Beikost ab wann mit Reis und Nudeln starten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mrsfruity 04.08.07 - 12:30 Uhr

Hallo,
ich koche die Beikost selbst und friere sie dann ein. Bis jetzt bekommt meine Tochter Möhre-Kartoffel-Fenchel oder mit Broccoli oder mit Zucchini. Natürlich kommt auch überall noch etwas aus einem Fleischgläschen dazu (Huhn oder Rind von Hipp). Jetzt wollte ich aber mal Kartoffel weglassen und statt dessen Nudel oder besser erstmal Reis nehmen. Meine Tochter ist jetzt 8 Monate alt. Kann sie da schon Reis bekommen? Natürlich püriert.
Wann habt ihr Nudeln oder Reis gegeben?
Vielen Dank für eure Antworten
mrsfruity#koch#mampf

Beitrag von lucie_neu 04.08.07 - 12:49 Uhr

Reis ist ja glutenfrei, warum also nicht???

Du bringst mich da auf eine Idee, denn Emma ist jetzt auch 8 Monate alt und wir haben auch immer nur Kartoffeln....
Allerdings finde ich Reis kochen so schreeeeecklich mühsam ;-)

Beitrag von mrsfruity 04.08.07 - 12:52 Uhr

Hallo Lucie,
soooooo mühsam ist es doch nicht. Ist doch fast genauso wie Kartoffeln. Nur dass man eben nicht das Gemüse mit reinwerfen kann #gruebel und extra kochen muß. Ich mach direkt mehr, dann muß ich nicht jeden Tag kleine Portionen kochen.
Ein schönes sonniges Wochenende
mrsfruity

Beitrag von lolli0815 04.08.07 - 13:28 Uhr

Hallo Lucie,

Reis kochen geht auch supi in der Mirkowelle. Hab schon seit Jahren keinen Reis mehr auf dem Herd gemacht.

Einfach Reiskörner in eine Mirkowellenschüssel, dann soviel Wasser drüber, dass es die doppelte Höhe vom Reis hat. Stückchen Butter mit rein und das ganze für 18 Minuten bei 600 Watt rein in die Mikro (ohne Deckel). :-)


LG
Kristin