit.

Ich habe mich bereits ausführlich darüber informiert, welcher Hund für uns geeignet ist. (Welche Rassen auch mal für ein paar Stunden alleine seien könne, welche eher ruhig oder aktivc sind usw.)

Ich sehe ich kein Problem darin, beide Aspekte bei der Suche der richtigen Rasse zu berüksichtigen.

Bei Antworten, die Beiträge bewusst nur negativ auslegen, macht es langsam keinen Spass sich an diesem Forum zu beteiligen. Denn zumindest ich habe keine Lust mich bei ganz normalen/einfachen/unverfänglichen Fragen jedesmal rechtfertigen zu müssen!!!

Beitrag von salem82 04.08.07 - 13:08 Uhr

Ach lass dich nicht Ärgern...

Wie wäre es mit einem Border-Collie....
Die sind sehr flink und aktiv...
Aber man muss sich auch bei dieser Hunderasse im klaren sein das die seeeehhhhr viel Beschäftigung brauchen....
Aber eigentlich ist nun wirklich jede Hunderasse geeignet...
Wolltes du dieses Frisbee spielen als Hundesport machen wo die auch Kunststücke machen,oder nur als Freizeitspaß?


lg salem

Beitrag von budges... 04.08.07 - 13:19 Uhr

das wollte ich wissen...

empfehlen könnte ich da einen border oder einen jack russel

Beitrag von salem82 04.08.07 - 13:08 Uhr

du bist ja so böse:-p

Beitrag von budges... 04.08.07 - 13:23 Uhr



ehrlich#cool;-)

Beitrag von salem82 04.08.07 - 14:08 Uhr

ja hat sie wohl etwas falsch geschrieben#freu

Und wie gehts wie stehts?! Alles Paletti bei dir?

Beitrag von silke84 04.08.07 - 16:05 Uhr

Tachi...

also ich denke sorum geht das nicht. Ich hatte zwei PON, der eine hat die Frisbee mit Freude aufgefangen und der zweite hat sie immer gegens Hirn bekommen, weil er sie nicht gefangen hat, dafür spielt der zweite Hund seehr gerne Ball. Manchen Hunden ist es einfach egal, was sich oberhalb ihres Horizontes bewegt.

BorderCollie würde ich nicht nehmen, denen wirst man nur in ganz seltenen Fällen (wenn man grad zufällig eine Schafsherde hat z.B.) gerecht.

Kaufe dir also eine Hund und versuche ihn an den Sport ranzubringen. Wenn Frisbee nichts wäre, Agility, Dogdance, Fährte.. gibt viele Sportarten MIT Hund.

http://www.crazyflyndogs.de/teams.htm hier kannst du mal sehen, dass es pupsegal ist, welche Rasse du nimmst.

Grüssle Silke