wasserbett.... wer hat eines?!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von schutzengel 04.08.07 - 12:43 Uhr

mich würde mal interessieren wie ihr mit eurem wasserbett zufrieden seid?

welche marke ist das?
wieviel hat es gekostet?
war die umstellung komisch?

da ich ständig unter rückenschmerzen leide und auch immer sehr lange brauche bis ich einschlafe wollen wir uns ein wasserbett zulegen. wir waren heute schon probeliegen. bin begeistert. das schaukeln ist aber denke ich irgendwie gewöhnungsbedürtig oder?
die preise sind ja auch sehr unterschiedlich. in e*** bekommt man von einer FA schon eine recht günstiges. bei uns im möbelhaus fangen die erste bei 2000,- aufwärts an.

vielleicht könnt ihr mir hier ´ja mal einfach ein wenig zu eurem wasserbett sagen...

dankeschööööööön
simone

Beitrag von melania 04.08.07 - 13:14 Uhr

Hallo Simone!
wir haben eins und würden es niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiie mehr hergeben#huepf#huepf

es hat inklusive einem Massivholzbett weiß gewischt 2X2 m Montage und Lieferung 2000€ gekostet.
es ist 50 % beruhigt. 2 Kammern ist ganz wichtig, damit jeder seine Temperatur und Wassermenge individuell einstellen kann..
Rückenschmerzen und Nackeverspannungen, die wir bis dahin jeden Tag hatten (sind beide Büromenschen mit wenig Bewegung#hicks) waren nach einigen Tagen weg..seitdem haben wir beide nie mehr Rückenschmerzen und Nackenverspannungen gehabt!

marke ist tasso!

glg
lina

Beitrag von bea20 04.08.07 - 16:46 Uhr

Hallo Simone,

wir haben auch eines und wir liiiiiiieeeeeben es#freu.

-Marke ist meine ich Akva Vital#kratz
- gekostet hat es uns 1500€
- die Umstellung war absolut schön. Endlich im Winter ein warmes Bett!!!

Wir hsben es ziemlich beruhigt, da wir das geschaukel beide nicht möchten. Dann haben wir noch 2 Matratzen, ist ganz wichtig, denn ich habe es immer wärmer als Menne..

Legt euch eines zu, ihr werdet es mit Sicherheit nicht bereuen.
Ach ja die Stromkosten liegen bei etwa 20€ im Jahr.

LG bea

Beitrag von melania 04.08.07 - 19:01 Uhr

Hallo Bea!
uns hat man gesagt, dass die Stromkosten um 5-10€ pro Monat ansteigen dadurch#kratz

na ja, dann habt ihr wohl Billigstrom#freu

lg
lina

Beitrag von eisbaer.baby 04.08.07 - 20:51 Uhr

*michmalkurzeinmisch*

unser elektriker hat uns kürzlich auch was von 20 € pro jahr erzählt!

wart mal die erste stromabrechnung ab, vielleicht haste ja dann ne positiv-überraschung?! #freu

lg bianca

Beitrag von ella133 05.08.07 - 17:22 Uhr

Hallo Simone!

Wir haben schon seit 5 Jahren ein Wasserbett. Würden es nicht mehr hergeben.

Es ist von der Firma Reckert, es ist voll beruhigt und hat zwei Kammern.

Wir haben es nicht in einem Möbelhaus wie Segmüller usw. gekauft, sondern speziell in einem Raumausstattergeschäft, welches neben Matrazen auch Wasserbetten vertreibt.

Dort wurden wir auch darauf hingewiesen, dass es wichtig ist, dass man alle Bezüge abziehen und waschen können muß. Das heißt ich kann das Bett komplett bis auf die Wassertranks abziehen und in der Waschmaschine bei 60 Grad waschen.

Es war zwar auch etwas teurer ca. 5000 DM also 2500 Euro. Die Investition hat sich aber sehr gelohnt, da es einfach hygienischer ist.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen, bei weiteren Fragen gerne über VK
Liebe Grüsse
Daniela #freu

Beitrag von diddl9 07.08.07 - 17:06 Uhr

Hallo,
zu dem Thema gab es schon mal vor längerem einen Eintrag - nur, falls Du mal schauen möchtest.
Wir haben auch ein Wasserbett. Auch der Marke Tasso. Es hat vor ca. 4 Jahren ca. 2700 € gekostet. Es ist 200x220, Softside und völlig unberuhigt mit 2 Wasserkerne. Ich musste mich gar nicht umstellen und möchte es nie wieder hergeben. Habe allerdings (toitoitoi) noch nie Rückenschmerzen gehabt.
Man kann eben fast alles waschen. Und wenn man sieht, was sich alles so im Bett ansammelt, was man beim Wasserbett mit einem Lappen einfach wegwischen kann, dann möchte man keine andere Matratze mehr haben.
In guten Geschäften kann man sich ein Wasserbett testweise für einige Nächte aufbauen lassen, was bei so einer Investition auch super ist !
Viel Freude damit, falls Du Dich dafür entscheidest.

Grüsse
Diddl