hocher Blutdruck :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von olchen81 04.08.07 - 13:13 Uhr

Hallo,

ich weiß etwas unten wird das Thema auch besprochen...doch ich habe das Bedürfniss zu "reden" ....

Diese Woche war ich bei meinen Eltern, meine Mutter muß jeden morgen und jeden Abend ihren Blutdruck messen.

Nun haben wir auch meinen gemessen.
Abend war er manchmal so hoch, über 170!, tagsüber sehr unterschiedlich, manchmal normal und dann wieder richtig hoch.

Bei meinen Arzt Besuchen war er auch so hoch, allerdings immer vor den restlichen Untersuchungen, die FÄ hat mich dann für einige Zeit ins Wartezimmer geschickt und später nochmal gemessen, dann war es besser.
Sie und auch ich, haben es auf die Aufregung geschoben.
Habe vorher noch nie selbst meinen Blutdruck gemessen oder mich damit beschäftig.

Bis diese Woche bei meiner Mutter.
Wir haben kein gutes Verhältnis und sie meinte zu mir ich würde mich immer so sehr aufregen und sei herschsüchtig und deshalb sei der Blutdruck so hoch, damit würde ich das Kind verlieren und sei selbst schuld.
Das ihre Aussage größtenteils Böshaftigkeit mir gegenüber war, ist mir klar....aber heute Nacht habe ich schlimme Träume gehabt und nun habe ich wirklich Angst.

Merkt man hochen Blutdruck?
Ich fühle mich eigentlich gesundheitlich gut, deshalb habe ich mir keine Gedanken gemacht.

Nun kommen alle Ängste auf einmal...bin in der 21 Woche und spüre das Baby nicht, mein Bauch ist auch noch nicht gewachsen, passe in alle meine Hosen.
Der letzte FA Termin war vor drei Wochen, da war war alles ok....kann in der zwischenzeit etwas schlimmes unbemerkt passiert sein?

:-(

Bitte lacht mich nicht aus.

Mein nähster Arzt Termin ist nächste Woche, soll ich schon vorher hin?

Beitrag von funnybunny1984 04.08.07 - 13:18 Uhr

meine symptome beim hohen blutdruck sind: rotes gesicht, mir ist heiß, mir wird schwindelig, fange an zu hyperventilieren....

Beitrag von mullemaus84 04.08.07 - 13:25 Uhr

HEY koPF hoch......mach dir nicht soviele gedanken...

hab auch Bluthochdruck ,nehme Tabletten dagegen...
klär das einfach noch mal intensiv mit deiner ärztin ab...

lg

Beitrag von megamausi 04.08.07 - 13:28 Uhr

Bei mir ist der Blutdruck beim Arzt auch immer sehr hoch, daher messe ich immer zu Hause und da ist er normal.

Lass dich nicht fertig machen von dem Blutdruck den du bei deiner Mutter hattest.

Es kann sein, dass du dein Baby nicht spürst, meistens haben sie so "Wachsphasen" wo sie ruhiger sind, ich hatte das Problem auch und mein Bauch ist auch erst ab der 24ten Woche richtig gewachsen.

Wenn du dich besser fühlst und dir zu sehr sorgen machst, kannst du auch schon früher zu deinen Arzt gehen, ich denke er hat dafür Verständnis.

VG Sandra + Mausi (inside) 31te Woche

Beitrag von tannibalk 04.08.07 - 13:29 Uhr

Hallo,

Ich lache Dich ganz bestimmt nicht aus!!#liebdrueck
In der SS ist natürlich sehr wichtig, dass Du Aufregung und Stress vermeidest, da dass ja dem Baby schadet. Wenn Du über längeren Zeitraum zu hohen Blutdruck hast, würde ich auf jeden Fall früher zum FA gehen und alles abchecken lassen.

Ich hatte auch in der SS zu hohen Blutdruck und dadurch hat sich eine Plazentainsuffizenz entwickelt und das Baby wurde nicht mehr richtig versorgt, so dass es schon in der 34. SSW zur Welt kam. :-(
Ich möchte Dir keine Angst machen, aber lass es besser schnellstens abklären, denn oft kann man den BD noch mit Medikamenten oder Schonung stabilisieren!!:-)

Moritz( 2,5 J.) ist heute ein super fites Kerlchen , seinem Alter angemessen und ganz normal entwickelt!!

Es wird schon alles gut gehen!!:-D

Gute Besserung und alles Gute für Euch Zwei!!#klee#huepf

LG tanni!!#bla

Beitrag von ssf74 04.08.07 - 13:32 Uhr

Ich würde den hohen Blutdruck auf jeden Fall ärztlich abklären lassen und vorallem: messe Deinen Blutdruck regelmässig selbst zu Hause und schreib die Werte auf!
So ein Blutdruckmessgerät ist auch nicht teuer. Handgelenksmessgeräte gibt es schon ab 15 EUR.
Ich habe beim Arzt auch manchmal einen erhöhten Blutdruck und messe seit langem regelmässig zu Hause...da ist er immer okay. Ein hoher Blutdruck ist fürs Baby nicht gut. Deshalb würde ich das auf jeden Fall ärztlich abklären lassen. Mach´doch am Montag gleich einen Termin aus.
LG und alles Gute für Dich. Steffi 33.SSW

Beitrag von tomkat 04.08.07 - 17:24 Uhr

Der obere Wert ist speziell in der Schwangerschaft nicht der entscheidende. Wichtig ist der untere Wert. Der sollte halbwegs normal sein (max. 100)

Beitrag von miau2 04.08.07 - 17:56 Uhr

Hi,
mach Dich nicht verrückt.

Besorg Dir am Montag einen Termin für eine 24h-Messung. Das ist zwar lästig, aber wichtig um zu sehen, ob wirklich Aufregung oder was auch immer der Grund ist. Nur bei der 24h-Messung können Ruhe- und Bewegungsphasen verglichen werden, und es kann gesehen werden, ob es auch im "Alltag" zu möglicherweise gefährlichen Höhen kommt.

Und wenn der dann wirklich zu hoch ist, gibt es Tabletten.

Verlass Dich bitte nicht auf die oben beschriebenen Symptome, in aller Regel ist hoher Blutdruck symptomlos. Symptome treten meistens erst auf, wenn es extrem wird - und so weit sollte man es nicht kommen lassen. Manchmal treten bei großer Hitze und "kreislaufbelastendem" Wetter die Symptome auch schon bei leichtem Hochdruck auf, aber darauf würde ich mich nicht verlassen - als Laie sich auf die richtige Deutung von Symptomen verlassen finde ich ziemlich gefährlich.

Beim Selbst-Messen mit Handgelenksgeräten kann man viel falsch machen. Besorg Dir ein gutes, lass Dich dafür in der Apotheke beraten, und mach in der Apotheke oder beim Arzt eine Kontrollmessung - also Du misst mit dem Handgelenksgerät so, wie Du es zu Hause tun würdest (die Haltung ist entscheidend!), und der Arzt/Apotheker macht mit einem professionellen Gerät eine Kontrolle. Nur so kannst Du überprüfen, ob Du korrekt misst.

Wenn Du Dir Sorgen machst, dann kannst Du jederzeit ins Krankenhaus gehen - sag denen, dass Du selbst deinen Blutdruck gemessen hast, der zu hoch ist und Du dir Sorgen machst. Vermutlich wirst Du dann untersucht, ob alles ok ist, und je nachdem musst Du über Nacht bleiben (ging mir so) oder darfst wieder gehen.

Ich hatte allerdings während der gesamten Schwangerschaft mit hohem Blutdruck zu kämpfen, bei mir lag es eindeutig nicht an Aufregung o.s.ä.

Es bringt nichts, wenn Du den Blutdruck in einer Situation misst, die für Dich Stess ist. Und wenn ich das richtig verstehe, ist der Besuch bei Deiner Mutter purer Stress. Wenn du also zufällig noch eine Apotheke in der Nähe hast, die bis 20:00 auf hat, dann geh doch einfach noch mal hin und lass in entspannter Atmosphäre kontrollieren. Oder halt das Krankenhaus.

Es bringt nichts, sich verrückt zu machen. Genau so wenig kann dir pauschal jemand sagen, ob alles ok ist oder nicht. Lass es kontrollieren, und damit würde ich nicht noch lange abwarten.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von hanna.be 05.08.07 - 07:30 Uhr

hallo,

wenn du dich nicht wohl fühlst, dann gehe bitte zum arzt. sag ihm das du schon mehrmals daheim gemessen hast, und immer war er zu hoch.

ggf. wird er dich mit medikamenten einstellen. (war bei mir zumindest so)

beim messen kommt es aber auch drauf an, das du zb. vorher gut 5 min still sitzt. das die manschette über deinem oberarm is, das der luftschlauch über der pulsader is ... und das auf der linken seite ca. auf herzhöhe gemessen wird. das du nedd sabbelst zwischen durch usw.

das dein bauch noch nicht so extrem gewachsen is, darüber würde ich mir keine zu großen sorgen machen. bin ab morgen in der 36. woche und mir passen auch noch meine klamotten von vor der SS. :)

kopf hoch und lass es abklären beim doc. an deiner stelle hätte ich schon gar nedd so lange gewartet, weil wenn es wirklich zu hoher blutdruck is, kanns dem kind schaden ...

lg und ich drück dir die daumen

hanna.be