Mir ist heute was beim einkaufen passiert ....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemmelanke 04.08.07 - 13:05 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Habe mich heute morgen beim einkaufen selbst erschrocken, stand mit meine MA an der Fleischtheke, sie wollte Rinderrouladen kaufen, wollte ich dann auch wohl, doch als ich dann das Fleisch da liegen sehen habe, ist mir "kotzübel" geworden. Musste erstmal weg von der Fleischtheke. Meine Ma meinte, das wäre normal, hätten viele Schwangere, das sie kein rohes Fleisch sehen können.

Hatte das jemand von Euch auch schon???? Würde mich echt mal interessieren.

LG Anke mit kruemmelchen 5+6ssw

Beitrag von maikie78 04.08.07 - 13:21 Uhr

Hallo!

Bei einem ist es Rohes Fleisch, beim anderen Tomaten, ich brauchte nur Spargel riechen, dann war es sweit. Gut, dass die Saison schnell vorbei ist.:-D

Die andere Seite ist: So bald ich etwas frittiertes oder Reibekuchen rieche, muss ich es haben. Der Geruch verfolgt mich über Tage. Am Besten sofort Essen , dann habe ich wieder Ruhe. Sonst wache ich Nachts um 3 auf und habe einen Reibekuchengeschmack im Mund. #augen

Am schlimmsten war der Heisshunger auf rohen Kuchenteig.
Wegen der Rohen Eier sollte man den ja nicht essen....und Mettbrötchen.....................schmatz

Mareike, Mona18M und ? 21ssw

Beitrag von kruemmelanke 04.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo!
Ist ja schön zu lesen, das schon mehrere von Euch dieses Problemchen hatten. Bin gespannt, wie es bei mir weiter geht, ob ich auch noch bei so manchen Dingen lieber weg sehe bevor mir richtig schlecht wird.

Abwarten! :-), Soll ja ein gutes Zeichen sein, wenn zwischendurch mit Überkeit oder ähnliches im Spiel ist.

Hab doch nochmal eine andere Frage an Dich, Du bist ja schon einiges weiter als ich, ab wann bist Du mit Körperöl oder Lotion angefangen, um SSstreifen vorzubeugen?? Meine SChwägerin hat vor 1 Jahr entbunden, sie meinte gestern zu mir, ich könnte gar nicht früh genug damit anfangen, die Haut zu verwöhnen, da ich ja nicht so ein gutes Bindegewebe habe. Was meinst Du, ist das bei mir wohl noch zu früh Ende 6 Wo???

LG und alles Gute weiterhin!
Anke

Beitrag von maikie78 04.08.07 - 13:53 Uhr

Also, wenn die Haut trocken ist und juckt -das kommt bestimmt auch noch- würde ich sofort anfangen, ansonsten, solange sich die Haut noch nicht dehnt, kann man mal eincremen , aber ich würde es noch nicht zum Pflichtprogramm machen, eher nach Bedarf mit einer normalen Körperlotion, wie man es sonst auch mal zwischendurch macht. Schaden tut natürlich nicht und wenn man Zeit und Lust dazu hat...:-D
Es ist mit sicherheit auch veranlagung, wie stark die Haut reißt und vor allem wie tief.
Ich habe von Mona 2 Risse auf dem Bauch, die sind so tief im Gewebe gerissen, da hat auch bestimmt kein Öl mehr geholfen.
Für die Oberfläche und das Wohlbefinden hilft es wohl . Jetzt habe ich wenig Zeit und bin Abends immer todmüde, so dass ich das eincremen auch leider meistens vergesse.:-(


Mareike

Beitrag von funnybunny1984 04.08.07 - 13:22 Uhr

ja am anfang der #schwanger konnte ich kein parfum riechen und alles was nach essen gerochen hat...dann fing ich immer an zu würgen...diese übelkeit soll aber ein gutes zeichen sein, dass alles mit der #schwanger i.o. ist

lg bente mit robin an der hand und #babyboy 24+2

Beitrag von kruemmelanke 04.08.07 - 13:58 Uhr

Hallo!
Ich hoffe doch das das ein Gutes Zeichen ist für alles i.O! Man macht sich ja doch seine Gedanken, am Mo habe ich meine 1. Vorsorgeuntersuchung mit Mutterpass usw., musste vor 14 Tagen ja zum Vertretungsarzt, dann weiss ich mehr und kann auch hoffentlich wieder nachts besser schlafen.

LG Anke mit kruemmelchen inside

Beitrag von danimami74 04.08.07 - 13:23 Uhr

Hallo Anke,

hatte ich ganz am Anfang auch immer. Jedesmal wenn ich das Mittagessen zubereiten wollte und es Fleisch gab wurde mir erst einmal übel. Ich fand das so ecklig. Und ich hatte auch das Gefühl, dass das Fleisch plötzlich ganz komisch riecht.
Das hat dann aber wieder aufgehört und ich konnte bis vor paar Tagen problemlos Fleisch zubereiten und auch essen.
Leider habe ich jetzt hin und wieder Probleme damit!
Also ist ganz normal!

LG Daniela (heute 34.SSW #schock #schwitz #freu)

Beitrag von kleinesi 04.08.07 - 13:33 Uhr

Hallo Anke,

vor drei Wochen ging es mir ähnlich, als ich für Mann und Sohn Wurst zum Frühstück kaufen wollte. Beim Blick in die Wurst- und Fleischtheke wurde mir übel bis Anschlag und mußte mich beeilt, den Einkauf schnellstens hinter mich zu bringen, weil der Hals immer enger wurde.

Während ich bei der letzten Schwangerschaft eher Probleme mit Käse und Fisch hatte, kann ich in dieser Schwangerschaft nun so gut wie keine Wurst sehen und vor Braten ekele ich mich nahezu. #schwitz.

Einzige Ausnahmen bilden momentan feine Grillwürstchen und Fleischsalat, das finde ich ausgesprochen lecker #mampf

Mittlerweile schicke ich einfach meinen Mann zum Metzger, dann kann er selbst kaufen, was er gerne essen möchte. Das ist dann auch mit Sicherheit abwechslungsreicher als die Sachen, die ich derzeit anschleppen würde #;-)

LG Iris 11+2 SSW

Beitrag von shera01.05.00 04.08.07 - 14:33 Uhr

Hi. Ich bin in der 20. SSW und kann gar nicht einkaufen gehen. Muß alles mein Mann machen, sobald ich Lebensmittel sehe fange ich im Laden an zu würgen und an mich zu übergeben.
Ihr könnt euch vorstellen das das im Supermarkt nicht gerade toll ist#hicks

Morgens schaffe ich es so eben mir müsli in eine schale zu schütten und milch drüber zu giessen ohne zu würgen. Aber brote schmieren oder kochen kann ich vergessen. Da fang ich immer an mich dabei zu übergeben#hicks

Ich dachte das das ab dem 3. Monat aufhört, puste kuchen :-p

Ich hoffe ihr habt mehr glück!#liebdrueck

Alles Liebe Denise

Beitrag von jenny28 04.08.07 - 15:25 Uhr

Hallo,
kann mich nur anschliessen -
in meiner 1. SS hatte ich solche Nebenerscheinungen überhaupt nicht -
dieses mal konnte ich ab der 6. Woche, eigentlich ab dem Tag, ab dem der FA die #schwanger bestätigt hatte, konnte ich kein Weichspüler mehr riechen.
Wenn ich ein Shirt o.ä. anzog, das mit Weichspüler gewaschen war, musst ich würgen........

inzwischen gehts aber wieder, hab auch wieder Weichspüler im Haus *gg*

Liebe Grüsse
Jenny
19+1